Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2008-2011

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 91 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 91 Fragen aus dem Themenbereich Städtebau und Stadtentwicklung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Hallo Frau Domres,

in Eppendorf fahren viele Menschen Fahrrad, dennoch sind kaum Radwege vorhanden, im Leben von Kindern stellt der...

Von: Znegvan Crgrefra

An:

(...) darüber, dass es keine gibt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die bestehenden Radwege instandgesetzt werden und werde in der nächsten Legislatur entsprechende Initiativen einbringen. (...)

A7 Deckel. Noch immer ist die vollständige Deckelung zwischen s-Bahn und Behringstraße nicht beschlossen. Die von der BSU dazu vorgelegten Zahlen...

Von: Oreag Tenobj

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Niedmers,

gerne wüßte ich, wie Sie zum geplanten Bauprojekt Altonas neue Mitte stehen. Hier soll ab 2013 der Bau von ca. 2000...

Von: Puevfgvar Fpurharznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Hochheim,

gerne wüßte ich, wie Sie zum geplanten Bauprojekt Altonas neue Mitte stehen. Hier soll ab 2013 der Bau von ca. 2000...

Von: Puevfgvar Fpurharznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Timmermann,

gerne wüßte ich, wie Sie zum geplanten Bauprojekt Altonas neue Mitte stehen. Hier soll ab 2013 der Bau von ca. 2000...

Von: Puevfgvar Fpurharznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Balke,

gerne wüßte ich, wie Sie zum geplanten Bauprojekt Altonas neue Mitte stehen. Hier soll ab 2013 der Bau von ca. 2000...

Von: Puevfgvar Fpurharznaa

An:

(...) Ob und in welchem Umfang es dort autofreie Projekte geben wird, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Doch die gegenwärtig in der Diskussion befindlichen Pläne sehen ein modernes Stadtquartier mit kurzen Wegen und wenig großen Erschließungsstraßen vor. (...)

Hallo Frau Schneider,

gerne wüßte ich, wie Sie zum geplanten Bauprojekt Altonas neue Mitte stehen. Hier soll ab 2013 der Bau von ca. 2000...

Von: Puevfgvar Fpurharznaa

An:

(...) ein wichtiger Grundsatz ist für uns erst einmal - und für mich besonders, weil Grundrechte und Demokratie mein Schwerpunktthema sind -, dass das nach der HafenCity zweitgrößte Hamburger Stadtentwicklungsprojekt nicht ohne angemessene Bürgerbeteiligung entstehen darf. So sieht es aber leider im Moment aus, da sich das Beteiligungsverfahren "mehr altona - der Zukunftsplan" nicht mit der Gestaltung des Bahnhofsgeländes befassen darf. (...)

Guten Tag Herr Grote,

mit Interesse habe ich auf ihre Antwort auf Frau Schmidt-Lakes Frage gewartet, ob sie die 100 Mio €-Abgabe/Jahr der...

Von: Vatevq Tnatybss

An:

(...) der Kauf der GWG durch die SAGA war ein politischer Fehler. Ich halte die Entscheidung allerdings nicht mehr für umkehrbar. (...)

Betrifft: Bahnhofsgelände Altona

Sehr geehrter Herr Ploog,

wie stehen Sie zur Bebauung des Bahnhofsgeländes in Altona? Meine Frage...

Von: Ireran Fpuzvqg

An:

(...) Insofern trete ich auch dafür ein, dass die Grundstücke an Baugemeinschaften zu einem sozial vertretbaren Preis abgegeben werden sollten. (...)

Sehr geehrter Herr Becker,

Wie stehen Sie im Bezug auf die Deckelung der A7 ?

Gruß

Von: Gvz Svfgre

An:
Horst Becker
DIE GRÜNEN

(...) grundsätzlich sehe ich die Überdeckelung von Teilbereichen der A7 in der Länge von insgesamt gut 3,5 km als eine wirkliche Verbesserung für die anliegenden Stadtteile. Die Entscheidung zugunsten des Deckelbaus wurde in dieser Legislaturperiode getroffen, die Planfeststellungsverfahren haben bereits begonnen. (...)

Sehr geehrter Herr Müller,

Frau Löpker haben Sie geantwortet:

"Und nicht zuletzt: Das Radwegsystem wird deutlich ausgebaut - die...

Von: Senax Obxryznaa

An:
Farid Müller
DIE GRÜNEN

(...) Das ist im Wahlkampf nicht möglich. Ich werde mich, da ich selber mit dem Stand der Umsetzung gern zufriedener wäre, in der nächsten Wahlperiode für eine deutliche Beschleunigung des Ausbaus der Velorouten under der Ausweisung neuer Radfahrstreifen einsetzen. (...)

Sehr geehrter Herr Krüger,

was haben Sie und Ihre Fraktion bisher für den Lärmschutz an der A 23 getan und was werden Sie nach der Wahl...

Von: Sryvk Tyüpxyvpu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages