Alle Infos zum neuen Landtag Bayern!

Zum Landtag

Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Wir verklagen den Bundestag, da dieser vor uns geheimhält, wie häufig Abgeordnete gegen die Transparenzregeln verstoßen haben. Für mehr Transparenz ziehen wir notfalls auch vor Gericht — und benötigen dazu Ihre Unterstützung.

Gregor Hackmack, Mitgründer

Jetzt fördern
Jetzt spenden

Fragen und Antworten

%
3543 von insgesamt
5364 Fragen beantwortet
25 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
368 von 458 Fragen beantwortet (80,35%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
416 von 545 Fragen beantwortet (76,33%)
SPD (153 Abgeordnete)
1178 von 1575 Fragen beantwortet (74,79%)
FDP (80 Abgeordnete)
276 von 390 Fragen beantwortet (70,77%)
CDU (200 Abgeordnete)
815 von 1428 Fragen beantwortet (57,07%)
AfD (94 Abgeordnete)
267 von 496 Fragen beantwortet (53,83%)
CSU (46 Abgeordnete)
219 von 468 Fragen beantwortet (46,79%)
fraktionslos (2 Abgeordnete)
4 von 11 Fragen beantwortet (36,36%)
# Finanzen 17Nov2018

(...) mir wurden von Cum Ex wahrscheinlich mindestens 400 Euro Steuern gestohlen. Was unternehmen Sie, damit ich dieses Geld wieder zurückbekomme? (...)

Von: Ureznaa Qöeare

(...) Wo wir einmal bei Fragen sind: fragen Sie doch mal die Bundesregierung, wieso sie trotz dass sie wohl schon seit 2002 von den Geschäften wusste - wie die Medien berichten - nichts gegen sie getan hat und die europäischen Nachbarn nicht informiert hat. Ansonsten müssen die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, dass derartige Geschäfte nicht funktionieren können. (...)

# Umwelt 17Nov2018

Was tun Sie als „unser“ Abgeordneter für die Einhaltung der Klimaziele? Ist Ihnen das Thema wichtig? (...)

Von: Vevf Wnaffra

An:

(...) vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit. Als Ostfriese und Deichrichter weiß ich sehr wohl, welche Auswirkungen der fortschreitende Klimawandel für uns hat. Ich möchte dafür sorgen, dass Deutschland von einer fossilen auf eine erneuerbare Stromerzeugung umsteigt. (...)

(...) Besagte Moschee wird vom Verfassungsschutz beobachtet, gilt als islamistisch so wie hundert (die genaue Zahl will der Verfassungsschutz den Redakteuren nicht nennen) weitere in Deutschland. (...) „Das Problem ist, dass man unendlich beobachtet, aber dass keinerlei Konsequenzen aus diesen Beobachtungen erfolgen.“, sagt Sabine Schröter, Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt. (...)

Von: Evpuneq Engu

(...) Drittens wollen wir als Freie Demokraten die Zusammenarbeit mit zweifelhaften Verbänden wie Ditib auf Eis legen, wie wir es in NRW durchgesetzt haben. Die Eröffnung der Kölner Moschee durch Präsident Erdogan hat es noch einmal unmissverständlich gezeigt: Die Ditib will kein Partner bei der Integration sein, sondern agiert als verlängerter Arm des türkischen Präsidenten. (...)

# Finanzen 16Nov2018

Leider frustriert es mich wirklich, wenn ich höre, dass unser sozialdemokratischer Finanzminister nicht aktiv eine umfangreiche Finanztraksaktionssteuer (insbesondere auf riskante Derivate!) angeht. (...)

Von: Rvxr Aüeaoretre

An:

(...) Bei der Finanztransaktionssteuer – leider noch immer nicht eingeführt – handelt es sich um eine Steuer, die auf Handel mit Wertpapieren oder Derivaten erhoben wird. Damit ist sie ein Instrument zur Eindämmung von komplexen Finanzinnovationen und spekulativen Finanzgeschäften wie etwa Hochfrequenzhandel, Arbitrage und exzessiven Hebel- und Spekulationsgeschäften, weil wir hoffen, dass sich dann bestimmte Geschäfte nicht mehr lohnen. Ein Allheilmittel ist die FTT nicht, aber eine Steuer ist ja im wesentliche auch dafür gedacht, die notwendigen Einnahmen des Staates oder vielleicht Europas zu sichern. (...)