Fragen und Antworten

Frage an
Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Kandidatur. Wie stehen Sie zum Thema Homöopathie und alternative Medizin? Finden Sie, dass Homöopathie stärker gefördert oder die Förderung gestrichen werden soll? (...)

Gesundheit
21. September 2017

(...) Aus unserer Sicht ist daher auch weiterhin die Erforschung von alternativmedizinischen Verfahren mit anerkannten Methoden erforderlich. Darüber hinaus ist es wichtig, dass komplementärmedizinische Methoden auch im Medizinstudium einen Platz haben, damit den angehenden Medizinerinnen und Medizinern die wichtigsten Grundlagen vermittelt werden und sie über die von Patientinnen und Patienten nachgefragten Angebote gut Bescheid wissen. (...)

Frage an
Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) warum unternehmen die Grünen nichts weiter, um den Dieselskandal lückenlos aufzuklären? Die Haltung der Grünen im Untersuchungsausschuss ist ja richtig, aber nun vermisse ich Konsequenzen. (...)

Umwelt
18. September 2017

(...) Nachdem bekannt wurde, dass Fahrzeuge mit Dieselmotoren auf der Straße deutlich mehr Schadstoffe ausstoßen als unter Testbedingungen, haben wir Grüne im Bundestag einen Untersuchungsausschuss durchgesetzt. Ergebnis: Organisiertes Staatsversagen ermöglichte den millionenfachen Abgasbetrug. (...)

Frage an
Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

Guten Abend Herr Meiwald,

wie möchten sie dafür sorgen, dass die Kita-Gebühren in Deutschland abgeschafft werden? Soll der Steuerzahler die Gebühren übernehmen?

Jugend
17. September 2017

(...) Wer beruflich mobil ist oder mobil sein muss, braucht zudem die Gewissheit, dass die Kita-Qualität beim Umzug nicht plötzlich schlechter wird. Ein/e Erzieher/in soll künftig höchstens drei Kinder unter drei Jahren beziehungsweise höchstens zehn ältere Kinder betreuen. Wir wollen in Aus- und Weiterbildung von Erzieher/innen investieren und Rahmenbedingungen schaffen, dass sie besser bezahlt werden. (...)

Abstimmverhalten

Über Peter Meiwald

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Diplom-Sozialpädagoge
Geburtsjahr
1966

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis:
Oldenburg - Ammerland
Wahlkreisergebnis:
11,40 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
8

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Niedersachsen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Oldenburg - Ammerland
Wahlkreisergebnis:
11,50 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
6

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Oldenburg - Ammerland
Wahlkreisergebnis:
11,50 %
Listenposition:
6

Politische Ziele

Wir GRÜNEN sind lange genug in der Opposition gewesen und haben dort unsere Positionen wieder geschärft. Sozial driftet unser Land immer weiter auseinander, ökologisch erleben wir gefährlichen Stillstand. Wir brauchen #bewegungjetzt Mich bewegt, dass wir – gestärkt durch unser tolles Wahlergebnis bei der niedersächsischen Landtagswahl – eine realistische Chance nicht nur auf einen Macht-, sondern vor allem auf einen Politikwechsel in Berlin haben. Diesen möchte ich gerne mit meinen Ideen und Vorstellungen mitgestalten. Es ist für mich unerträglich zu sehen, wie heute viele Menschen 2 Jobs zum Überleben brauchen, die Energiewende politisch wieder ausgebremst werden soll und die Finanz- und Europapolitik lediglich von den Interessen des Kapitalmarktes geleitet wird. Meine thematischen Schwerpunkt liegen aktuell in der aktiven Gestaltung der Energiewende und dem Einsatz für ein echtes Umdenken in der Verkehrspolitik (Mobilitätswende). Außerdem bewegt mich als "Landbewohner" die Zukunft einer ökologischen, bäuerlichen Landwirtschaft sehr. Hier müssen wir deutlich öffentlich Posi­tion beziehen. Dabei werden wir uns endlich auch wieder erlauben, über unseren Le­bensstil und unsere Konsumgewohnheiten zu sprechen! Ich möchte gerne mithelfen, un­ser Land wieder auf einen politischen Weg zu bringen, auf dem die Menschen im Mittelpunkt stehen. Als GRÜNER stehe ich für eine ganzheitliche Sicht der Dinge und eine besondere Kompetenz für Ökologie und Gerechtigkeit.

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Oldenburg Ammerland
Wahlkreis:
Oldenburg Ammerland
Wahlkreisergebnis:
13,80 %
Listenposition:
12