Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 292 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 292 Fragen aus dem Themenbereich Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Familie 14Juli2017

(...) Abstimmung über "Ehe f. Alle" mit NEIN gestimmt haben, eine Normenkontrollklage beim BVG einreichen?

Von: Jreare Guhenh

(...) Die bisherige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts definiert die Ehe als Gemeinschaft aus Mann und Frau aus der auch Kinder, als Keimzelle unserer Gesellschaft, hervorgehen können. Aus diesem Grund habe ich erhebliche Bedenken, ob das Gesetz zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Artikel 6 des Grundgesetzes vereinbar ist und stehe einer Normenkontrollklage daher auch positiv gegenüber. Diese Einschätzung teilen auch viele meiner Kollegen aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die ebenfalls gegen das Gesetz gestimmt haben. (...)

# Familie 7Juli2017

Sehr geehrter Herr Klare,

das Bundessozialgericht hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass bei der Berechnung des Elterngelde das...

Von: Nyrknaqen Xahfg

An:

(...) Da mein Gebiete Mobilität, Umwelt und Energie sind, bitte ich mir nachzusehen, dass ich ihre Frage nicht aus dem Stegreif beantworten kann. In der Tat wird das Elterngeld ohne Berücksichtigung der Sonderzahlungen berechnet. Wenn diese bei Beamten ab Januar dieses Jahres in die monatlichen Gehälter integriert sind, hätten sie vollkommen Recht mit ihrem kritischen Hinweis. (...)

# Familie 3Juli2017

Sehr geehrter Herr Binninger,

Ich bin zutiefst schockiert und enttäuscht über die Abschaffung der Ehe und die Einführung einer neuen "Ehe...

Von: Wnan Znvre

(...) Zudem halte ich ganz unabhängig von der Diskussion in der Sache, das Verfahren unseres Koalitionspartners für falsch und parteipolitisch motiviert. Dennoch wird durch die Gesetzesänderung das Institut der Ehe keineswegs „abgeschafft“, sondern zusätzlich für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet. (...)

# Familie 1Juli2017

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Hofreiter,

Bezugnehmend auf die Abstimmung im BT "Ehe für alle " interessiert mich Ihre Meinung, ob nun...

Von: Gubznf Uryyznaa

An:
Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) dies zu entscheiden ist nicht Aufgabe der Politik sondern der Redaktion des Dudens. (...)

# Familie 1Juli2017

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Hahn,

Bezugnehmend auf die Abstimmung im BT "Ehe für alle " interessiert mich Ihre Meinung, ob nun auch die...

Von: Gubznf Qe. Uryyznaa

An:

(...) diese Frage müssen Sie bitte an eine andere Stelle richten. Ich bin nicht der Herausgeber des Dudens. (...)

# Familie 30Juni2017

Sehr geehrter Herr Beck,

in den USA gibt es zwei Schulen, wie man die Verfassung auslegt: Wörtlich oder den Geist der Verfassung...

Von: Gubznf Xbffngm

An:
Volker Beck
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 30Juni2017

Warum haben Sie die Ehe für alle abgelehnt?

Von: Yrbaneq Züuevat

Sehr geehrter Herr Mühring,

Sie haben über das Internetportal „abgeordnetenwatch“ eine Anfrage an mich gerichtet. Ich möchte mich dafür...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Familie 30Juni2017

Sehr geehrter Herr Fischer,

Sie haben als einziger Hamburger Abgeordneter gegen die gleichgeschlechtliche Ehe gestimmt. Aber gerade eine...

Von: Föaxr Arvfr

An:

(...) Mit meinem christlichen Glauben ist allerdings die Gleichstellung einer standesamtlichen Trauung gleichgeschlechtlicher Partner mit dem biblischen „Ehe“-Begriff nicht vereinbar, denn nach biblischem Verständnis eines Christen ist der Begriff „Ehe“ nur auf die Verbindung vor Gott zwischen Mann und Frau und das Fortbestehen der Gesellschaft gerichtet. So heißt es im 1. (...)

# Familie 30Juni2017

Sehr geehrter Herr Dr. Schulze,

Sie haben heute gegen die "Ehe für alle" gestimmt. Erläutern Sie mir freundlicherweise Ihre Beweggründe?...

Von: Fgrssra Enhgu

(...) Da ich eine naturwissenschaftliche Ausbildung genossen habe, orientiere ich mich immer an den Fakten. In diesem Fall geht es vor allem um die Feststellung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz von Mai 2015, wonach eine Öffnung der Ehe für Paare gleichen Geschlechts eine Änderung des Grundgesetzes voraussetzt. Da der am 30.06.2017 im Deutschen Bundestag zur Abstimmung gestellte Gesetzentwurf eine solche Grundgesetzänderung nicht vorsieht, konnte ich diesem nicht zustimmen. (...)

# Familie 30Juni2017

Sie haben bei der heutigen Abstimmung im Bundestag gegen die Öffnung der Ehe von Männern mit Männern und Frauen mit Frauen gestimmt.
Ich...

Von: Pnefgra Fpuyvjn

An:

(...) Die Vorstellung eines Rechts auf Eheschließung für Personen des gleichen Geschlechts verkennt aus meiner Sicht die Bedeutung der „Ehe“. Ehe ist aus kulturellen, religiösen und verfassungsrechtlichen Gründen eindeutig als Verbindung von Mann und Frau bestimmt. Nur in der Verbindung von Mann und Frau können auf natürliche Weise Kinder geboren werden. (...)

# Familie 29Juni2017

Sehr geehrte Hr. Hirte,

meine Frage bezieht sich auf die morgen stattfindende Abstimmung im Deutschen Bundestag zum Thema "Ehe für Alle"...

Von: Navxn Enhfpu

An:

(...) ich habe gegen die "Ehe für alle" gestimmt. Dazu habe ich auch eine persönliche Erklärung im Bundestag abgegeben. (...)

# Familie 29Juni2017

Sehr geehrter Herr Rainer,

wie stehen Sie der "Ehe für alle" gegenüber? Unterstützen Sie das Homosexuelle Paare nicht heiraten dürfen? Und...

Von: Unaf Züyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages