Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 4Okt2019

(...) sogar Windpocken) eingeführt werden soll? Wie ist das verfassungsrechtlich zu rechtfertigen? (...)

Von: Nyrknaqen Fpuvez

Antwort von Sonja Steffen
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 8Juni2019

Sehr geehrte Frau Steffen,

wie haben Sie am vergangenen Freitag über das sog. "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" abgestimmt. Ich frage deshalb,...

Von: Naqern Fnxbjfxv

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Damit wird Deutschland attraktiver für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland, die wir dringend benötigen. Mit dem Gesetz stellen wir erstmals klar, dass wir ein Einwanderungsland sind. Damit schaffen wir einen legalen Weg für viele Menschen rechtssicher und jenseits des Asylrechts, nach Deutschland zu kommen. (...)

(...) Sehen Sie diesen vorstehend beschriebenen Fall geradezu als Paradebeispiel für einen an den Interessen einer politischen Partei komplett vorbeifahrenden Selbstinszenierungsprozess einzelner Politiker zum Schaden der Partei? Falls ja, was soll sich in Ihrer Partei diesbezüglich ändern, was mahnen Sie an? (...)

Von: Xney Bccreznaa

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) auch für Karl Lauterbach. Die parlamentarische Demokratie ist in der Tat gefährdet. Diese Gefahr ist der Rechtspopulismus, rechte Gewalt, Ausgrenzung und Hetze. (...)

(...) Sie wollen also unter keinen Umständen einen Kandidaten der AfD wählen, egal wen diese Fraktion vorschlägt und fordern alle anderen Abgeordnete des Deutschen Bundestag auf es ihnen gleichzutun. Sie sind doch Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung wäre es da nicht ihre Pflicht die Einhaltung der Geschäftsordnung sicherzustellen? Und die lautet in § 2 (1) «Jede Fraktion des Deutschen Bundestages ist durch mindestens einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin im Präsidium vertreten.» Mit ihrem «Brief der Woche» rufen sie also eindeutig zum Bruch der Geschäftsordnung auf oder wie sehen sie das? (...)

Von: Znervxr Zryyr

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Für mich ist aber klar, dass ich niemanden wähle, der oder die sich nicht eindeutig von sowas abgrenzt, sich nicht eindeutig zur Demokratie, zu den demokratischen Institutionen, zur Pressefreiheit, zur Meinungsfreiheit, zum Grundgesetz bekennt. (...)

# Finanzen 18Apr2019

(...) Bleiben Sie bei Ihrer Aussage, dass die für die Strafverfolgung zuständigen Behörden sich zum damaligen Zeitpunkt(2016) bereits intensiv mit den rechtswidrigen Cum/Ex-Praktiken auseinandersetzten? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Die Feststellung ob im Zusammenhang mit solchen Geschäften rechtswidrig gehandelt wurde und ob dieses Handeln strafrechtlich verfolgt werden muss, obliegt aber der Justiz. Und das für jeden einzelnen Fall. (...)

# Integration 13Apr2019

(...) ich darf Sie bitten, mir mitzuteilen, ob Sie den 210 Bundestagsabgeordneten angehörten, die die Bundesregierung am 12.04. (...) Außerdem darf ich Sie bitten, mir mitzuteilen, ob Sie an der Entscheidung beteiligt waren, Teile der Bootsmigranten der "Alan Kurdi" nach Deutschland zu bringen. (...)

Von: Oreauneq Fpueöqre

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Ich gehöre zu den 210 Bundestagsabgeordneten, die die Bundesregierung zur Unterstützung der Seenotrettung im Mittelmeer aufgefordert haben. Die Tatsache, dass so viele Menschen Monat für Monat ertrinken, ist unerträglich. (...)

# Umwelt 10Apr2019

(...) gestern wurde ich auf eine Karte des Umweltbundesamtes bezüglich der Nitratbelastung des Grundwasserkörpers aufmerksam. Zu meinem Erschrecken stellte ich fest, dass weite Teile Rügens ein sehr hoch belastetes Grundwasser haben. Meine Fragen: Kennen Sie die Karte bzw. (...)

