Erika von Kalben

| Abgeordnete Schleswig-Holstein 2012-2017
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Borstel-Hohenraden
Berufliche Qualifikation
Diplomverwaltungswirtin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 23: Pinneberg-Nord

Wahlkreisergebnis: 9,1 % (eingezogen über Liste)

Parlament
Schleswig-Holstein 2012-2017

Über Erika von Kalben

Ich bin Eka von Kalben, Eka ist die Kurzform von Erika.

Ich wurde 1964 in Lüchow geboren. Kein Wunder, dass ich mich heute der Partei verschrieben habe, die ihre Wurzeln im Kampf gegen die Atomkraft hat.

Aufgewachsen bin ich in einem Dorf bei Uelzen in der Lüneburger Heide. Das Lessing-Gymnasium, das mir eine durchschnittliche Bildung bescherte, war ursprünglich eine Mädchenschule. Doch ich durfte oder musste schon mit Jungs gemeinsam lernen.

1983 machte ich im Mai mein Abitur und wurde im April Mutter meiner ältesten Tochter Isa Katharina. Mit der ich zwei Jahre gemeinsam in einer Familie in Bad Bevensen lebte und im Haushalt und als Kindermädchen arbeitete.

1985 zogen wir nach Hamburg und ich machte eine Ausbildung in der Verwaltung zur Diplomverwaltungswirtin.

In der Hamburger Verwaltung durchlebte ich etliche spannende Jahre in verschiedensten Behörden und Aufgaben: Sozialamt, Museumsverwaltung, Senatsamt für die Gleichstellung; Haushalt und Organisation; Controlling. Zuletzt leitete ich das neu geschaffene Soziale Dienstleistungszentrum in Altona.

1992 lernte ich meinen Mann, Lucas, kennen und heiratete ihn im gleichen Jahr. Manche Entscheidungen muss man schnell treffen und sie sind trotzdem richtig.

1993 wurde unsere Tochter Judith und 1999 unser Sohn Levi Jonathan geboren.

Langeweile hatte ich mit Beruf und Familie nie, aber dennoch habe ich mich in jeder Lebensphase auch politisch eingemischt. In der Schülervertretung, der Kirche, bei terre des hommes, in Kindergarten- und Elternvertretung und schließlich seit 1998 auch in meiner Partei.

Seit 1.1.2010 bin ich beurlaubt und widme mich ausschließlich meiner Familie und der Politik.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 20Mär2017

Guten Tag,

laut RA aus NRW ergibt sich aus der früheren Genehmigungsfreistellungsregelung NRW(§ 67 Abs. 2), dass es für Schwarzbauten eine...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) "[E]ine Legalisierung von Schwarzbauten kann es im Genehmigungsfreistellungsverfahren nicht geben, sondern grundsätzlich nur – sofern das Gebäude materiell genehmigungsfähig ist - mittels einer Baugenehmigung. Erlangt die Baubehörde Kenntnis von einem Schwarzbau, handelt sich zunächst allein schon aufgrund der fehlenden Durchführung eines Bauaufsichtsverfahrens um eine Ordnungswidrigkeit, die mit Geldbuße bis zu 500.000 Euro geahndet werden kann. (...)

# Umwelt 28Jan2016

Sehr geehrte Frau von Kalben,

Die Dea AG beabsichtigt die im Jahre 2000 eingestellte Ölförderung in Schwedeneck wieder aufzunehmen. Da das...

Von: Nysbaf Jrore

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 18Jan2016

Sehr geehrte Frau von Kalben,

für nicht abgenommenen Strom aus erneuerbarer Energie, der Grund sind häufig nicht ausreichende...

Von: Ubytre Fgrssra

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen, dass immer dann wenn bei wenig Stromnachfrage viel Windstrom produziert wird, dieser auch zum Heizen von Wohnungen und Laden von Fahrzeugen benutzt wird. So könnten auch und gerade die Kleinverbraucher von den günstigen Strompreisen der erneuerbaren Energien profitieren. (...)

Sehr geehrte Frau von Kalben,

hiermit erinnere ich Sie an meine Frage zur Bahnanbindung Pinnebergs.

Die Lage hat sich seither nicht...

