Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 203 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 203 Fragen aus dem Themenbereich Kultur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Kultur 11Juli2017

Sehr geehrte Frau Roth,

würden Sie sich als Kulturstaatsministerin für ein Bachhaus Weimar einsetzen?

Freundliche Grüße
Thomas...

Von: Gubznf Fpuzvqg

An:
Claudia Roth
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 11Juli2017

Sehr geehrte Frau Wöhrl,

der renimierte ZDF Redakteur Wolfgang HErles sagt in einem DLF Interview, für mich persönliche etwas, was ich...

Von: Urvxr Ebtnyy

An:

(...) mir sind solche Anweisungen der Bundesregierung an die Journalisten nicht bekannt. Und wie Herr Tilo Jung in dem Beitrag schon äußert, es ist Aufgabe der Journalisten, die Themen zu setzen. Herrn Herles kenne ich nicht persönlich, daher kann ich zur Motivation zu dieser Aussage keine Angabe machen. (...)

# Kultur 11Juli2017

Ich bin Künstler und lebe seit 12 Jahren durch einen Unfall von einer Dürftigen Erwerbsrosenrente von 150€ und bekomme keine Grundsicherung. Da...

Von: Owöea Ibvtg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 16Mai2017

Sehr geehrte Frau Kipping,

Es gibt schon seit ein paar Monaten ein Problem, bei Leuten die über die Plattform Twitch livestreamen, also Bsp...

Von: Gbz Oraqyva

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Menschen, die Live-Web-TV oder Live-Casts produzieren, haben in Einzelfällen immer mal wieder Bescheide von den Landesmedienanstalten erhalten. Das absurde Kriterium von 500 möglichen EmpfängerInnen wurde zudem von einer konservativen Regierung in den RStV eingefügt. Wenn jetzt plötzlich der CDU-Generalsekretär in seinem Blog auch das Problem entdeckt, kann man nur mit einem herzlichen (und leicht resignierten) „Guten Morgen” grüßen. (...)

# Kultur 8Mai2017

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

nach den Enthüllungen um den Bundeswehroffizier Franco A. sprachen Sie vor der Presse im französischen...

Von: Ubytre Yügmraxvepura

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir danken Ihnen herzlich für Ihre Anfrage an Frau Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen, MdB.

...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Kultur 3Mai2017

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

Aktuell wird wieder über eine nicht unerhebliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags spekuliert. Die AfD geht mit...

Von: Wbpura Obavgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 2Apr2017

Sehr geehrter Herr Juratovic,

die Bundestagswahl steht dieses Jahr an, daher würde ich Ihre Meinung zum folgenden Thema kennen:...

Von: Engvobe What

An:

(...) Daher kann ich im Moment nicht drauf antworten, wie genau sich die Gebühren entwickeln werden. Sicher ist allerdings, dass auch beim Rundfunk die Kosten für Gehälter und Investitionen steigen. Daher lässt es sich leider nicht vermeiden, dass die Gebühr von Zeit zu Zeit nach oben angepasst werden muss. (...)

# Kultur 24März2017

Lieber Wolfgang,

vor ein paar Tagen hat die Landesmedienanstalt NRW den Streamer "Piet Smiet" stellvertretend für Streamer im Allgemeinen...

Von: Ibyxre Onpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 19März2017

Sehr geehrter Herr Kammer,

die öffentlich rechtlichen Radio- und TV- Anstalten senden verstärkt Informationsinhalte wie Nachrichten,...

Von: Envare Rpxreg

(...) ich danke Ihnen sehr für Ihr Schreiben und die Schilderung des Problems mit lauter Hintergrundmusik bei TV-Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. (...)

# Kultur 16März2017

Hallo Herr Oppermann

wie stehen Sie persönlich zum Rundfunkbeitrag des Beitragsservices und unterstützen Sie und Ihre Partei eine...

Von: Gbz Ureeznaa

(...) Sie sehen: es verändert sich einiges, wenn auch langsam. Aber auch dafür ist ein stabiler Rundfunkbeitrag notwendig, um langfristige Veränderungsprozesse im Interesse der Zuschauer, aber auch der Mitarbeiter bewältigen zu können. (...)

# Kultur 16März2017

Hallo Frau Nahles,

wie stehen Sie persönlich zum Rundfunkbeitrag des Beitragsservices und unterstützen Sie und Ihre Partei eine...

Von: Gbz Ureeznaa

An:

(...) Ziel der Medienpolitiker und Politikerinnen von Bund und Ländern ist es deshalb, die Höhe des Rundfunkbeitrages langfristig zu stabilisieren und gleichzeitig der verfassungsrechtlichen Bestands- und Entwicklungsgarantie Rechnung zu tragen. Mit dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) vom Oktober 2016 bleibt der Rundfunkbeitrag vorerst stabil bei 17,50 Euro pro Monat, auch wenn die zuständige Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) eine Beitragssenkung empfohlen hatte. Ziel ist es, eine Reserve anzulegen, um in der nächsten Beitragsperiode ab 2021 nicht übermäßig erhöhen zu müssen. (...)

# Kultur 16März2017

Hallo Herr Mindrup,

wie stehen Sie persönlich zum Rundfunkbeitrag des Beitragsservices und unterstützen Sie und Ihre Partei eine...

Von: Gbz Ureeznaa

An:

(...) Freie und unabhängige Informationen sind in einer Demokratie unerlässlich, gerade in Zeiten der gezielten Desinformation. Ich unterstütze die Abschaffung des Rundfunkbeitrages nicht. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein verfassungsrechtlich gesicherter und staatsfern organisierter Garant für Unabhängigkeit, Qualität und Vielfalt von Informationen in Fernsehen, Hörfunk und im Internet. (...)

Pages