Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 16Sep2013

Sehr geehrter Herr Dr. Dehm,

die Klasse ZFA 11A (zukünftige Zahnmedizinische Fachangestellte) möchte von Ihnen wissen, warum es keinen...

Von: Ulha-Wh Yrr-Dhnfg

Antwort von Dr. Diether Dehm
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 3Sep2013

Hallo, Herr Dr. Dehm, guten Tag,
ich verstehe wirklich nicht, was ich da bei der gestrigen ARD Sendung von Gysi gehört habe. Nach meinem...

Von: Zbavxn Senax

Antwort von Dr. Diether Dehm
DIE LINKE

(...) Wann die SPD das schafft - und sich damit realistische Koalitionsmöglichkeiten auftun, vermag ich natürlich nicht zu sagen, aber immerhin schaffen wir es schon durch unsere bloße Existenz mit unseren politischen Forderungen, dass plötzlich auch alle anderen Parteien das Thema soziale Gerechtigkeit im Mund führen – das freut uns als LINKE, ist für uns aber noch lange kein Grund zum Ausruhen. Dass die anderen Parteien über Gerechtigkeit reden, ist allein der LINKEn zu verdanken. (...)

# Senioren 19Aug2013

Sehr geehrter Herr Dehm,

wann werden Sie sich für eine Angleichung älterer Mütter bei der Rente an die Regelung für jüngere Mütter...

Von: Jreare Urvytreznaa

Antwort von Dr. Diether Dehm
DIE LINKE

(...) DIE LINKE setzt sich bereits seit Jahren dafür ein, dass die Ungleichbehandlung der Kindererziehungszeiten überwunden und für jedes Kind drei Jahre in der Rente anerkannt werden. Im Oktober 2012 hatten wir diesbezüglich unseren Antrag "Kindererziehung in der Rente besser berücksichtigen" (Bundestagsdrucksache 17/10994) in den Deutschen Bundestag eingebracht. (...)

# Gesundheit 4Aug2013

Sehr geehrter Herr Dr. Dehm,

wir sind Mitglieder einer Isernhägener Initiative gegen den wachsenden Fluglärm und arbeiten in einer...

Von: Fvrtsevrq Yrzxr

Antwort von Dr. Diether Dehm
DIE LINKE

(...) Mit dieser Umverteilungspolitik zu Gunsten insb. der Airlines muss endlich Schluss gemacht werden: Gesundheit kommt vor Profit! Letztlich sollten sich die Befürworter des Nachtflugbetriebs die Frage stellen, ob sich selbiger angesichts der enormen Gesundheits- und Klimakosten überhaupt volkswirtschaftlich "rechnen" kann - wir haben hier erhebliche Zweifel. (...)

# Wirtschaft 24Juli2013

Warum fordert die Linke permanent die Verstaatlichung der Energieunternehmen, obwohl doch bekannt sein müßte, dass Vattenfall zu 100% ( Schweden...

Von: qvrgre Uvefpusryq

Antwort von Dr. Diether Dehm
DIE LINKE

(...) Deshalb sollen die Bürgerinnen und Bürger die Energieversorgung demokratisch kontrollieren können und nicht der Willkür privater Unternehmen ausgeliefert sein. (...) Uns geht es nicht einfach um "verstaatlichte" Energiekonzerne. (...)

%
4 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Publizist, Autor und Liederschreiber Berlin GEMA Themen: Kultur, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien bis 24.10.2017 Stufe 4 jährlich 15.000–30.000 € 60.000–120.000 €
Hit Radio FFH, Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs KG Bad Vilbel Mitglied des Gesellschafterausschusses Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Europaverband der Selbständigen - Deutschland e.V. (ESD) "Berlin" Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Europapolitik und Europäische Union, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Edition Musikant GmbH "Eiterfeld" Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Gesellschaft für Gegenöffentlichkeit mbH Berlin Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung