Farid Müller
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Oneonen Hqhjreryyn an Farid Müller bezüglich Städtebau und Stadtentwicklung

# Städtebau und Stadtentwicklung 18. Dez. 2014 - 16:15

Seher geehrter Herr Müller
Sie haben sicher auch mitbekommen, dass es Genossenschaftsmitglieder der VHW gab, die sich gegen den Abriss des Gebäudekomplexes Elisabethgehölz zur Wehr setzten und sogar versuchten, dass dieses Gebäude unter Denkmalschutz gestellt wird. Das Oberverwaltungsgericht hat diesen versuch zwischenzeitlich abgeschmettert und die 3 verbliebenen Mitglieder, die nun auf dem Klageweg das Gebäude verlassen müssen, behaupten nun, dass ein Parteikollege, Herr Duge soll sich angeblich wegen Wortbruch der VHW beschwert haben. http://www.mopo.de/nachrichten/streitobjekt--elisa--hamm--mieter-noch-im...
Kann es sein, dass man alte Zitate benutzt, um eigene Interessen durchzusetzen?
Diese 3 Restnutzer, die sich im SPD-Büro noch über künftig höhere Mieten beschwerten, haben jetzt eine Genossenschaft gegründet und wollen das Gebäude ohne Wärmedämmung und Brandschutz sanieren.
http://hh-mittendrin.de/2014/12/elisa-in-hamm-neue-genossenschaft-macht-...
Stehen die Grünen nicht mehr zur Wärmedämmung und Energieersparnisse, oder kann es sein, dass man die Grünen hinter die Fichte geführt hat?
Dieser "harte Kern" von 3 Mitgliedern behauptet allen Ernstes, dass die Mehrheit der Genossenschaftsmitglieder hinter ihnen stehen würde. Wissen Sie zufällig, ob es eine Unterschriftenliste gibt, die das bestätigt? Wo sind die angeblichen Anhänger aus dem Stadtteil? http://hh-mittendrin.de/wp-content/uploads/2014/02/RettetElisa-Paten-Ini...
Ich bin ebenfalls Genossenschaftsmitglied er VHW und kenne keinen weiteren, der den Erhalt fordert, sondern junge Mitglieder, deren Eltern schon in Hamm wohnten und sich auf größere Wohnungen freuen, weil sie gern in Hamm bleiben würden. Ein Mitglied ist von dort in unser Haus gezogen und will gar nicht mehr zurück. Andere können zu fest zugesicherten Preisen wieder zurück. Wie stehen die Grünen aus Mitte zum Mehrheitsbeschluss der VHW- Mitglieder?

Von: Oneonen Hqhjreryyn

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.