Michael Frieser

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Nürnberg
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 245: Nürnberg-Süd

Wahlkreisergebnis: 38,6 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 16
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Michael Frieser

<p>Geboren am 30. März 1964 in Nürnberg, römisch-katholisch;
verheiratet.</p>
<p>1984 Abitur am Willstätter Gymnasium; Studium der
Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität
Erlangen-Nürnberg; 1990 erstes, 1994 zweites Staatsexamen.</p>
<p>1993 Mitarbeiter Siemens-Zentrale Nordamerika Legal Department -
New York, USA; 1994 - 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim
Deutschen Bundestag; seit 1994 Rechtsanwalt (für Gesellschafts-
und Wirtschaftsrecht); 1996 bis 2009 Syndikusanwalt; seit 2002
Geschäftsführer.</p>
<p>Vizepräsident im Verband Deutscher Konzertchöre Landesverband
Bayern, Gründungsvorstand der Fränkischen Gesellschaft für
Kultur, Politik und Zeitgeschichte, Gründungsmitglied der
Deutsch-Israelischen Gesellschaft Nürnberg-Mittelfranken, 2003 bis
2009 stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse
Nürnberg.</p>
<p>Seit 1980 Mitglied der CSU und der Jungen Union, seit 2009
stellvertretender Bezirksvorsitzender der CSU
Nürnberg-Fürth-Schwabach. 1996 bis 2009 Stadtrat der Stadt
Nürnberg; 2003 bis 2009 Fraktionsvorsitzender der
CSU-Stadtratsfraktion Nürnberg; seit März 2011
Integrationsbeaufragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.</p>

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 24Sep2013

Kleinselbständige und Krankenkasse!
Ich bin langzeitarbeitslose Gymnasiallehrerin (58), Rückenleiden, noch kein ALG II. In acht Monaten...

Von: Hefhyn Ubsznaa

Antwort von Michael Frieser
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 23Aug2013

Sehr geehrter Herr Frieser!

Sie haben für die Einführung des ESM gestimmt.
1) Stimmen Sie mir zu: das Budgetrecht ist eines der...

Von: Puevfgvna Erpuubym

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) vielen Dank für Deine Anfrage bezüglich des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM). (...)

Sehr geehrter Herr Frieser,

in einem Interview fordert der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und Direktor des Amtsgerichts...

Von: Fgrsna Qvggevpu

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) Diese fünf Jahre sind jedoch nicht fest determiniert, denn die Verjährungsfrist kann infolge bestimmter Umstände bzw. durch Ermittlungshandlungen ruhen oder unterbrochen werden (§ 78b StGB, § 78c StGB) und sich auf diese Weise erheblich verlängern, und zwar auf bis zu 10 Jahre. (...)

Sehr geehrter Herr Frieser,

ich lese das Protokoll anders als Sie, da Herr Wolf bereits zuvor eindeutig dargelegt hatte, wie sich die...

Von: Puevfgvna Uhzobet

Antwort von Michael Frieser
CSU

Sehr geehrter Herr Homburg,

vielen Dank für Ihre erneute Anfrage. Natürlich respektiere ich Ihre Meinung. Ich bleibe jedoch bei meinem...

Sehr geehrter Herr Frieser,

in Ihrer Antwort vom 14.06.2013 auf die Frage von Herrn Ybue behaupten Sie,...

Von: Puevfgvna Uhzobet

Antwort von Michael Frieser
CSU

Sehr geehrter Herr Humborg,

vielen Dank für Ihr Nachhaken. Ich habe großes Verständnis für Ihr Interesse, da ich ebenfalls der Meinung bin...

Sehr geehrter Herr Frieser,

in Ihrer Antwort an Herrn Xöfgre zu zur Befasssung des...

Von: Unaf-Trbet Orhgre

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) Bezugnehmend auf Ihre Forderungen sehe ich keinen Änderungsbedarf bei einzelnen Vorschriften des StGB oder anderer Normen, die sich insgesamt bewährt haben. (...)

Sehr geehrter Herr Frieser,

vielen Dank für die schnelle Antwort, die vielen Bürgern einen Einblick in Ihren Charakter gegeben hat.

...

Von: Fira Xöfgre

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) Ich habe mich der Ausschussmehrheit angeschlossen, weil ich den Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages unter keinem Aspekt für zuständig halte, sofern es um ein laufendes Wiederaufnahmeverfahren eines Bundeslandes geht. Da wir auch in dieser Beziehung in einem Rechtsstaat leben, ist es nicht an d Politik diesen Vorgang zu bewerten oder zu beeinflussen. (...)

Sehr geehrter Herr Friese,

Ihre Antwort auf die Frage von Herrn Köster ist nicht überzeugend, da eine entscheidende Information fehlt:...

Von: Unaf Nqyre

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) Gerade in Anbetracht der Komplexität des FKomplexitäterrn Mollath wäre es eine falsche Botschaft, wenn die Politik sich zu Unrecht in Belange der Justiz einmischt, sobald diese politisch oder gesellschaftlich unbequem erscheinen, oder weil es einzelnen zu Wahlkampfzwecken dienen könnte. Wenn wir das Vertrauen in unseren Rechtsstaat gewährleisten wollen, müssen wir die grundgesetzlichen Schranken und die Gewaltenteilung, die wir als Bürger unserer Rechts- und Gesellschaftsordnung selbst aufgewiesen haben, auch achten und schützen. (...)

Sehr geehrter Herr Frieser,

lt. der Tagesordnung der Ausschusses für „Menschenrechte und humanitäre Hilfe“ vom 19.06.2013 (siehe...

Von: Ibyxre Ebpxry

Antwort von Michael Frieser
CSU

Sehr geehrter Herr Röckel,

vielen Dank für Ihre Frage von heute.
Gerne möchte ich Sie auf meine Antwort auf die Frage von Herrn Sven...

Sehr geehrter Herr Frieser,

mit Befremden habe ich vernommen das am 26.06.2013 die Debatte über die Causa Mollath vor dem...

Von: Fira Xöfgre

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) vielen Dank für Ihre Frage vom 27.06.2013 zur Entscheidung des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages, sich nicht mit der Sachlage des Falles von Gustl Mollath zu beschäftigen. (...)

Sehr geehrter Herr Frieser,

gemäß Ihrer Profilseite beim Bundestag (...

Von: Puevfgvna Ebff

Antwort von Michael Frieser
CSU

Sehr geehrter Herr Ross,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es handelt sich bei dem Unternehmen um die MiDa-Parkverwaltungs- und...

Sehr geehrter Herr Frieser,

vielen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort auf meine Frage vom 3.6.!

Ich möchte jedoch noch zu ein paar...

Von: Znexhf Ybue

Antwort von Michael Frieser
CSU

(...) Bisher ist es nicht gelungen, die Vorschriften der Abgeordnetenbestechung über § 108e StGB hinaus so zu konzipieren, dass sie einerseits in strafrechtlich hinreichend bestimmter Weise (Art. 103 Abs. (...)

%
43 von insgesamt
53 Fragen beantwortet
44 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.