Von: Oratg Unhfra

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau von Kalben,

der Regionalzug zwischen HH Hbf und Kiel hält seit Ende vergangenen Jahres nicht mehr in Pinneberg.

...

Von: Oratg Unhfra

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Prinzipiell ist die Trennung des langlaufenden Regionalverkehrs vom Vorortverkehr Hamburgs sinnvoll. (...) Wir wägen derzeit verschiedene Möglichkeiten, wie die Verbindungen auf Dauer verbessert werden können, gegeneinander ab. (...)

# Umwelt 16Okt2014

Hallo Frau von Kalben,

ich würde von Ihnen gerne einmal darüber informiert werden, was Ihre Partei unternimmt, um Fracking in SH zu...

Von: Enys Fgrvaunhre

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Ich kann Ihnen daher versichern, dass wir uns weiter entschieden gegen die Anwendung dieser Technologie einsetzen. Wir unterstützen die Landesregierung und insbesondere den Umweltminister Robert Habeck in dem Bemühen, eine Reform des Bergrechtes auf Bundesebene herbeizuführen und auch alle weiteren Möglichkeiten auszuloten, Fracking in Schleswig-Holstein rechtswirksam zu unterbinden, wie zum Beispiel im Rahmen des Landesentwicklungsplans. (...)

# Umwelt 16Okt2014

Hallo Frau von Kalben,

ich würde von Ihnen gerne einmal darüber informiert werden, was Ihre Partei unternimmt, um Fracking in SH zu...

Von: Enys Fgrvaunhre

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 9Dez2013

Sehr geehrte Frau von Kalben,

können Sie mir die Summe der Pensionsverpflichtungen des Landes SH für seine verbeamteten Pensonnäre im Jahre...

Von: Ervaubyq Rueyvpu

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Wer haushaltspolitische Verantwortung trägt, der darf sich auch vor den unbequemen Themen nicht wegducken. Eines dieser Themen sind die Versorgungsverpflichtungen des Landes. Sie werden bis 2020 weiter steigen. (...)

Sehr geehrter Kandidat

Sie wollen also mit den Stimmen der Wähler aus dem Kreis Steinburg wo ich zuhause bin dem nächsten Bundestag...

Von: Uryzhg Enqhafxv

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Allerdings kann ich versichern, dass wir keine Steuermehrbelastung für kleine Einkommen schaffen werden. Im Gegenteil - 90 % der Arbeitnehmer werden durch unsere Einkommenssteuerpläne entlastet, da wir neben der Erhöhung des Spitzensteuersatzes auch die Anhebung des Grundfreibetrags von aktuell 8.100 auf dann 8.700 Euro planen. Die Absenkung des Mehrwertsteuersatzes würde aus meiner Sicht hingegen keine zielgenaue Entlastung kleinerer Einkommen mit sich bringen, sondern die Vorteile quasi "mit der Gießkanne" verteilen. (...)

# Finanzen 24Mai2013

Sehr geehrter Frau von Kalben,

werden Sie sich, aufgrund der finanziellen Situation des Landes, dafür einsetzen, die automatische Anpassung...

Von: Fgrsna Bvat

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Sehr geehrter Herr Oing, wir werden über die Anpassung der Diäten, die sich immer nach der Einkommensentwicklung des Vorjahres richtet, in unserer Fraktionssitzung am Dienstag besprechen. Die gesetzliche Regelung wurde 2006 mit allen Fraktionen vereinbart. (...)

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts

Sehr geehrte...

Von: Wüetra Unovpu

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Allerdings gibt es auch die Notwendigkeit, eine effiziente Justiz auch über die Kosten- und Gebührenregelungen zu gewährleisten. (...)

# Integration 28Sep2012

Sehr geehrte Frau von Kalben,

meine Zeitung – die „Elmshorner Nachrichten“ – berichtet in ihrer Ausgabe vom 28.9.2012 auf Seite 3, dass die...

Von: Jvaevpu Enfpuxbjfxv

Antwort von Erika von Kalben
DIE GRÜNEN

(...) Mittlerweile konnte der Fall der Familie Chafi gelöst werden. Darüber sind wir sehr froh. (...)

%
11 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
58 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.