Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1109 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1109 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 11Nov2013

Sehr geehrter Herr Hardt,

in den Koalitionsverhandlungen kann ich von außen nicht erkennen,ob und wie an dem Thema Pflege gearbeitet....

Von: Puevfgbcu Uöggreznaa-Xervy

An:

(...) Hierzu wird die neue Bundesregierung entsprechende Maßnahmen und Gesetze beschließen. Für mich führt auch kein Weg daran vorbei, für eine verbesserte Pflege Beitragssätze anzuheben. Aus persönlicher Erfahrung teile ich Ihre Auffassung, dass auch im Bereich der Personalausstattung vieles verändert werden muss. (...)

# Gesundheit 9Nov2013

Sehr geehrter Herr Franke,
mit Erstaunen las ich von einem geplanten MwSt-Aufschlag für bestimmte Lebensmittel, der angeblich im Interesse...

Von: Crgre Ynffra

(...) Entscheidend ist: Der ungesunden Ernährung kommt als Risikofaktor eine große gesundheitspolitische und ökonomische Bedeutung zu. Vor dem Hintergrund der weitreichenden Folgen der Fehlernährung für das deutsche Gesundheitssystem, ist die Frage nach geeigneten Maßnahmen ein aktuelles und drängendes Diskussionsthema. (...)

# Gesundheit 8Nov2013

Wir fordern für die Schwerst- und Spezialfälle an den Universitäts-Kinderkliniken umgehend eine faire und kostendeckende Vergütung, die sich am...

Von: Pynhqvn Zngmn

An:

(...) haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben zum Thema der Kostendeckung der Universitäts-Kinderkliniken. Die umfassende ärztliche Versorgung der Kinder ist mir sehr wichtig. (...)

# Gesundheit 7Nov2013

Werte Frau Ferner,
ich habe die SPD nochmals gewählt. Was ist nun eigentlich mit der Bürgerversicherung? Ist es wirklich so, dass die SPD...

Von: Crgre Urzzra

An:

(...) Sie liegt weiterhin bei den Koalitionsverhandlungen als Forderung von unserer Seite auf dem Tisch und wir werden natürlich versuchen, im Rahmen der Verhandlungen möglichst viel von unseren Forderungen in den Verhandlungen durchzusetzen. Gerade für Menschen in Ihrer Situation wäre die Bürgerversicherung die bessere Alternative, um dem Druck der ständig steigenden Prämien der PKV zu entkommen und trotzdem eine umfassende Gesundheitsversorgung zu erhalten und am medizinischen Fortschritt teilzuhaben. Da ich in einer anderen Gruppe der Koalitionsverhandlungen tätig bin, erfragen Sie doch bitte Details zu den laufenden Verhandlungen bei unserem Verhandlungsführer Prof. (...)

# Gesundheit 7Nov2013

Sehr geehrte Frau Pantel,

ich bin immer wieder völlig verdattert, mit welcher Selbstverständlichkeit in der Politik Fehler gemacht werden...

Von: Abeoreg Ibff

An:

(...) Sie sind nicht der Einzige, der unter der Umstellung der Zeit um eine Stunde leidet und dem der Sinn dieser Umstellung nicht ersichtlich ist. Tatsächlich ist es so, dass die ursprünglichen Ziele der Zeitumstellung, die 1916 erstmals in Deutschland, Österreich-Ungarn, Großbritannien und Irland erfolgte, nicht mehr zur Begründung herangezogen werden können. Eine Energieeinsparung ist nicht erwiesen und es gibt Studien, die sogar zu dem Ergebnis kommen, dass mit Zeitumstellung mehr Energie verbraucht wird als ohne Zeitumstellung. (...)

# Gesundheit 7Nov2013

Sehr geehrter Herr Rimkus,

ich bin immer wieder völlig verdattert, mit welcher Selbstverständlichkeit in der Politik Fehler gemacht werden...

Von: Abeoreg Ibff

An:

(...) Im Zuge der europäischen Einigung macht es aus meiner Sicht weder politisch noch ökonomisch Sinn, nationale Alleingänge im Hinblick auf die Frage der Zeitumstellung zu unternehmen. Aus meiner Sicht wäre es unter Umständen ein praktikables und vernünftiges Vorgehen, wenn die EU-Kommission eine Abfrage bei den Nationalstaaten vornimmt, um ein Meinungsbild der europäischen Mitgliedsstaaten zum Thema Zeitumstellung zu erhalten. (...)

# Gesundheit 4Nov2013

Hallo Herr Özdemir,

ich habe eine Frage zur Legalisierung von Cannabis. Da ich selber keinerlei Suchtmittel konsumiere war mir das Problem...

Von: Znex Nqnz

An:
Cem Özdemir
DIE GRÜNEN

(...) wir Grüne setzen uns für eine Entkriminalisierung des Besitzes von Cannabis zum Eigengebrauch ein. Cannabis darf weder verharmlost noch dürfen die Konsumrisiken übertrieben werden. (...)

# Gesundheit 2Nov2013

Sehr geehrte Frau Lazar,

Ihre persönliche Meinung: Halten Sie es für erforderlich, dass Friedensorganisationen auf Gesundheitsgefahren bei...

Von: Treuneq Ergu

An:
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) danke für Ihre interessante Frage. Ich wünschte mir, dass militärische Einsätze unnötig wären und andere Problemlösungsstrategien stärker zum Tragen kämen. Doch solange die Bundeswehr sich auch an riskanten Einsätzen (etwa in Kriegsgebieten) beteiligt, muss die Bevölkerung offensiv über die Gefahren aufgeklärt werden. (...)

# Gesundheit 29Okt2013

Sehr geehter Herr Krings.

Ich habe eine Frage zu unserem Gesundheitswesen die mich nun durch meine eigene Erfahrung seit mehr als 3 1/2...

Von: Nyrknaqre Ratoebpxf

(...) Die privaten Krankenversicherungen sind seit dem 01.01.2009 verpflichtet, einen Basistarif anzubieten. Dabei gilt: Versicherten darf die Aufnahme in den Basistarif - trotz eventueller Vorerkrankungen - nicht verweigert werden. (...)

# Gesundheit 27Okt2013

Grüß Gott,
in den letzten, und ganz besonders in diesem Jahr kommt es zu unzumutbarer Lärmbelästigungen durch militärische Übungsflüge,...

Von: Znephf Fpubaf

An:

(...) Nachtflüge sind nur in besonderen Flugkorridoren von Montag bis Donnerstag zwischen kurz nach Sonnenuntergang und Mitternacht zulässig. Überschallflüge sind speziell genehmigungspflichtig und nur über einer Höhe von 10.800 Metern gestattet. (...)

# Gesundheit 26Okt2013

Wie beurteilen Sie
1. das Transplantationsverfahren
2. setzen Sie sich für ein gesetzlich zuverlässiges Verfahren für die sogenannte "...

Von: Nagbavr Gubzfra

An:

(...) Ich selbst habe mich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt und besitze einen Organspendeausweis. (...) Zum Thema Babyklappe kann ich nur sagen, dass Mütter, die eine solche Babyklappe nutzen, sich in unglaublicher Not befinden müssen. (...)

# Gesundheit 21Okt2013

Sehr geehrte Frau Grotelüschen,

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer erneuten Wahl als Mitglied des Bundestags. Die CDU habe...

Von: Treq Svyoevpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages