Fragen an die Abgeordneten — Baden-Württemberg

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 21 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 21 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 7Okt2019

(...) Sehr geehrte Frau Dr.Hoffmeister-Kraut, für meine künftigen Wahlentscheidungen spielt die Umweltpolitik eine entscheidende Rolle. Dazu zwei einfache Fragen mit der Bitte um ein simples Ja oder Nein: (...)

Von: Zvpunry Fpunrsre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 4Okt2019

(...) - Gibt es überhaupt eine realistische Chance auf eine Verhinderung der Klimakatastrophe? Falls ja: Woraus begründen Sie diese Hoffnung? (...)

Von: Naqernf Fpuöaoretre

An:
Dr. Markus Rösler
DIE GRÜNEN

(...) Gerne möchte ich Sie dazu auf die Bundestags-Drucksache 19/12631 (https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/126/1912631.pdf) aufmerksam machen: Darin begründet die Bundesregierung ihre Auffassung, dass rund 99 Prozent der Wissenschaftler*innen, die Fachaufsätze zum Klimaschutz veröffentlichen, der Überzeugung sind, dass der Klimawandel durch den Menschen verursacht wird (den ich übrigens schon in den 1990er Jahren im Rahmen meiner Dissertation für die Alb nachweisen konnte): „Aus Sicht der Bundesregierung geben die Aussagen des IPCC den weltweiten wissenschaftlichen Sachstand umfassend, ausgewogen und objektiv wieder. Auf Grundlage der Berichte des IPCC hält die Bundesregierung gravierende Klimaschutzmaßnahmen für dringend erforderlich“. (...)

# Umwelt 12Aug2019

(...)

Von: Rqtne Senax

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 28Juni2019

(...) Sehr geehrter Herr Kretschmann, Was sagen sie zum Thema Dieselskandal und den Fahrverboten in Großstädten

Von: Nycnefyna Ömqny

An:
Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 26Apr2019

(...) Falls Sie die Frage mit JA beantworten, bitte ich dies zu erklären und warum eine Messstation am Berholdplatz nicht eher als in der Aumattstraße echte Werte über die Luftqualität in Baden-Baden liefern könnte. (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:
Bea Böhlen
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 19März2019

(...) KONKRET: Im Bereich der Wernauer Baggersen am Neckar (neben FFH-Gebiet auch Naturschutzgebiet) geht es z.B. darum eine Rennstrecke in eine ökologisch sehr wertvolle Fläche umzuwandeln. Weiterhin sind auf vielen Streuobstwiesen z.B auch auf den Bergwiesen in Ostfildern (zu Häslachwald = FFH-Gebiet) umgestürzte Obstbäume zu ersetzen. (...)

Von: Ratryoreg Reuneq

An: Foto: Eric Danziger
Andrea Lindlohr
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 3Juli2018

(...) Sehr geehrter Herr Rombach, ist es denn möglich, die von Herrn Kazmaier in diesem Portal gestellte Frage vom 6.6.2018 gestellte Frage öffentlich zu beantworten. Ich bin nämlich an diesem Thema auch interessiert. (...)

Von: Ebfn Cnyzragrev

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Juni2018

(...) Sind Sie der Überzeugung, dass die Messungen des LUBW in Übereinstimmung mit der 39. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz an den da beschriebenen Standorten durchgeführt werden? (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:

Sehr geehrter Herr Kazmaier,

herzlichen Dank für Nachricht und Ihre Fragen zu den Luftqualitätsmessungen. Sehr gerne werde ich mich Ihrer...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Umwelt 5Juni2018

(...) Sind Sie der Überzeugung, dass die Messungen des LUBW in Übereinstimmung mit der 39. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz an den da beschriebenen Standorten durchgeführt werden? (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:
Dr. Bernd Murschel
DIE GRÜNEN

(...) Das Thema Luftqualität im Zusammenhang mit möglichen Fahrverboten hat gerade eine hohe Aktualität. (...) „Geschönte Ergebnisse“ durch die Aufstellung der Anlagen an ungeeigneten Standorten helfen niemanden. (...)

# Umwelt 5Juni2018

(...) Sehr geehrte Frau Lisbach selbstverständlich sind Sie als Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft über „Luftqualitätsmessungen“ des Landesumweltamtes (LUBW) informiert und derzeit wegen der „sich jagenden“ Meldungen über Straßensperrungen und dergleichen sicher auf dem laufenden. (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:
Bettina Lisbach
DIE GRÜNEN

(...) Ich gehe nicht davon aus. Es gilt zwar als Faustregel, dass die Luftschadstoffbelastung dort am höchsten ist, wo der Verkehr am stärksten ist und die Straßenschluchten eng sind. Dazu kommen aber weitere Faktoren wie beispielsweise örtliche Durchlüftungsverhältnisse. (...)

# Umwelt 4Juni2018

(...) Rösler, selbstverständlich sind Sie als Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft über „Luftqualitätsmessungen“ des Landesumweltamtes (LUBW) informiert und derzeit wegen der „sich jagenden“ Meldungen über Straßensperrungen und dergleichen sicher auf dem laufenden. (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:
Dr. Markus Rösler
DIE GRÜNEN

(...) Zur Positionierung der Messstellen: Die Luftschadstoffbelastung ist logischerweise im Grundsatz dort am höchsten, wo der Verkehr am stärksten und die Straßenschluchten eng sind. Dazu kommen weitere Faktoren wie beispielsweise örtliche Durchlüftungsverhältnisse. (...)

# Umwelt 4Juni2018

(...) selbstverständlich sind Sie als stv. Vorsotzender des Ausschusses für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft über „Luftqualitätsmessungen“ des Landesumweltamtes (LUBW) informiert und derzeit wegen der „sich jagenden“ Meldungen über Straßensperrungen und dergleichen sicher auf dem laufenden. (...)

Von: Ebys Xnmznvre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages