Katja Kipping

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Frage stellen
Jahrgang
1978
Berufliche Qualifikation
Slawistin, Literaturwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 159: Dresden I

Wahlkreisergebnis: 25 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 1
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Katja Kipping

Geboren am 18. Januar 1978 in Dresden; verheiratet, 1 Kind.

1996 Abitur in Dresden; 1996 und 1997 Freiwilliges Soziales Jahr
in Russland; 2003 Abschluss des Magisterstudiums in Slawistik,
Amerikanistik und Rechtswissenschaft.

1999 bis 2005 Mitglied des Sächsischen Landtages.

Mitglied bei ver.di, im Arbeitslosenverband, im
parteiunabhängigen bundesweiten Netzwerk für ein bedingungsloses
Grundeinkommen und im Institut Solidarische Moderne (ISM);
während der Schulzeit Mitarbeit im Jugendverein Roter Baum und
einer Umweltgruppe.

1998 Eintritt in die PDS; seit 2003 stellvertretende
Parteivorsitzende; seit Juni 2012 Vorsitzende der Partei Die
Linke; 1999 bis 2003 Stadträtin in Dresden; 1997 und 1998
Mitarbeit im Protestbüro der TU Dresden.

Mitglied des Bundestages seit 2005.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 18Jun2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

auf dem Parteitag wurde abermals die Forderung nach der Einführung einer Vermögensteuer gestellt. In Deutschland...

Von: Urvam-Trbet Zntahf

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Sie haben einerseits Recht, dass es ein Vermögenssteuergesetz in Deutschland gibt. Die Vermögenssteuer selbst ist aber seit 1997 ausgesetzt. (...)

# Finanzen 31Mai2017

Sehr geehrter Herr Kipping,

heute habe ich in der Sendung "Plus minus" die Info erhalten, dass die Banken
das Bargeld abschaffen will...

Von: Xynhf Ureevt

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Es gibt gegenwärtig allerdings auch kein Gesetzesvorhaben, das die Einführung von Obergrenzen zum Inhalt hat. Wir als Fraktion DIE LINKE haben uns bereits im Februar 2016 deutlich gegen die Einführung einer Bargeldobergrenze ausgesprochen und stehen auch heute zu diesem Beschluss. (...)

# Familie 30Mai2017

Hallo Liebe Frau Kipping,

Wir haben ja das Problem, dass es manche Familien gibt, bei denen beide Elternteile arbeiten müssen, obwohl...

Von: Gbz Oraqyva

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

Lieber Herr Bendlin,

vielen Dank für Ihre Email und Ihre Frage.

Wir streiten dafür, Familienarbeit auch als solche anzuerkennen:...

Sehr geehrte Frau Kipping

Danke für Ihre Antwort vom 23.5.2017 auf meine Frage vom 17.5.2017 zum Verbot der Auslandsfinanzierung religöser...

Von: Puevfgvna Onuyznaa

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) ich halte das, was Ihnen vorschwebt, für nicht wünschenswert und ich bin gegen eine Vermischung von Straf- und Gefahrenabwehrrecht mit dem Religionsverfassungsrecht. In Deutschland gibt es eine verfassungsmäßig garantierte Meinungs- und Religionsfreiheit. (...)

Sehr geehrte Frau Kipping

Meine Frage an Sie bezieht sich darauf ob Sie sich dafür einsetzen würden die Auslandsfinanzierung von religiösen...

Von: Puevfgvna Onuyznaa

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Zur Unterbindung der Missionstätigkeit von einigen ausgesucht radikalen Predigern aus dem Ausland taugt das Gesetz schon gar nicht. Warum AfD-PolitikerInnen so tun, als wäre dies anders, kann ich verstehen: Das ist einem Hang zur Demagogie und einer bemerkenswerten Kenntnislosigkeit geschuldet. Bei CDU/CSU-PolitikerInnen wie Frau Klöckner und Herrn Scheuer, die Selbiges tun, kann man Kenntnislosigkeit ausschließen. (...)

# Kultur 16Mai2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

Es gibt schon seit ein paar Monaten ein Problem, bei Leuten die über die Plattform Twitch livestreamen, also Bsp...