Von: Wöet Unaqebpx

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Klar ist, dass im Wesentlichen landwirtschaftliche Betriebe für die hohen Nitratwerte im Grundwasser verantwortlich sind. Aus diesem Grund hat der Bund die Düngeverordnung deutlich verschärft. (...)

(...) Meine Fragen: Ist Ihnen der Umstand und das Ausmaß der Verzögerungen bekannt? Und zweitens: Welche Möglichkeiten sehen Sie, den Ausbau wieder zu beschleunigen, ggf. durch Ihr persönliches Engagement? (...)

Von: Wöet Unaqebpx

Antwort von Sonja Steffen
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Die SPD ist sicher keine Tierquäler-Partei, wie Sie geschrieben haben. Ursächlich für die Entscheidung zur Ferkelkastration war vor allem die jahrelange Untätigkeit des Bundeslandwirtschaftsministeriums. (...)

# Finanzen 13Nov2018

(...) Im Cum/Ex-Untersuchungsausschuss, den wir Grüne 2016 gegen den Widerstand der großen Koalition durchgesetzt haben, wurde gezeigt, wie der Staat von gierigen Finanzprofis ausgeplündert wurde. (...)

Von: Tvfryn Jnyx

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Die für die Strafverfolgung zuständigen Behörden setzten sich zum damaligen Zeitpunkt bereits intensiv mit den rechtswidrigen Cum/Ex-Praktiken auseinander. (...) Der dann eingesetzte Untersuchungsausschuss konnte so unter Leitung meines Kollegen Dr. (...)

# Finanzen 11Nov2018

(...) durch illegale CUM-EX Geschäfte bin ich um 400 Euro bestohlen worden, die besser in den dringenden sozialen Projekten unseres Landes eingesetzt werden sollten! (...)

Von: Puevfgbcu Jnyyhfpu

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Als SPD-Fraktion haben wir uns seit Bekanntwerden der Praxis der Cum/Ex-Geschäfte dafür eingesetzt, dass über das Vorgehen in einem Untersuchungsausschuss aufgeklärt wird. (...)

(...) 2. Erzielen Sie zusätzlich zu Ihren Diäten als BT-Abgeordnete auch Einnahmen aus dieser Anwaltstätigkeit? (...)

Von: Senamvfxn Fpuarvqre

Antwort von Sonja Steffen
SPD

(...) Mir ist wichtig, die Tätigkeit als Abgeordnete und als Anwältin in einen angemessenen Ausgleich zu bringen, und ich habe das Gefühl, hierzu eine gute Praxis entwickelt zu haben. Gerade meine Erfahrung als Anwältin ist es, die mir einen besseren Blick auf den Alltag der im Bundestag beschlossenen Gesetze erlaubt. (...)

%
13 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
40 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dafür gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 112 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 138 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 139 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 140 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 141 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 142 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 143 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Bonn Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Außenwirtschaft seit 24.10.2017
Ozeaneum Stralsund GmbH Stralsund Vorsitzende des Aufsichtsrates Themen: Kultur, Sport, Freizeit und Tourismus, Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017
Hansestadt Stralsund Stralsund Mitglied der Bürgerschaft Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld Berlin Stellv. Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit e.V. (DAZ) Stralsund Vorsitzende Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017
Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Stralsund e.V. Stralsund Mitglied des Vorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend seit 24.10.2017
Stiftung Deutsches Meeresmuseum Stralsund Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Kultur, Sport, Freizeit und Tourismus seit 24.10.2017
Stralsunder Schwesternheimathaus Stralsund Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 68 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 146 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 145 Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 147 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 148 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 75 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 126 Themen: Recht 2018 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 149 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 150 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 131 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 141 Themen: Recht 2018 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 151 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 152 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 153 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 154 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 155 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 156 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 157 Themen: Recht 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 158 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 159 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 144 - Nachtrag zur 18. Wahlperiode Themen: Recht 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 160 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 161 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 161 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 162 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 163 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 164 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 165 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rechtsanwältin - freiberuflich Stralsund Rechtsanwältin - Mandant 166 Themen: Recht 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.