Jahrgang
1971
Berufliche Qualifikation
Bankkauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
MdB | Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Wahlkreis

Wahlkreis 279: Pforzheim

Wahlkreisergebnis: 19,0 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 7

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Über Katja Mast

Geboren am 04. Februar 1971 in Offenburg, verheiratet

1977 bis 1990 Schulzeit; Hauptschule; Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums in Offenburg mit Abitur. 1990 bis 1992 Ausbildung zur Bankkauffrau. 1992 bis 1999 Studium der Biologie, Geographie, Politikwissenschaft und Pädagogik an der Universität Heidelberg. 1999 bis 2003 Projektleiterin und stellvertretende Bereichsleiterin am Institut für Organisationskommunikation (I FOK) in Bensheim und Berlin. 2003 bis 2005 Referentin für Personalstrategie bei der Deutschen Bahn AG, Berlin. Mitglied der IG BCE, EVG und der Naturfreunde Dietlingen. Schirmherrin des Pforzheimer Kompetenzzentrums für Alleinerziehende und des Mehrgenerationenhauses Mühlacker.

Mitglied der SPD, 1990 bis 1993 Juso-Vorsitzende Offenburg, 1993 bis 1996 stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Baden-Württemberg, 1994 Mitglied der Bundesversammlung, langjähriges Mitglied der Antragskommission der SPD Baden-Württemberg, 2011 bis 2016 Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg.  2014 bis 2017 Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Arbeit und Soziales. Seit 2017 Stellvertretende Fraktionsvorsitzende für Arbeit, Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Mitglied des Bundestages seit 2005. Seit dem 6. Juni 2018 ist sie zudem Mitglied in der von der Bundesregierung eingesetzten Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“.

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 3Nov2019

(...) Sehr geehrte Frau Mast , Wand wird die Ungerechtigkeit beendet.Das die Beiträge der landwirtschaftlichen Rentenversicherung von der gesetzlichen Rentenversicherung anerkannt werden (37Jahren Beiträge in die Landwirtschaftliche Rentenversicherung 10Jahren in die gesetzliche Rentenversicherung beides Pflichtbeiträge). Warum kann ich nach 37 Arbeitszeit nicht Abschlagfrei in Rente gehen. (...)

Von: Zbavxn Fpujno

Antwort von Katja Mast
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) - Wann wird die „Abzocke“ der Direktversicherten und Betriebsrentner endlich gestoppt und ein Lastenausgleich der betroffenen Bürger, einschliesslich derer die bereits zahlen oder schon bezahlt haben, vorgenommen? (...)

Von: Envare Wnua

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Ich kann Ihre Verärgerung bezogen auf die sogenannte Doppelverbeitragung gut verstehen. Bei der Umsetzung ist es versäumt worden, die Anspruchsberichtigten ausreichend zu informieren. (...)

# Finanzen 29Okt2019

(...) Wie wollen Sie bzw. Ihre Partei diese Ungerechtigkeit in der privaten Altersvorsorge, in Form der doppelten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung beseitigen? (...)

Von: Ebynaq Gebcs

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) ich kann Ihre Verärgerung bezogen auf die sogenannte Doppelverbeitragung gut verstehen. Bei der Umsetzung ist es versäumt worden, die Anspruchsberichtigten ausreichend zu informieren. (...)

Ihre ablehnende Haltung zu einem Tempolimit ist mir absolut unverständlich. Die Argumente, die liegen schon Jahre auf dem Tisch, der Verkehrsexpertin, Frau Luehmann sind so erdrückend und halten, objektiv gesehen, den dürftigen Gegenargumenten keinfalls stand. (...)

Von: Rjnyq Säyptyr

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Es ist also keine Vernunftfrage, sondern eine Frage der Mehrheiten. Auch wenn sich eine Mehrheit der Deutschen ein Tempolimit wünscht, so gibt es keine parlamentarischen Mehrheiten dafür. Wenn es keine Mehrheiten gibt, wird es nicht Gesetz. (...)

# Gesundheit 18Sep2019

(...) der Onkel meines Mannes ist seit Kindheit aufgrund einer Impfung geistig- und körperlich schwerstbehindert. Dieser Impfschaden ist vom Ehrlichinstitut in Berlin anerkannt. (...)