Von: Gbz Oraqyva

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Menschen, die Live-Web-TV oder Live-Casts produzieren, haben in Einzelfällen immer mal wieder Bescheide von den Landesmedienanstalten erhalten. Das absurde Kriterium von 500 möglichen EmpfängerInnen wurde zudem von einer konservativen Regierung in den RStV eingefügt. Wenn jetzt plötzlich der CDU-Generalsekretär in seinem Blog auch das Problem entdeckt, kann man nur mit einem herzlichen (und leicht resignierten) „Guten Morgen” grüßen. (...)

# Soziales 5Mai2017

Liebe Frau Kipping,

in „Sozialismus 2.0“ lehnen Sie unsere "marktkonforme Demokratie" und "kosmetische Veränderungen" daran ab. Dazu...

Von: Wbunaarf Qvytznaa

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Für Bernd Riexinger und mich ist eine offene Gesellschaft, in der gemeinsame und individuelle Lernprozesse eine zentrale Rolle einnehmen, die sich nie als abgeschlossen ansieht, sondern immer weiterentwickelt, Grundstein einer befreiten Gesellschaft. Wenn Sie das unserem Manifest nicht entnehmen konnten, tut mir das sehr leid. (...)

Liebe Kipping,

kürzlich ist erst wieder diese Frage aufgeworfen worden, warum Ihre Partei nicht wirklich von den Abstiegsängsten in der...

Von: Wbunaarf Qvytznaa

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Insofern verstehen wir den neuen Sozialismus auch als eine kulturelle Revolution. Als ein völlig neues Wohlstandsmodell, in dem lustvolle Kooperation und Gestaltung, mehr selbstbestimmt verfügbare Zeit, die Entfaltung des Reichtums der Möglichkeiten und die Vielfalt des Arbeitens, Lebens und Liebens den privaten Warenkonsum als Sinnstiftung ersetzen. (...)

11Apr2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

ich bitte Sie um kurze Beantwortung folgender Fragen aus Ihrer Sicht, welche sich mir aus dem nicht schlüssigen...

Von: Unafwöet Arfgyre

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Vor einer solchen Untersuchung gibt es zwar eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass das syrische Militär chemische Kampfstoffe eingesetzt hat. Schließlich hat die syrische Regierung in der Vergangenheit chemische Waffen einsetzen und an dem betreffenden Tag unbestrittener Maßen Luftangriffe durchführen lassen. (...)

5Apr2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

wie fühlen Sie sich heute, nachdem gestern am 04.04.2017 in Syrien wieder zahlreiche Menschen durch Chemiewaffen...

Von: Crgre Xenhfr

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Der Einsatz war also nicht nur schlecht angelegt, sondern die Regierung hat zudem um eine überaus unbestimmte Generalermächtigung gebeten und noch nicht einmal die zur Beurteilung relevanten Planungen vorgelegt. (...) Militäreinsätze sind in der Vergangenheit immer aus schönen Gründen und den angeblich besten Absichten durchgeführt worden. (...)

# Gesundheit 3Apr2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

Das Wort #Pflexit fällt immer häufiger bei Kollegen und Kolleginnen in der Pflege. Arbeitsüberlastungen, hohe...

Von: Znegvan Xnhfpu

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) DIE LINKE hat viele parlamentarische Initiativen gegen den Pflegenotstand eingebracht und unterstützt praktisch unter anderem die Tarifrunde „Entlastung“ von ver.di. Es geht uns dabei besonders auch um die Arbeitsbedingungen. (...)

# Finanzen 8Mär2017

Sehr geehrte Frau Kipping!

Der Bericht von "Report Mainz" vom 7.03.2017 hat mich doch ziemlich in Harnisch gebracht.

...

Von: Urvqr Whepmrx

Antwort von Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Nur die beiden Vorsitzenden erhalten eine Funktionszulage von der Fraktion. Die Vorsitzenden der Fraktion, MdB Dr. (...)

%
130 von insgesamt
135 Fragen beantwortet
42 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied