CO2-Grenzwerte für Neuwagen

17 Dez 2008
Bis zum Jahr 2015 muss der Ausstoß bei Neuwagen stufenweise auf 130 Gramm CO2 pro Kilometer gesenkt werden. Das beschloss das Europaparlament. Ursprüngliche sollte der Grenzwert bereits drei Jahre früher verbindlich sein. Grüne und Linke sprachen von einem Einknicken vor der Autolobby.

Weiterlesen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Kommentare

Meiner Meinung nach, geht das Gesetz vollkommen in Ordnung. Eine schrittweise Verminderung ist die einzig realistische Option. Die Automobilindustrie ist eine der sogenannten Schlüsselbranchen in Europa. Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland ist davon abhängig. Ein Radikalumschlag in der CO²-Begrenzung wäre fatal für die europäische Volkswirtschaft!
Dennoch steht eine Reduzierung der Emissionen außer Frage. Und zwar in allen Branchen, nicht nur im PKW-Verkehr, der einen vergleichsweise geringen Austoß zu Verschulden hat. Wichtig wäre ein aggressiveres Vorgehen in Richtung Kohlekraftwerke. Diese produzieren ein vielfaches Mehr, als der so viel gescholtene PKW-Verkehr!
MfG

Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem wir nun alle in einer trefflichen Pleite stecken, werden die Hersteller von ",Umweltsündern", mit Geldern des Volkes subventioniert. Nennen Sie das etwa ",Wettbewerb",? Mittelständler deren Firmen sich nicht rechnen sind pleite! Arbeitnehmer die ihre Verbindlichkeiten nicht zahlen können sind pleite!
Die geforderten ",Innovationen", werden uns so niemals erreichen. Neues geht nur aus der Einsicht in die Notwendigkeit hervor. Davon kann doch keine Rede sein. Der beste Denkzettel wird der Wahlzettel!!! Es lebe die Industrielobby. Globalisierung schafft auch globale Probleme, oder???

Ich finde es richtig, dem nicht zuzustimmen, denn die Firmen könnten besser. Wollen aber nicht. Sie wollen die schweren PKWs mit vielen Assistenzsystemen. Denn so kann man sich die Konkurenz vom Halse halten. Beispiel, der Tata kostet 1700 €, mit Europa - Zulassung 6000 € !!! Doch das grössere Problem kommt nach 2015, dann werden die Euro-päer 25% weniger Kaufkraft haben und nur 20% max. können sich einen Mercedes C-Klasse (35.000€) leisten. Was kaufen sich dann die 80%??? Denn wir gehen rasant auf die ",20 Reich und 80 Arm - Gesellschaft", zu!
Das kannte man früher aus Bananen Republiken.

Wie werden eigentlich Abgeordnete manipuliert, oder muß man als Abgeordneter völlig skrubellos sein um solchen Vorlagen zuzustimmen?
Ihr Abstimmungsverhalten ist eine Beleidigung und es bleibt die Frage imn welchem Umfang Sie solche Beschlüsse mit Ihrem hoffentlich noch rudimentär vertretenen Gewissen vereinbaren können!

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.