Fragen an die Kandidierenden — Sachsen 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 49 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 49 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Windisch,

unsere Initiative Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 in der Burkhardtsdorfer Ortsmitte ist am Widerstand...

Von: Wraf Syrvfpuunhre

An:

(...) Aus meiner langjährigen Abgeordnetentätigkeit kann ich aber feststellen, dass sowohl die Verkehrspolizei als auch die Verkehrsbehörde des LRA bisher dort, wo es angebracht ist, immer sehr sicherheitsorientiert entschieden haben. (...)

Sehr geehrter Herr Pander,

im Stadtgebiet Mitte- Zentrum Nord-West gibt es bei Veranstaltungen im Zoo oder Rosenthal erhebliche...

Von: Hjr Töetrf

An:

(...) auch mir ist die Parkplatzproblematik in der Nähe Zoo/Kongresshalle bekannt. Hier muss dringend etwas getan werden. (...)

In den letzten Wochen ist das Thema der Einführung einer Umweltzone über das gesamte Stadtgebiet der Stadt Leipzig das alles bestimmende Thema....

Von: Ubytre Tnffr

An:

(...) wir sind uns sicherlich einig, dass wir eine saubere Umwelt haben wollen. Die Einführung der Umweltzone ist in Leipzig allein durch seine Anmoderation und nassforsche Art der Umsetzung, seitens der zuständigen Dezernates, allerdings grundsätzlich abzulehnen. Der Stadtrat hat darüber zu entscheiden, welche von Seiten der Stadtverwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen, zur Erfüllung der europäischen Vorgaben, umzusetzen ist. (...)

Sehr geehrte Frau Firmenich

Uns interessiert immer noch der sichere Schulweg von Greifendorf.
Da damals nur über die Presse überhaupt...

Von: Naqer Teüaqvt

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rohwer!

Seit geraumer Zeit setzen Sie sich gegen eine aus meiner Sicht notwendige Verkehrsberuhigung der Kesselsdorfer...

Von: Fira Znegraf

An:

(...) Andere Gewerbetreibende verweisen darauf, dass ein Boulevard sich nur lohnen würde, wenn auch entsprechend hochwertige Läden vorhanden wären. Die Handelsstruktur am Beginn der Kesselsdorfer Straße ist aber ganz anders ausgerichtet. (...)

Sehr verehrte Staatsminister,

weshalb verstoßen Sie persönlich gegen den Planfeststellunsgbeschluss zum Leipziger Flughafen. Durch die von...

Von: Enys Fybjran

An:

(...) Flugrouten sind nicht Gegenstand der Planfeststellung oder der Betriebsgenehmigung eines Flughafens. Sie werden in einem von diesen unabhängigen Verfahren als Rechtsverordnung erlassen. (...)

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Tillich,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Sie sind leider nur auf meine erste Frage eingegangen...

Von: Qnivq Brfre

(...) Ich hatte ihre beiden Fragen beantwortet. Bitte beachten Sie dabei, dass die Deutsche Flugsicherung eine bundeseigene Verwaltung ist und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung untersteht. Zuständiger Dienstherr ist Bundesminister Wolfgang Tiefensee. (...)

Sehr geehrter Herr Tischendorf,

hat Ihr enormer Kampf um einen besseren Landeslistenplatz auf dem Zwickauer Landesparteitag mit Ihrem...

Von: Xynhf Qruzryg

An:
Klaus Tischendorf
DIE LINKE

(...) einen Zwickauer Landesparteitag der Partei DIE LINKE gab es bisher noch nicht. Ich gehe davon aus, dass Sie die nach den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführte VertreterInnenversammlung zur Aufstellung der Landesliste zu den Wahlen für den 5. (...)

Sehr geehrte Frau Windisch,

in den Medien treten Sie als naturverbundene sachlich-objektive Powerfrau auf. Die Bürgerinitiative "...

Von: Rssv Frvsreg

An:

(...) Der Verkehr im gesamten Zwönitztal muss mit den Wechselbeziehungen ins Würschnitztal in Gänze betrachtet werden. So wünschenswert die Verlängerung der OU Stollberg im Verlauf der B 180 für die Einwohner von Brünlos und der Hauptstraße/Chemnitzer Str. in Thalheim auch ist, es entstehen neue Betroffenheiten weiter unterhalb der geplanten Einmündung am Ortsende in Thalheim. (...)

Sehr geehrter Herr von Breitenbuch,

was wollen Sie künftig dafür tun, daß zumindest die Außenanlagen Ihres ehemaligen Familienbesitzes, des...

Von: Urvqeha Xergmfpuznaa

(...) Seit dem ersten Verkauf wechselten die Eigentümer des Schlosses und des Heckengartens mehrfach. Es befindet sich nun im Eigentum der "Fiduzarischen Stiftung Rittergut Schloss Sahlis". (...)

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Tillich,

der nächtliche Fluglärm über dem Stadtteil Leipzig- Schleußig ist unerträglich! Die Tatsache...

Von: Qnivq Brfre

(...) Der Flughafen ist eine große Chance für die Region Leipzig und ich bin mir sicher, dass dadurch mehr Arbeitsplätze in den nächsten Jahren entstehen, welche Leipzig dringend benötigt. (...)

Hallo Herr Vieweg,

ich bin Bewohnerin im Chemnitzer Stadtteil Helbersdorf. Meine Mutter ist über 80 und kann nicht mehr alleine einkaufen...

Von: Fhfnaar Jvaqevpu

An:

(...) Die Einkaufsmöglichkeiten am Helbersdorfer Hang in Chemnitz haben sich in den letzten Jahren verschlechtert. Von der guten Versorgungssituation Ende der Neunziger Jahre, mit den Märkten an der Helbersdorfer, der Friedrich-Hähnel und den beiden Supermärkten an der Paul-Bertz Straße, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Am Helbersdorfer Hang ist nur noch der Netto-Markt an der Paul-Bertz Straße offen. (...)

Pages