Kersten Naumann

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1958
Berufliche Qualifikation
Agraringenieurin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Thüringen, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Kyffhäuserkreis - Sömmerda - Weimarer Land I

Sehr geehrte Frau Naumann,

Sie sind Vorsitzende des Rechtsausschusses im Deutschen Bundestag. Ich habe drei rechtliche Fragen zur...

Von: Michael Schreiber

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

Sehr geehrter Herr Schreiber,

ich bin nicht Vorsitzende des Rechtsausschusses. Da sie eine ausschließlich juristische Beurteilung erfragen...

Sehr geehrte Frau Naumann,

Seit einigen Tagen befindet sich der Waffenlobbyist Karl-Heinz Schreiber wieder in Deutschland und soll unter...

Von: Volker Hubig

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) Leider kann ich Ihre Frage nicht beantworten, dann wäre der Fall ja auch gelöst. Es sind noch so viele Fragen zu den Spenden an die Union aus der Waffenindustrie unbeantwortet, dass dies auf juristischem Weg umgehend aufgeklärt werden muss. Angesichts der bayerischen Spezl-Wirtschaft ist aber zu befürchten, dass der Prozessbeginn hinter den Bundestagswahltermin verschoben wird. (...)

Sehr geehrte Frau Naumann,

ich verfolge angeregt die an Sie gerichteten Fragen, bezüglich der Petitionen. Sie schreiben an Herrn Präg,...

Von: Karl Thiemer

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) in der einen Petition geht es um ein generelles Verbot des Besitzes von Waffen und in dem anderen Fall um die Verschärfung des Waffengesetzes bezüglich Lagerung und Dokumentation von Waffenbesitz etc.. Anliegen und Begründung dieser beiden Petitionen sind nicht identisch. (...)

Guten Tag Frau Naumann!

Ihre heutige Äusserung auf meine Frage vom 29.06. habe ich gelesen. Mit Verlaub, sie spricht für sich und eine...

Von: Markus Präg

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

Sehr geehrter Herr Präg,
1. Das ist eine Entscheidung des Ausschussdienstes.
2. Da vor dem Antrag auf eine öffentliche Petition...

Sehr geehrte Frau Naumann,

wie ist es zu erklären daß Ihre Antwort an Herrn Klaus Pöhlker vom 29.06.2009 Wort für Wort identisch ist mit...

Von: Wolf Kaiser

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

Sehr geehrter Herr Kaiser,

da nun schon mehrfach und an mehrere Abgeordneten die gleichen Fragen gestellt wurden, ist es nicht...

Guten Tag Frau Naumann!

In Ihrer Antwort an Herrn Pöhlker führen Sie aus:

1. "Zum Waffenrecht sind mehrere Petitionen im Netz, so...

Von: Markus Präg

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) nehmen Sie doch bitte die bisherigen Antworten zu diesem Thema zur Kenntnis. Auch auf die Richtlinien unter www.bundestag.de (Stichwort Petitionen) wurde bereits mehrfach verwiesen. (...)

Sehr geehrte Frau Naumann,

Sie haben meine Frage leider gar nicht beantwortet. Ihre Antwort gibt lediglich den Inhalt meiner Frage wieder....

Von: Klaus Pöhlker

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) Zum Waffenrecht sind mehrere Petitionen im Netz, so dass bereits von daher die Einstellung weiterer Petitionen zu diesem Thema problematisch wäre. Es kommt hinzu, dass die Forderung nach einer Liberalisierung des Waffenrechts bereits Gegenstand sachgleicher - nicht öffentlicher - Petitionen ist. Auch dies stellt nach der Richtlinie einen Grund dar, die Veröffentlichung der Petition abzulehnen. (...)

Hallo Frau Naumann,

waren sie als SED Mitglied von 1981-1989 Bestandteil eine Diktaur gegen die Freiheit der DDR?

Welche Funktionen...

Von: Thomas Schneider

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) als Mitglied der SED in der Zeit von 1981 bis 1989 hatte ich keine Funktion inne. (...)

Sehr geehrte Frau Naumann,

Ich habe Kenntnis von der Tatsache, daß ein Büger vor einigen Wochen eine e-Petition zur Liberalisierung des...

Von: Klaus Pöhlker

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) Etwa 30 bis 40 Prozent der beantragten öffentlichen Petitionen werden aus verschiedensten Gründen nach den „Richtlinien zur Bearbeitung öffentlicher Petitionen“ abgelehnt. Das entscheide nicht ich, sondern der Petitionsausschussdienst. (...)

Hallo Frau Naumann,

warum verschweigen Sie auf der Webseite des Bundestages und auf der Webseite Ihrer Partei das Sie von 1981 - 1989...

Von: Thomas Schneider

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) aufgrund Ihrer beleidigenden Äußerungen auf meinen Anrufbeantworter im Abgeordnetenbüro werde ich Ihre Frage nicht beantworten. (...)

# Wirtschaft 5Mai2009

Sehr geehrte Frau Naumann,

die Bundesregierung plant eine Neuvergabe der Funkfrequenzen. Können Sie sich vorstellen, dass ab 2010 in...

Von: Fabian Fromm

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

(...) Die Fraktion DIE LINKE tritt nachhaltig für den schnellen Ausbau der Breitbandinfrastruktur insbesondere in ländlichen Regionen ein. Von einer aktionistischen Politik, die den unzureichenden Versorgungsgrad mit Breitbandnetzen nicht grundlegend korrigiert und statt dessen neue Probleme schafft, halten wir nichts. (...)

Sehr geehrte Frau Naumann,

vielen Dank für Ihre leider inhaltslose Reaktion auf meine Anfrage.

Meine Fragen waren deutlich an Sie...

Von: Guido Friedewald

Antwort von Kersten Steinke (LINKE)

Sehr geehrter Herr Friedewald,

Ihre Nachricht vom 15.02.2009 hat mich erreicht. Ich habe mir erlaubt, Ihre Anfragen, Anmerkungen sowie...

%
48 von insgesamt
48 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.