Fragen und Antworten

Frage an
Gabriele Bischoff
SPD

Bitte informieren Sie mich, was Sie und Ihre Partei zu tun gedenken, um eine nachhaltige, gemeinwohlorientierte Verkehrspolitik im Sinne aller Menschen umzusetzen, die unabhängig von den Interessen von klimaschädlichen Großunternehmen funktioniert.

Verkehr
29. Mai 2020

(...) ft. Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der Bundesregierung haben wir erreicht, dass die Abwrack- bzw. Neuwagenprämie nicht Teil des Konjunkturprogramms wird. (...)

Frage an
Gabriele Bischoff
SPD

Ich finde, es sollte eine Regierung sein, die das Wohl des Volkes an erster Stelle nimmt. Wie kann es sein, dass viele Großkonzerne in unserem Land keine Steuern zahlen, aber mit Spenden und Lobbyisten dennoch ihre Macht demonstrieren und ihre Stimme in dem Land, in dem sie eigentlich nichts zu sagen haben, ganz oben positionieren?

Innere Angelegenheiten
04. Mai 2020

Als sozialdemokratische S&D-Fraktion im Europaparlament fordern wir schon lange eine europäische Steuerpolitik. Es darf nicht sein, dass Unternehmen ihren Hauptsitz danach auswählen können, wo Steuersätze und Sozialstandards am niedrigsten sind. Dies führt zu einem Unterbietungswettbewerb, der am Ende allen schadet. Stattdessen brauchen wir eine faire Besteuerung insbesondere von Großkonzernen und eine entschiedene Verfolgung von Steuerflucht. Damit würden wir auch den politischen Rahmen schaffen, um gemeinsam und solidarisch durch künftige Krisen zu kommen.

Abstimmverhalten

Über Gabriele Bischoff

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftlerin
Geburtsjahr
1961

Gabriele Bischoff schreibt über sich selbst:

Ich bin …
eine leidenschaftliche Europäerin, Gewerkschafterin und Feministin.
Seit 2008 arbeite ich beim Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
Als Präsidentin habe ich von 2015 bis 2019 die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) vertreten, dem europäischen Haus der Zivilgesellschaft in Brüssel. Zuhause bin ich in Berlin, wo ich mit meiner Familie lebe.
 Ich möchte, …
dass alle Menschen vom Europäischen Traum profitieren.
Von einem Europa, in dem gerechte Löhne, gute Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit für alle gewährleistet sind.
Ein Europa, in dem Solidarität gelebt wird.
Wir brauchen Zukunftsinvestitionen in ein sozial gerechtes und wirtschaftliches starkes Europa.
Statt nationaler Alleingänge müssen wir europäische Lösungen für Klimawandel, Digitalisierung und globale Migration voranbringen.
Ich setze mich für demokratische Reformen, mehr Mitbestimmung und
starke Grundrechte in Europa ein.
Ich träume …
von einem Europa der Freiheit, der Teilhabe und der sozialen Gerechtigkeit. Ein Europa für die Vielen, nicht die Wenigen.
Ein Europa, in dem das Aufstiegsversprechen auch für die nächsten Generationen Bestand hat.
Das alles ist der #EuropeanDream.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete EU-Parlament
2019 - heute

Fraktion: S&D
Eingezogen über die Wahlliste: Bundesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
9

Kandidatin EU-Parlament
2019

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Bund
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Bund
Wahlliste:
Bundesliste
Listenposition:
9