Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2005-2009

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1647 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1647 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 2Feb2007

Sehr geehrter Herr Dr. Nüßlein,

Sie sind ein Mitglied des Ausschusses für Umwelt etc. Ich möchte feststellen, dass wir in Deutschland,...

Von: Znegva Xebzre

(...) Ich sehe es gleichermaßen sehr kritisch, daß wir in Deutschland weiter auf fossile Brennstoffe setzen. (...) Für alles andere als unproblematisch halte ich in dem Zusammenhang, daß die SPD am Kernenergieausstieg bis 2020 festhält und ich an dieser Stelle nicht weiß, wie der Energiebedarf dann anders, als durch fossile Brennstoffe, zu decken sein wird. (...)

# Umwelt 2Feb2007

Sehr geehrter Herr Schmitt,

es ist ja offensichtlich, dass die deutschen Automobilhersteller ihre Selbstverpflichtung, den CO2-Ausstoß...

Von: Fgrsna Xnavn

An:

(...) Fakt ist aber, dass Deutschland einer der führenden Herstellernationen in der Automobilindustrie ist, besonders in Bezug auf die Produktion von Mittel- und Oberklassemodellen. Das heißt, ein einheitlicher Grenzwert von 120 g CO2 / km würde Deutschland strukturell und nachhaltig benachteiligen, weil gerade diese Automodelle mehr CO2 ausstoßen als kleinere Fahrzeuge. (...)

# Umwelt 1Feb2007

Sehr geehrter Frau Lührmann,

da Sie ja aus Hessen kommen, können Sie mir vielleicht sagen, ob das AKW Biblis A planmäßig am 26.02.2007 vom...

Von: Wbanf Xömyr

An:
Anna Lührmann
DIE GRÜNEN

(...) Die Abschaltung eines Atomkraftwerkes richtet sich also nicht nach einem festen Datum, sondern nach der produzierten Strommenge. Da Biblis A auf Grund verschiedener Sicherheitsmängel seit einiger Zeit stillgelegt ist, produziert es keinen Strom. (...)

# Umwelt 1Feb2007

Sehr geehrter Herr Gabriel,

geht Biblis A planmäßig am 26.02.2007 vom Netz?

Mit freundlichem Gruß

Jonas Közle

Von: Wbanf Xömyr

An:

(...) im Koalitionsvertrag haben sich die SPD und die CDU/CSU zum Ausstieg aus der Atomenergie und damit zum Atomgesetz bekannt. Für eine Veränderung des Atomgesetzes sehe ich derzeit keine Mehrheit im Deutschen Bundestag, so dass ich davon ausgehe, dass der Atomausstieg gemäß der Vereinbarung abläuft. (...)

# Umwelt 31Jan2007

Sehr geehrter Herr Ramelow,

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Umweltschutz und die Reduzierung des CO2-Ausstoßes ganz oben auf die...

Von: Znqryrvar Jnefvgm

An:
Bodo Ramelow
DIE LINKE

(...) Wir teilen Ihre Position, dass das Handeln von Bundeskanzlerin MBundeskanzlerin Merkelg>Klimaschutz nicht sehr glaubwürdig ist. International als Klimakanzlerin aufzutreten, national bzw. (...)

# Umwelt 31Jan2007

Sehr geehrte Frau Dr. Krogmann,

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Umweltschutz und die Reduzierung des CO2-Ausstoßes ganz oben auf die...

Von: Znqryrvar Jnefvgm

(...) Die von Ihnen angesprochene Problematik des CO2-Ausstoßes von Kraftfahrzeugen ist dabei ein wichtiger Baustein. Deshalb finde ich es absolut notwendig und an der Zeit, die europäische AutomobilindustriAutomobilindustrieitik zu verpflichten, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Auch die Automobilindustrie steht in der Pflicht, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten! (...)

# Umwelt 31Jan2007

Sehr geehrter Herr Scharf,

sicherlich ist es zu begrüßen, dass das Fluglärmgesetz novelliert wird im Sinne eines bessern Schutzes der...

Von: Ubytre Znemra

(...) Ich kann aber Ihrer indirekten Forderung nach einer kompletten Abschaffung von militärischen Übungsflügen – auch befreundeter Nationen – nicht zustimmen. Auf der einen Seite muss die Bevölkerung geschützt werden und auf der anderen Seite muss der Bundeswehr und unseren Verbündeten Übungsflüge gestattet werden. (...)

# Umwelt 30Jan2007

Sehr geehrter Herr Scharf,

Ihre Antwort an Herrn Marzen habe ich mit großem Interesse gelesen, und ich muss Ihnen als Auch-Saarländer, der...

Von: Cngevpx Srl

(...) ich kann Ihre Kritik an der Novellierung des Fluglärmgesetzes nicht nachvollziehen. Die Große Koalition hat ein 35 Jahre altes Gesetz auf Basis neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse der Lärmforschung novelliert. (...)

# Umwelt 26Jan2007

Sehr geehrte Frau Hauer,
ich hatte Sie gebeten, auch in Hinsicht auf die Möglichkeit einer Nutzung von Geothermie in unserem Wahlkreis zu...

Von: Oreaq Zrffrefpuzvqg

An:

Sehr geehrter Herr Messerschmidt,

ich habe meiner Antwort vom 22. Januar 2007 nichts hinzuzufügen. Im Übrigen lade Sie auf meine...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Umwelt 24Jan2007

Sehr geehrter Herr Dr. Müller,

wie stehen Sie zum Atomausstieg?

Mit freundlichen Grüssen.

Von: Unegzhvg Rccry

Sehr geehrter Herr Eppel,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Sobald Sie sich per Post (Deutscher Bundestag, Dr. Gerd Müller, MdB, Platz der...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Umwelt 23Jan2007

Sehr geehrte Frau Pieper,

ich bin noch ein Interessent Ihrer Partei, aber mich beunruhigen immer wieder Kritiken, dass die FDP zu unsozial...

Von: Gvzzl Fryyr

An:

(...) Natürlich hat sich die FDP nicht erst im letzten Jahr erstmals mit dem Thema beschäftigt. (...) Die Aktivitäten und Vorschläge der Partei in den vergangenen Jahren im Bereich Umweltschutz sind letztlich in dem betreffenden Beschluss zusammengeflossen. (...)

# Umwelt 23Jan2007

Sehr geehrter Herr Gabriel,

erst einmal macht es mich traurig, dass noch keine der Fragen, die Ihnen gestellt wurden, beantwortet sind....

Von: Gvzzl Fryyr

An:

Sehr geehrter Herr Selle,

jede e-Mail an mich wird von mir oder einem Mitarbeiter bzw. einer Mitarbeiterin gelesen. Ihre Anregungen und...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Pages