Fragen und Antworten

Frage an
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Für 6,74 Millionen Minijobber mit einem 450-Euro-Job steht jetzt die Existenz auf dem Spiel. Denn Minijobber erhalten in der Corona-Krise keinerlei Hilfen vom Staat und kein Kurzarbeitergeld. (...) 

Arbeit und Beschäftigung
31. März 2020

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich teile die Auffassung, dass die Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Krise erhebliche Schutzlücken für prekär Beschäftigte, Erwerbslose und weitere Gruppen hinterlassen. (...)

Frage an
Katja Kipping
DIE LINKE

Sind für die nachfolgenden Zeiten schon Maßnahmen vorgesehen, um die Ergebnisse der optimierten "Methoden" positiv zu nutzen?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
26. März 2020

(...) Es sind eine Reihe Maßnahmen getroffen worden, damit das Parlament arbeitsfähig bleibt und die Mitarbeiter*innen vor Ansteckung geschützt sind.

Meine Mitarbeiter*innen in Berlin arbeiten von zu Hause aus. Während der Sitzungen des Parlaments bleiben zwischen den Abgeordneten Plätze frei und z.T. wird die Tribüne mitgenutzt.

Und wie viele andere auch telefonieren wir viel und nutzen Videochats für Sitzungen oder machen Veranstaltungen als Livestream. (...)

Frage an
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Stoppen Sie europaweit Leerverkäufe und die Spekulation auf fallende Kurse! (...)

Europapolitik und Europäische Union
21. März 2020

(...) Die Einführung von Eurobonds wird von uns daher begrüßt. Kein europäisches Land trägt Schuld an dem Ausbruch der Epidemie.

Die solidarische Bewältigung dieser europäischen Krise ist eine Existenzfrage für die EU. Eurobonds könnten einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Wetten von Finanzmarktakteuren gegen einzelne besonders von der Krise betroffene Länder nicht zu einer neuerlichen Finanzkrise führen. (...)

Frage an
Katja Kipping
DIE LINKE

Wäre es nicht sinnvoll die Sterbehilfe ähnlich zu regeln wie andere endgültige Eingriffe in das menschliche Leben?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
08. März 2020

Jeder Gesetzentwurf enthält eine Gesetzesbegründung, die beschreibt, welches Problem das Gesetz beheben oder welches Ziel es erreichen soll. Insofern ist die von Ihnen vollkommen richtig angestellte Überlegung, dass es bei der Auslegung von Gesetzen die gewollten Gesetzesfolgen sinnvoller Weise mit einbezogen werden sollten, derzeit gegeben.

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Datum/ Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Institut Solidarische Moderne e.V.
"Berlin"
Deutschland
Mitglied des Vorstandes
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Politisches Leben, Parteien
24.10.2017

Über Katja Kipping

Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Vorsitzende der Partei Die Linke
Berufliche Qualifikation
Magisterstudium Slawistik, Amerikanistik, Rechtswissenschaft
Geburtsjahr
1978

Katja Kipping schreibt über sich selbst:

1978 geboren
 
1996 bis 1997 Freiwilliges Soziales Jahr in Gatschina, Russland
 
1997 bis 2003 Studium der Slawistik, Amerikanistik und Rechtswissenschaften an der TU Dresden, Abschluss Magister
 
1998 Eintritt in die PDS
 
1999 bis 2003 Stadträtin in Dresden
 
1999 bis 2005 Abgeordnete im Sächsischen Landtag, Sprecherin für Verkehr- und Energiepolitik
 
2003 bis 2012 Stellvertretende Parteivorsitzende
 
seit 2005 Mitglied des Bundestages und Sozialpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE
 
2009 bis 2012 Vorsitzende des Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales
 
2012 bis 2014 Vorsitzende der Partei DIE LINKE in Doppelspitze mit Bernd Riexinger
 
2014 und 2016   Wiederwahl zur Vorsitzenden der Partei DIE LINKE in Doppelspitze mit Bernd Riexinger

 
 
 
 
 
 
 
 
 
1998 Eintritt in die PDS
 
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2017 - heute

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Sachsen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
21,00 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag
2017

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Dresden I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
21,00 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1

Abgeordnete Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Sachsen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
25,00 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag
2013

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Dresden I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
25,00 %
Listenposition:
1

Abgeordnete Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis: Dresden I
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
24,00 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Dresden I
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlkreisergebnis:
24,00 %
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag
2005

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Dresden I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1

Abgeordnete Bundestag
2004 - 2009

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Sachsen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden I
Wahlliste:
Landesliste Sachsen
Listenposition:
1
Startdatum: