Fragen an die Abgeordneten — Berlin 2011-2016

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 34 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 34 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 19März2014

Sehr geehrter Herr Jauch

am 10.4.2014 wird voraussichtlich im Berliner Abgeordnetenhaus die Abstimmung zur Volksinitiative „Nachtflugverbot...

Von: Hgr Qe. Cbueg

An:

(...) Zur Umsetzung dieses Urteils hat das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg im Planergänzungsbeschluss „Lärmschutzkonzept BBI“ im Oktober 2009 den Flugverkehr von 23:30 Uhr bis 05:30 Uhr grundsätzlich verboten und zudem von 22:00 Uhr bis 23:30 Uhr und von 05:30 Uhr bis 06:30 Uhr ein eingeschränktes Flugverbot durchgesetzt. Und hat damit den Forderungen des Bundesverwaltungsgerichtes nicht nur entsprochen, sondern ist darüber hinaus den Interessen der Anwohnerinnen und Anwohnern weiter entgegen gekommen. (...)

# Gesundheit 1Feb2014

Sehr geehrter Herr Senator für Gesundheit Herr Mario Czaja,

verstehen Sie, dass mich die erlittene Untreue der Landesverwaltung Berlin sehr...

Von: Ryvfnorgu Fpujnor

An:

(...) Sie haben mir sowohl in den Senat, als auch an meine Wahlkreisadresse bereits mehrfach ähnliche Mails geschrieben. Ich habe Ihnen diese jeweils dahingehend beantwortet habe, dass ich auf die von Ihnen vorgetragenen Fragen keine Antwort geben kann, da es sich um einen privatrechtliche Mietstreit handelt, deren Inhalt ich in keiner Weise kenne. (...)

# Gesundheit 30Sep2013

Sehr geehrter Herr Otto,

in meinem Freundeskreis wird Cannabis konsumiert. Von einigen Konsumenten höre ich in letzter Zeit...

Von: Znkvzvyvna Zrlre

An:
Andreas Otto
DIE GRÜNEN

(...) Drogen unklarer Herkunft haben kein Qualitätssiegel. Deshalb rate ich grundsätzlich davon ab, Stoffe zu konsumieren, deren Inhalt nicht bekannt ist. (...)

# Gesundheit 12Aug2013

Sehr geehrter Herr Buchner,

wie stehen Sie zu den Plänen des neuen Chefs der Berliner Bäder, 14 Hallen zu schließen und stattdessen mehrere...

Von: Oreaq Evpugre

An:

(...) die SPD hat im Koalitionsvertrag durchgesetzt, dass eine weitere Schließung von Bädern mit uns nicht zu machen ist und sich ganz klar auch auf 37 Hallenbäder für Berlin festgelegt. Mit uns gibt es davon kein Abrücken, die Kiezbäder werden bleiben und müssen bleiben. (...)

# Gesundheit 21Apr2013

Sehr geehrter Herr Thomas,

am 17. April 2013 haben Sie, in einer Antwort an Herrn Ovreang, die Studie von...

Von: Wraf Zryyva

An:
Heiko Thomas
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 1März2013

Lieber Simon Kowalewski,

eine Anfang dieser Woche vorgestellte Studie[1] der Stiftung Rauchfrei Leben hat klar ergeben, dass in Berlin...

Von: Revp Znaarfpuzvqg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 27Dez2012

Wie jedes Jahr habe ich bei der Techniker Krankenkasse die Befreiung von Zusatzleistungen für das Jahr 2013 beantragt und im Dezember 2012 die...

Von: Wbnpuvz Fgöjr

An:

(...) Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Wie Sie bereits ausgeführt haben, hat die Bundesregierung in diesem Jahr die Praxisgebühr abgeschafft. Dieses geschah, um die erwähnten Überschuss-Milliarden der gesetzlichen Krankenkassen abzubauen. (...)

# Gesundheit 4Juli2012

Sehr geehrter Herr Czaja
Von der neuen Handhabung der Rechnungslegung über Rettungsleistungen : FW an Bürger, Bürger an Karnkenkasse, haben...

Von: Wüetra Xngmfpu

An:

(...) Der Streit zwischen der Senatsverwaltung für Inneres, der die Feuerwehr untersteht, und den Krankenkassen hat meinen Handlungsspielraum als Senator (leider) nicht berührt. Daher konnte ich nur moderierend um eine Lösung suchen. (...)

# Gesundheit 9Mai2012

Sehr geeherter Herr Thomas,

jüngst haben Sie den Berliner Senat aufgefordert, eine verbindliche Grundlage für den Vertrieb und den Gebrauch...

Von: Envzhaq Crem

An:
Heiko Thomas
DIE GRÜNEN

(...) Darüber hinaus, ist nicht gegeben, dass E-Zigaretten allein für den Ausstieg aus der Nikotinsucht genutzt bzw. geeignet sind. (...)

# Gesundheit 6März2012

Hallo Herr Czaja,

erfreulich finde ich, dass Sie als Aufischtsbehörde, die meiner Ansicht nach zu Unrecht bezogenen "Übergangsgelder" des...

Von: Gubznf Jramry

An:

(...) vielen Dank für Ihre Mail. Ein stärkerer Impuls bei der Kontrolle der sozialen Verbände ist notwendig. Aus diesem Grund hat das Land Berlin eine Bundesratsinitiative zur besseren Kontrolle, insbesondere der anlassunabhängigen Prüfung von Trägern, eingebracht, die von allen anderen 15 Bundesländern mitgetragen und nun in Bundesrecht einfließen wird. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.