Peter Meiwald

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Peter Meiwald
Frage stellen
Jahrgang
1966
Wohnort
Westerstede
Berufliche Qualifikation
Diplom Sozialpädagoge
Wahlkreis

Wahlkreis 27: Oldenburg - Ammerland

Wahlkreisergebnis: 11,5 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Peter Meiwald

Wir GRÜNEN sind lange genug in der Opposition gewesen und haben dort unsere Positionen wieder geschärft. Sozial driftet unser Land immer weiter auseinander, ökologisch erleben wir gefährlichen Stillstand. Wir brauchen #bewegungjetzt

Mich bewegt, dass wir – gestärkt durch unser tolles Wahlergebnis bei der niedersächsischen Landtagswahl – eine realistische Chance nicht nur auf einen Macht-, sondern vor allem auf einen Politikwechsel in Berlin haben. Diesen möchte ich gerne mit meinen Ideen und Vorstellungen mitgestalten.

Es ist für mich unerträglich zu sehen, wie heute viele Menschen 2 Jobs zum Überleben brauchen, die Energiewende politisch wieder ausgebremst werden soll und die Finanz- und Europapolitik lediglich von den Interessen des Kapitalmarktes geleitet wird.

Meine thematischen Schwerpunkt liegen aktuell in der aktiven Gestaltung der Energiewende und dem Einsatz für ein echtes Umdenken in der Verkehrspolitik (Mobilitätswende). Außerdem bewegt mich als "Landbewohner" die Zukunft einer ökologischen, bäuerlichen Landwirtschaft sehr.

Hier müssen wir deutlich öffentlich Posi­tion beziehen. Dabei werden wir uns endlich auch wieder erlauben, über unseren Le­bensstil und unsere Konsumgewohnheiten zu sprechen! Ich möchte gerne mithelfen, un­ser Land wieder auf einen politischen Weg zu bringen, auf dem die Menschen im Mittelpunkt stehen.

Als GRÜNER stehe ich für eine ganzheitliche Sicht der Dinge und eine besondere Kompetenz für Ökologie und Gerechtigkeit.

Über Peter Meiwald

Vor Ort anfangen – und dann die Welt verbessern!

Vor 47 Jahren in Oldenburg geboren lebe ich seit mehr als 15 Jahren wieder im "Oldenburgischen", seit 2000 in Westerstede-Moorburg im schönen Ammerland.

Zwschenzeitlich bin ich im katholischen Vechta bis zum Abitur 1985 zur Schule gegangen, habe in der Nähe von Bremen 20 Monate Zivildienst gerne abgeleistet und dann in Münster erfolgreich Sozialpädagogik studiert.

Anschließend habe ich zunächst in einem Straßenkinderzentrum im ostafrikanischen Rwanda gearbeitet, dann in Flüchtlingscontainern in Hannover und in einem Kinderheim in der Nähe von Hildesheim. Seit 1997 arbeite ich in der Jugendhilfe im Ammerland, seit 2001 selbständig freiberuflich u.a. für den Kinderhof Eibenhorst und den Kinderschutzbund Ammerland e.V.

Gemeinsam mit meiner Frau habe ich in der Zeit 4 eigene und viele Jugendhilfe-Kinder großgezogen, die jetzt nach und nach das Haus verlassen.

Seit 1998 bin ich Mitglied bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN, bin Mitglied im Westersteder Stadtrat und im Kreistag des Ammerlandes, war 10 Jahre lang Kreisvorstand der Ammerländer GRÜNEN und bin seit 2009 auch Basisvertreter im nds. Parteirat. Für den Landkreises Ammerland als kommunaler Anteilseigner arbeite ich seit 2 Jahren in den Gremien der EWE AG mit.

In verschiedenen zivilgesellschaftlichen Initiativen vor Ort bin ich auch aktiv, u.a. als Vorsitzender von Westerstede Solar e.V., Fahrer beim Bürgerbus Westerstede, ehrenamtlicher Geschäftsführer von Komera - Jugend & Entwicklung e.V. und Mitinitiator der Ammerländer Bürger gegen die A20/A22.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 1Sep2013

Guten Tag Herr Meiwald,
falls die Bürgerversicherung eingeführt werden sollte, könnten dann auch alle heute privat Versicherten - die...

Von: Znahryn Qraxre

Antwort von Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. In der Tat ist die Umgestaltung des Krankenversicherungssystems hin zu einer solidarischen BürgerInnenversicherung eine große Aufgabe, die schrittweise umzusetzen sein wird. (...)

# Gesundheit 22Aug2013

Sehr geehrter Herr Meiwald,

ist Ihnen und Ihrer Partei eigentlich klar, dass die von Ihnen angestrebte Buergerversicherung in kurzer Zeit...

Von: Puevfgvna Fpubpu

Antwort von Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) Ihre Einschätzung zur Gefährdung unseres Gesundheitssystems durch die Umstellung des Versicherungssystems auf eine solidarische Bürgerversicherung teile ich überhaupt nicht. Im Gegenteil: Vorrangiges Ziel dieser Weiterentwicklung des bestehenden Systems der im Ursprung paritätischen Aufteilung der Gesundheitskosten auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist die Zukunftsfähigkeit des Gesamtsektors, was mit den diversen symptombezogenen Gesundheitsreformen der vergangenen Jahrzehnte leider nicht substantiell gelungen ist. (...)

Angesichts der Datensammelwut wirtschaftlicher wie öffentlicher Stellen, was ist Ihre Idee wie man Datenschutz Privat spähre freie...

Von: Urvxb Unyyznaa

Antwort von Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) Bei den privaten Daten stehe ich dafür, dass diese grundsätzlich privat zu bleiben haben, bei Datenweitergabe muss es ein aktives Opt-In geben. Datensammlungen durch Scoringagenturen (Schufa,...), Kreditkartenunternehmen, Internetprovider, Datenmakler, Versicherungen etc über kleingedruckte Widerspruchsklauseln lehne ich ab. (...)

Moin Moin Herr Meiwald,

wir wohnen südlich von Bremen in einer gesunden Natur- und Kulturlandschaft, haben noch landwirtschaftliche...

Von: Revxn Fvriref

Antwort von Peter Meiwald
DIE GRÜNEN

(...) Als GRÜNER, der seit vielen Jahren auch kommunalpolitisch aktiv ist, stelle ich fest, dass dem Wunsch des überwiegenden Teils der Bevölkerung, aber oftmals sogar der einstimmigen Position eines Gemeinderates ein Planungsrecht gegenüber steht, welches baurechtlich privilegierten Stallbauprojekten im Außenbereich ein uneingeschränktes Genehmigungsrecht gibt, so lange das Projekt als "bäuerlich" und nicht als "gewerblich" einzustufen ist. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
EWE AG "Oldenburg" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie bis 24.10.2017 Stufe 4 jährlich 15.000–30.000 € 60.000–120.000 €
Kreisvolkshochschule Ammerland gemeinnützige GmbH "Westerstede" Stellv. Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Rettungsdienst Ammerland GmbH "Westerstede" Stellv. Mitglied der Gesellschafterversammlung Themen: Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017
Ems-Weser-Elbe Versorgungs- und Entsorgungsverband (EWE-Verband) Oldenburg Mitglied der Verbandsversammlung und des Verbandsausschusses Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Ammerland "Westerstede" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Stadt Westerstede "Westerstede" Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.11.2013
Westerstede Solar e.V. "Westerstede" 1. Vorsitzender Themen: Energie 22.10.2013–24.10.2017
Friederike und Peter Meiwald GbR "Westerstede" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–30.11.2013

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.