Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Sozialwissenschaftlerin
Stimmkreis

Stimmkreis 108: München-Schwabing

Stimmkreisergebnis: 17,7 %

Wahlkreisliste
Wahlkreisliste Oberbayern, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bayern 2013-2018

Die politischen Ziele von Margarete Bause

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Webseite,

immer mehr Menschen denken um: Sie wollen nicht auf Kosten ihrer Kinder oder auf Kosten anderer leben. Sie wollen, dass unsere Gesellschaft für diejenigen einsteht, die Unterstützung brauchen. Sie wollen, dass die Energie bei uns in Bayern sicher und sauber erzeugt wird. Sie wollen eine andere Bildungspolitik, die unseren Kindern in den Schulen Mut macht, etwas zu leisten anstatt ihnen durch übermäßigen Druck die Freude am Lernen zu nehmen. Sie wollen eine Wende in der Agrarpolitik, die Tiere als Lebewesen sieht, die ein artgerechtes Leben verdienen.

Für diese Werte und Ziele stehe ich als Spitzenkandidatin für die Grünen in Bayern.
Und hier will ich gleich im Herbst ganz praktisch anpacken:

In "meinem" Bayern können alle Menschen in ihrer ganzen Vielfalt gleichberechtigt und selbstbestimmt miteinander leben und am gesellschaftlichen Leben selbstverständlich teilhaben. Die Gesellschaft in Bayern ist offener und moderner geworden, die Politik von schwarz-gelb dagegen nicht. Noch immer wird versucht, den Menschen vorzuschreiben, wie sie leben sollen. Noch immer werden Frauen benachteiligt, verstaubte Familienbilder gepflegt und Minderheiten diskriminiert. Das werden wir ändern.

Mit voller Energie für die Energiewende: Ich setze mich ein für dauerhaft sichere und saubere Energie aus Wind und Sonne statt Dreckenergie aus Kohle und Öl und gefährliche Atomkraft. Wir sorgen dafür, dass unsere Kinder und Enkel eine umweltfreundliche Energieversorgung haben und später nicht unter den steigenden Preisen für Öl, Gas und Kohle leiden.

Ich setze mich ein für eine Bildungspolitik, mit der wir jedem einzelnen Kind gerecht werden und es nach seinen individuellen Talenten fördern. Gemeinsam, Hand in Hand, geht das besser als in einer Ellbogen-Schule, in der jeder nur auf sich schaut. Und es gilt für mich der Grundsatz: Kurze Beine – kurze Wege.

Sie wollen wissen, was Sie essen? Ich will das auch. Deshalb muss Schluss sein mit der Ausbeutung der Natur und der Qual von Tieren in der industriellen Tierproduktion. Ich will, dass gesunde Lebensmittel auf die Tische aller Menschen kommen und ich stehe für eine neue Agrarpolitik, die nachhaltige Landwirtschaft belohnt. Ökologische Landwirtschaft und der Konsum regionaler und saisonaler Produkte sind ein Beitrag zu globaler Gerechtigkeit und Landschaftspflege hier bei uns in Bayern.

Das neue Weißblau ist grün und Bayern kann aufatmen!

Über Margarete Bause

Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Geboren 1959 in Wertheim am Main,
verheiratet, 1 erwachsener Sohn

Kindheit und Jugend auf dem elterlichen Bauernhof in Niederbayern

1978 Abitur in Landshut

Studium der Germanistik, Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie in München

Abschluss als Diplomsoziologin

Forschungstätigkeit an der Universität München, Forschungsprojekt: Gesellschaftliche und rechtliche Folgen der Humangenetik

Politische Stationen:

1984 - 1986 Frauenreferentin der Bayerischen Grünen

1986 - 1990 Abgeordnete des Bayerischen Landtags

1991 - 1993 Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Bayern

1990 - 1998 Vertreterin der Grünen im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks

1998 – 2003 Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Bayern

2003 Wahl in den Bayerischen Landtag, Fraktionsvorsitzende

2008 Wiederwahl in den Bayerischen Landtag, seither Fraktionsvorsitzende

Inhaltliche Schwerpunkte:

Bildungspolitik, ökologisches Wirtschaften, Geschlechtergerechtigkeit

Ziel:

Grüne Regierungsbeteiligung in Bayern

Alle Fragen in der Übersicht
# Frauen 31Juli2013

Sehr geehrte Frau Künast,

meine Frage bezieht sich auf die Legalisierung von Prostitution. Wie stehen Sie heute zu dem Gesetz ? Wie sehen...

Von: Ovetvg Qnzzreg

Antwort von Margarete Bause
DIE GRÜNEN

(...) In unserem Wahlprogramm haben wir nun viele Punkte aufgelistet, wie wir das Prostituiertengesetz nach der Bundestagswahl reformieren wollen. Uns geht es in erster Linie darum, Prostituierten effektiver zu helfen, insbesondere Frauen, die Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution wurden. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.