Fragen an Sabine Bätzing-Lichtenthäler

SPD | Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 10 Fragen.

Sie sehen 10 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

im Grunde bin ich ein Anhänger Ihrer Politik bzw. Ihrer Meinungen, allerdings konnte ich auf...

Von: Rtba Xbjnyfxv

(...) Die vermeintliche Inkonsequenz in der Politik zwischen Alkohol und Cannabis ergibt sich daraus, dass die Rechtslage einer andere ist und daher auch die gesellschaftliche Wahrnehmung. (...) Ich bin in beiden Fällen gegen die Diätenerhöhung gewesen, lediglich meine Fraktion hat sich jeweils anderes verhalten. (...)

3Okt2014

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

ich bin der Ansicht, dass die Einrichtung von Schiedsgerichten im Rahmen der geplanten...

Von: Gubznf Oerqraoeöxre

(...) Ich möchte zunächst klar machen, dass mein Problem mit TTIP weniger ist, dass ich die Gegenargumente sehr überzeugend finde, sondern dass mir die Gründe für TTIP (und andere Freihandelsabkommen) nicht ausreichend überzeugend scheinen. Konkret auf die Schiedsgerichte angesprochen, kann ich nur mitteilen, dass ich nicht Schiedsgerichte pauschal ablehne. (...)

# Internationales 31Juli2014

Guten Tag,

Andrew Nether, früherer Berater des ehem. soziali. Premiers Tony Blair in der Zeitung Evening Standart offiziell bestätigt ,dass...

Von: Yvrfr Ohagr

(...) Die weit überwiegende Mehrheit der ausländischen Mitbürger aber übt weder Christenhass noch Antisemitismus aus und vertritt solche Auffassungen auch nicht. Von den Fällen, die es von Antisemitismus und Christenhass durch Migranten unstreitig gibt, auf alle Migrantinnen und Migranten zu schließen, ist unangebracht. (...)

15Juli2014

Sehr geehrte Fr. Bätzing-Lichtenthäler,

als Einwohner des Kreises Neuwied haben Sie zur letzten Bundestagswahl meine Stimme erhalten, da...

Von: Qvrgre Ohpuubym

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Stimmt, ich habe an keiner Abstimmung teilgenommen, denn ich war im Mutterschutz, weil ich mein zweites Kind bekommen habe. Ab September bin ich auch in Berlin wieder voll im Einsatz und nehme auch wieder an den Abstimmungen teil. (...)

# Gesundheit 8Juli2014

Sehr geehrte Frau Baetzing-Lichtenthäler,
Seit langem beobachte ich, daß in Filmen die im Fernsehen gezeigt werden verstärkt geraucht wird....

Von: Xynhf Xnorl

(...) Sie werden wissen, dass ich eigentlich für das Thema Drogen seit 2009 nicht mehr zuständig bin, da dort meine Amtszeit als Drogenbeauftragte endete. Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung ist sicher eine gute Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen. Seit 2014 bin ich unter anderem für Menschenrechte zuständig. (...)

# Gesundheit 27Mai2014

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

warum beantworten Sie nicht die Cannabisfrage etwas weiter oben?

Ansonsten schreiben Sie...

Von: Zngguvnf Sevrqevpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr verehrte Sabine Bätzing-Lichtenthäler,

demokratische Regelwerke machen noch keine Demokratien. Unser Zusammenleben wird erst...

Von: Qvrgzne WnPbov

(...) Ich kann Ihrer Aussage zustimmen, dass die bloße Existenz demokratischer Regelwerke, verstanden als die Reduzierung auf das bloße Element der Wahl, nicht zu einer gelebten Demokratie führt. Zu einer tatsächlich gelebten freiheitlich demokratischen Gesellschaft gehört deutlich mehr. (...)

# Gesundheit 13Apr2014

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

als ich Ihren Gastbeitrag zur Strafverfolgung von Cannabis-Konsumenten auf ZEIT-Online lesen...

Von: Wbanf Ovexraovuy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

vor einigen Jahren haben sie die Schirmherrschaft für die Lions Kinder-und Jugendprogramme:...

Von: Ovetvg Fpubrar

(...) Sie können sich nicht darauf verlassen, dass die Schirmherrschaft noch existiert. Zwar übernimmt sozusagen das Amt die Schirmherrschaft. Diese ist aber zeitlich eigentlich immer begrenzt. (...)

# Soziales 15Jan2014

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

in den vergangenen Koalitionsverhandlungen wurde vereinbart, dass Arbeitnehmer, die mindestens 45...

Von: Natryvxn Fgevgmxr

(...) Eine Zusage zu einer Verabschiedung kann ich Ihnen natürlich nicht machen. Aber unsere Ministerin für Arbeit und Soziales, Frau Nahles, hat das Thema als sehr wichtiges aufgegriffen und hat einen Gesetzentwurf unmittelbar angekündigt. Sie hat ihre Absicht bekräftigt, dass das Gesetz bis Juli beschlossen sein soll. (...)