Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Catharina Nies

Ausgeübte Tätigkeit
Referentin in der Landtagsverwaltung beim Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen
Berufliche Qualifikation
Magister Politikwissenschaft, Neueste Geschichte und Neuere deutsche Literatur und Medien
Wohnort
Stockelsdorf
Geburtsjahr
1985

Catharina Nies schreibt über sich selbst:

Catharina Nies, Landtagskandidatin Bündnis 90/Die GRÜNEN Schleswig-Holstein

Moin.Ich bin Catharina Nies, 36 Jahre alt, grüne Direktkandidatin zur Landtagswahl 2022 im Wahlkreis Ostholstein-Süd und auf Platz 9 der Landesliste von Bündnis 90/ Die Grünen Schleswig-Holstein. Mit meinem Partner und meinem kleinen Sohn lebe ich in Stockelsdorf, im Kreis Ostholstein in der Nähe von Lübeck.

Bei den GRÜNEN engagiere ich mich als stellvertretende Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht und war u.a. von 2009-2011 Landessprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein.

Meinen Magister in Politikwissenschaft, Neuester Geschichte und Neuerer deutscher Literatur und Medien habe ich 2012 in Kiel absolviert, bevor ich nach Berlin gegangen bin, um in der GRÜNEN Bundestagsfraktion als wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Bundestagsabgeordneten zu arbeiten.  Seit 2018 bin ich als Referentin des Landeszuwanderungsbeauftragten Schleswig-Holstein, den ehemaligen Cap-Anamur Kapitän Stefan Schmidt, tätig.

Ich setze mich seit etwa 10 Jahren für eine humane Geflüchteten-, eine faire Einwanderungspolitik sowie gleichberechtigte Teilhabe ein und möchte genau dies auch als Parlamentarierin tun.

Ich will erreichen, dass die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe der Menschen von Beginn an gewährleistet wird. Dafür möchte ich u.a. verbesserte Zugänge zu psychosozialer Begleitung, zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen und die konsequente Umsetzung der Istanbul Konvention zum Schutz von Frauen und Mädchen auch im Bereich zugewanderter Frauen erreichen.

Im Landtag möchte ich eine starke Stimme für eine offene und vielfältige Gesellschaft sein. Und ich möchte, dass mein Heimatkreis Ostholstein gut parlamentarisch vertreten ist. Wir müssen die unterschiedlichen Bedarfe zwischen städtischem und ländlichen Räumen im Blick behalten, müssen uns für eine gute Krankenversorgung und Pflegestruktur in der Fläche einsetzen. Die Beruflichen Schulen in Ostholstein müssen ihre Bildungsangebote halten können und wir brauchen entsprechende Mobilitätslösungen. Der Bau des Fehmarnbelt-Tunnels und der Hinterlandanbindung wird die ganze Region vor ökologische Herausforderungen stellen und bedeutet gleichzeitig für die Menschen über viele Jahre hinweg mit enormen Baustellenbelastungen und verkehrlichen Beeinträchtigungen leben zu müssen. Wir Grünen in Ostholstein waren von Beginn an gegen dieses Mega-Projekt. Da der Bau nun begonnen hat und kaum mehr aufzuhalten ist, werden wir als Politik diesen Prozess kritisch begleiten und versuchen die Umweltschäden und Lärmbelästigung von Mensch und Tier so gering wie möglich zu halten.

Um all diese Themen gut im Blick zu behalten, brauche ich den Austausch mit den Bürger*innen vor Ort. Mich interessiert ihre Meinung und Perspektive. Gerne bin ich für Sie ansprechbar und freue mich, wenn Sie sich mit mir austauschen möchten. Kontakt: catharina.nies@sh-gruene.de  

Mit dieser Rede habe ich mich im Dezember 2021 beim Digitalen Parteitag für Platz 9 der GRÜNEN Landesliste beworben:

https://www.youtube.com/watch?v=a8BglRm-mHs

 

Meine Biografie

Ausbildung:

2012: Magister in Politikwissenschaft, Neuester Geschichte und Neuere deutsche Literatur und Medien an der CAU Kiel

2004: Abitur in Flensburg

 

weitere berufliche Stationen:

2017-2018: persönliche Referentin von Minister Habeck im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

2016-2017: Referentin für Flüchtlingsfragen der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg (u.a. Koordinierung des Ausbildungsprogramms „Festmachen auf Sylt“)

2015-2016: Leitung des Jugendmigrationsdienstes Ravensburg (CJD)

2014-2015: Stabsstelle beim Sozialdezernenten des Bodenseekreises zur Koordinierung beruflicher und gesellschaftlicher Teilhabe Asylsuchender

2012-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Bundestagsfraktion im Berliner Bundestagsbüro von Arfst Wagner, MdB

2009-2012: Regionalmitarbeiterin von Anke Erdmann, MdL sowie von Luise Amtsberg, MdL (nebenberuflich zum Studium)

 

GRÜNES:

Seit 2008: Mitglied bei Bündnis 90/Die GRÜNEN Schleswig-Holstein

2009-2011: Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein

2011-2012: Mitglied im Parteirat Schleswig-Holstein

2020-2022: Sprecherin der LAG Migration und Flucht

Seit Febr. 2021: stellvertretende Sprecherin der BAG Migration und Flucht

 

Weitere Informationen gibt es hier:

Auf der Seite des Landesverbandes: https://sh-gruene.de/landtagswahl-2022/

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Schleswig-Holstein 2022 - 2027
Aktuelles Mandat

Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bündnis 90/Die Grünen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Ostholstein-Süd
Wahlliste
Landesliste Bündnis 90/Die Grünen
Listenposition
9

Kandidatin Schleswig-Holstein Wahl 2022

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Ostholstein-Süd
Wahlkreis
Ostholstein-Süd
Wahlliste
Landesliste Bündnis 90/Die Grünen
Listenposition
9