Von: Wnan Ivryfnpx

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) zunächst einmal vielen Dank für Ihre Frage. Ich nehme an, dass die Diskussion über eine Masernimpfpflicht sie dazu bewegt hat, die Frage an mich zu richten. (...)

# Soziales 7Juli2019

(...) Sie sind Mitglied in der Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“. (...)

Von: Urvxr Svrqyre

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Uns, der SPD-Bundestagsfraktion, war es sehr wichtig die Lebenssituation der Menschen mit Erwerbsminderungsrenten zu verbessern. Bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union haben wir dieses Thema auf die Tagesordnung gesetzt. (...)

# Familie 25März2019

(...) Sehr geehrte Frau Mast, aus der Wissenschaft hören wir zunehmend, welch herausragende Bedeutung die ersten Jahre für die Entwicklung eines Menschen haben. Von der Bildungs- und Familienpolitik werden diese zentralen Jahre vor der Einschulung noch eher stiefmütterlich behandelt. (...)

Von: Xnv Fvzzrey

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Alle Kinder müssen die Möglichkeit haben, eine gute Kita zu besuchen. Und alle Eltern müssen sich eine gute Kita leisten können. Deshalb haben wir mit dem Gute-Kita-Gesetz massiv in die frühkindliche Bildung investiert: 5,5 Mrd. (...)

(...) Einige Bundesstaaten der USA haben diesen Weg ebenso eingeschlagen, Luxemburg wird voraussichtlich dieses Jahr nachziehen. Weitere Länder , wie Uruguay/ Spanien/Niederlande sind diesen Weg schon vor Jahren gegangen. Andere wie Belgien oder Österreich haben den Besitz von Mengen des Eigenbedarfs entkriminalisiert. (...)

Von: Puevfgbcu Orpx

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Grundsätzlich tritt die SPD für eine Entkriminalisierung der Endkonsumentinnen und Endkonsumenten ein. Wie Sie richtig festgestellt haben, liegt bislang aber innerparteilich kein gemeinsamer Beschluss dazu vor. (...)

# Soziales 23Sep2018

(...) Ich konnte das erst gar nicht glauben, weil das doch sehr ungerecht wäre? Auch Erwerbsgeminderte, bei denen die Erwerbsminderung vor 2019 festgestellt wurde, leiden durch ihre unverschuldete Erkrankung unter einem schweren finanziellen Absturz und unter der Aussicht auf eine geringe Altersrente und damit unter der Aussicht auf Altersarmut. Erwerbsgeminderte wurden bisher von der Politik immer sehr vernachlässigt. (...)

Von: Naqernf Uähßyre

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Davon profitieren alle Rentnerinnen und Rentner, also auch diejenigen in der Erwerbsminderungsrente. (...)

# Gesundheit 22Aug2018

(...) Wie ist Ihre Haltung zur Einführung der Widerspruchslösung bezüglich einer Organspende ? (...)

Von: Sevgm Fvaa

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Mit dem nun vorliegenden Gesetzentwurf des neuen Transplantationsgesetzes, den wir in dieser Woche in erster Lesung beraten, sollen die Organspendestrukturen in den Entnahmekrankenhäusern verbessert und besser vergütet werden. Das ist eine gute Lösung. (...)

# Gesundheit 25Juli2018

Sehr geehrte Frau Mast,

Seit einigen Wochen läuft einige Petitionskampagne zum Verbot der Konversionstherapie, auch Homo-Heilung genannt....

Von: Crgre Qhat

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Die SPD setzt sich schon lange für sexuelle Vielfalt und Gleichberechtigung ein. Wir sagen ganz klar: Es darf keine Diskriminierung aufgrund sexueller Identität geben. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen gleiche Rechte für alle. (...)

# Soziales 27Jan2018

(...) mit Blick auf die derzeitigen GroKo-Verhandlungen und das anschließende verbindliche Mitgliedervotum würde ich gerne von Ihnen wissen: (...)

Von: Nagba Ohgm

Antwort von Katja Mast
SPD

(...) Die SPD hat mit der Durchsetzung des „Gesetzes zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung“ (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz) eine deutliche Verbesserung der Situation von Arbeitnehmern im Krankheitsfall erreicht. Bis zum 23. (...)

%
11 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
47 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Berlin Kooptiertes Mitglied des Vorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend, Soziale Sicherung seit 24.10.2017
Evangelische Familienerholung Berlin Vorsitzende Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Familie seit 01.10.2019

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung