Jahrgang
1958
Wohnort
Kaiserslautern
Berufliche Qualifikation
Chemielaborant
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 209: Kaiserslautern

Wahlkreisergebnis: 33,9 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 2
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Senioren 21Feb2019

(...)

Von: Ibyxre Hygrf

Antwort von Gustav Herzog
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Feb2019

Sehr geehrter Herr Herzog,

Die katholische und protestantische Kirche bekommen laut dem Spiegel ca. 19 Milliarden Euro jährlich vom Staat,...

Von: Whyvna Qnivq Fpuarvqre

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Diese Zahlungen sind aber keine politisch motivierte Subventionierung der Arbeit der Kirchen, sondern basieren auf den Vereinbarungen von 1803 (wie Sie richtig erwähnen), welche wiederum im unmittelbaren Zusammenhang mit einer großen Säkularisierung von Kirchenbesitz notwendig wurden. (...) Hinzu kommt das Problem, dass die Verfassung nicht nur den Bundestag, sondern auch die einzelnen Landesparlamente zum Handeln zwingt – was eine Lösung erheblich erschwert. (...)

# Gesundheit 3Feb2019

(...) Sehen Sie generell eine Verantwortung der Politik (Politiker) für diesen, nach meiner Ansicht, Skandal? (...) Wie helfen Sie als verantwortlicher Politiker, diesen Hunderttausenden von Menschen, die größtenteils qualvoll jedes Jahr sterben? (...)

Von: Wbpura Tebyyznaa

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Und dann gibt es noch Krebsarten, die bei sehr frühzeitiger Erkennung oft gut therapierbar sind und für die es deshalb auch umfassende Angebote der Vorsorge gibt. Stichwort Hautkrebs-Screening, jährliche Brust- und Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge (ebenso Mammografie-Screening ab 50), Darmspiegelung und Früherkennung beim Urologen. (...)

# Arbeit 31Jan2019

(...) Finden Sie das HartzIV-System eher menschenfreundlich oder eher menschenfeindlich? (...)

Von: Whggn Naqrefba

Antwort von Gustav Herzog
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Hier nun meine Frage. Was Qualifiziert Sie, mit der Ausbildung zum Chemielaboranten, als Fachmann im Bereich für Verkehr und digitale Infrastruktur, sowie ein Mitglied in diesem Bundestagsausschuss zu sein. (...)

Von: Fgrsna Fgnhpu

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...)

# Gesundheit 15Jan2019

(...) Sehen Sie persönlich das Verpflanzen von Körperteilen von einem Menschen auf den anderen https://www.sueddeutsche.de/bayern/2.220/organspende-ueberleben-1.4262402 als wichtigste gesundheitspolitische Massnahme gar Innovation, um Todesfälle in Deutschland aufgrund von Erkrankungen zu veringern und die Lebensqualität von schwer Erkrankten zu verbessern? (...)

Von: jnygre Zrvre

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Zur Frage, ob ich Organspende für die wichtigste medizinische Innovation/Maßnahme halte: Solange es Patientinnen und Patienten gibt, deren Leben durch keine andere Therapieform gerettet werden kann, ist für sie natürlich die Organspende das Wichtigste. Aber auf allen Gebieten der medizinischen/pharmazeutischen Forschung gibt es schon heute so unglaubliche Fortschritte und passiert noch immer so viel, dass ich da keine Wertung im Sinne von „dies ist bedeutender als jenes“ abgeben möchte. (...)

# Gesundheit 14Jan2019

Dr. med. Oreaq Zrlre

Sehr geehrter Herr Herzog,

leider wissen wir nicht, wie Sie zur Einführung der...

Von: Oreaq Zrlre

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Widerspruchslösung stehe, habe ich bereits sehr konkret im vergangenen Jahr auf dieser Plattform beantwortet, deshalb verweise ich an dieser Stelle auf meine Antwort vom 27. August 2018: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/gustav-herzog/question/2018-08-... (...)

(...) d) die dt. Staatsanwaltschaft, die bis dato bezogen auf die Aufarbeitung von "Cum-EX"- und "Cum-Cum" Geschäften keine Effizienz erkennen lässt, stattdessen gegen Menschen bzw. Institutionen ermittelt (z..B. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Zum Thema „Dieselskandal“: (...) Zum Thema „Betäubungslose Ferkelkastration“: (...) Zum Thema „Cum/Ex und Cum/Cum Geschäfte“: (...)

(...) Nun zu meiner Frage: Der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" vom 4.1.2019 S.1 "Riesiger Stau bei kommunalen Investitionen", führt der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes Uwe Brandl diesen Investitionsstau unter anderem darauf zurück, daß sich die Anzahl der Bauvorschriften innerhalb der letzten 5 Jahre von 5000 auf 20000 vervierfacht hätte. Halten Sie diese inflationäre Gesetzgebung nicht auch für kontraproduktiv und bürgerfeindlich? (...)

Von: Ibyxre Hygrf

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...)

# Gesundheit 15Nov2018

(...) Wieso gibt es kaum Forschungsgelder? Trotz eines wirtschaftlichen Schadens in zweistelliger Milliardenhöhe (US-Gesundheitsbehörde) und einem unendlichen Leid für uns und unseren Familien ist der Forschungsetat lächerlich. (...)

Von: Znegva Eüpxtnhre

Antwort von Gustav Herzog
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) ich wollte die Frage stellen: Gehört das Cannabis nicht auch zu Deutschland? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Im Februar 2018 habe ich mich auf dieser Seite bereits zum Thema Legalisierung von Cannabis geäußert. Seither habe ich keine neuen Erkenntnisse gewonnen, weshalb ich auch zur Beantwortung Ihrer Frage auf meine Antwort vom Februar verweisen möchte: (...)

# Gesundheit 6Nov2018

(...) Ich empfinde diese gesetzliche Regelung (SPD-Initiative!!) als zutiefst sozial ungerecht und erwarte nach langjährigen Diskussionen zu diesem Thema nun endlich eine schnelle Gesetzesänderung zu Gunsten der Betriebsrentenbezieher. (...)

Von: Urvam Fpuöasryq

Antwort von Gustav Herzog
SPD

(...) Was Ihren Kritikpunkt angeht, die SPD hätte die Doppelverbeitragung eingeführt, so ist mir zur Klarstellung eine kleine Rückschau wichtig: Es war keine politische Maßnahme, sondern die Reform durch Ulla Schmidt ging auf höchstrichterliche Entscheidungen zurück. Die damalige Bundesregierung musste ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes umzusetzen: Dieses hatte den Gesetzgeber am 15. (...)

%
37 von insgesamt
40 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Absatzförderungsfonds der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft Bonn Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Bonn Stellv. Mitglied des Infrastrukturbeirates Schiene Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr seit 24.10.2017
Donnersbergkreis Kirchheimbolanden Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Gemeinde Zellertal Zellertal Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC) Stuttgart Mitglied des Ehrenhofes Themen: Verkehr seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung