Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2005-2009

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 445 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 445 Fragen aus dem Themenbereich Kinder und Jugend

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Ministerin,

gibt es für Jugendamtsmitarbeiter eine garantierte Straffreiheit oder ist dies in Planung?

...

Von: Fgrcunavr Cnyyvra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,

ich habe zum ersten Male in meinem Leben die FDP gewählt, zum einen weil mir die Alternativen nicht...

Von: Unaf Tüagure Nfubss

(...) Weil sich Leistung wieder lohnen muss, haben wir insbesondere Familien sowie kleine und mittlere Einkommen durch die Erhöhung des Kinderfreibetrages und des Kindergeldes sowie durch faire Steuern spürbar entlastet. Unsere weiteren Maßnahmen zur Förderung von Kindern und Familien entnehmen Sie bitte dem Koalitionsvertrag. (...)

Sehr geehrter Herr Ströbele,

"Viel besser als Schule - Achtklässler bei der Bundeswehr" - unter dieser Überschrift findet man in GoogleWeb...

Von: Treuneq Ergu

An:

(...) Die Äußerung und das Verhalten des Soldaten und auch des Lehrers halte ich, so wie berichtet, nicht für richtig. Eine Begeisterung für Schießen und gar solches auf Menschenbilder sollte so nicht gefördert werden. Wenn die Bundesregierung im Amt und handlungsfähig ist, werde ich ihre Meinung dazu parlamentarisch abfragen. (...)

Sehr geehrter Herr Hüppe,
warum ist es zulässig, dass die Organisation Pro Familia Schwangerschaftskonfliktberatung nach § 219 StGB anbietet...

Von: Xnefgra Fgebuxvepu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Warum Kinderfreibetrag und nicht Kindergeld für alle gleich.Was hat ein Angestellter/Arbeiter der unteren Lohngruppe von einen Kinderfreibetrag?...

Von: Ebys Nqevna

(...) Aus meiner Sicht sollten Freibeträge, durch die die Kinder von Besserverdienenden deutlich bevorzugt werden, abgeschafft werden. Dafür sollte ein einheitliches Kindergeld unabhängig vom Einkommen eingeführt werden. Dies ist meine persönliche Meinung. (...)

Sehr geehrter Herr Lehrieder,

ich frage mich, wieso in der Politik immer so wenig für Kinder und Familien gemacht wird. Ich als allein...

Von: Gnawn Fpurere

An:

Sehr geehrte Frau Scherer,

vielen Dank für Ihre Frage zum Thema "Kinder und Jugend" über das
Internetportal...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Koschyk,

da sich erst vor Kurzem in unserer Nähe ein weiterer Amoklauf ereignet hat, sollte nun endlich etwas getan...

Von: Orawnzva Ervpufgrva

An:

(...) Im Hinblick auf die von Ihnen angesprochene Debatte um weitere Verbote von gewaltverherrlichenden Computerspielen, vertrete ich die Auffassung, dass Kinder und Jugendliche möglichst frühzeitig lernen müssen, mit elektronischen Medien sowie mit ihren Chancen und Risiken umzugehen. Rechtliche Regelungen müssen Grenzen aufzeigen, Verbote allein genügen jedoch nicht. (...)

Wieso müssen manche Eltern für Ihre Schulpflichtigen Kinder immernoch Ihre Fahrkarte zur Schule selbst bezahlen? ( zb. beim Gastschulantrag ,...

Von: Qvnan Fjrng

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Nahles,
ich bin 18 Jahre und werde zum ersten mal wählen.
Bei Stefan Raab habe ich die Politiker in guter...

Von: Jvroxr Naqreznaa

An:

(...) Jedoch möchte ich auch sagen, Franz Müntefering mag nicht in Ihrem Alter sein, aber ihn als verknöchert zu bezeichnen, finde ich nicht richtig. Niemand ist fehlerfrei, aber wegen seines Alters muss niemand beleidigt werden. (...)

Guten Tag,
Ich mal ein oder Zwei Fragen und würde mich auf eine Antwort freuen!
Da Kinderarbeit ja bekanntlich seit einigen Jahren...

Von: Zvpunry Wöqvpxr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schwarzelühr-Sutter,

Was würden Sie gegen die sinkende Wahlbeteiligung der Jugendlichen tun?
Wie würden/ könnten...

Von: Cvhf Xvyvna

(...) Demokratie ohne Wählerinnen und Wähler funktioniert nicht. Wer nicht wählen gehtnicht wählen seine Stimme an die, die er eigentlich nicht wählen würde. Demokratie muss von Anfang an gelebt und gelernt werden. (...)

Moin Moin Frau Golze,

wie erklären Sie sich und uns Wählern, das das Mandat der UNO von den meisten Parteien in Bezug auf den...

Von: Zngguvnf Avrznaa

An:
Diana Golze
DIE LINKE

(...) Wahlperiode gewesen. Auf Fachtagungen, in Podiumsdiskussionen und in den öffentlichen Medien habe ich mein Mandat in den Dienst der Kinder und ihrer Rechte gestellt. Fast 20 Jahre Aufrechterhaltung der Vorbehalte, die auch im Jahr 2009 noch Grund für die Ungleichbehandlung von Flüchtlingskindern in vielen wichtigen Lebensbereichen bedeuten, sind in meinen Augen 20 Jahre zu viel! (...)

Pages