Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Revisorin
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 03.05.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Land: Deutschland
AWO Kreisverband Frankfurt am Main e.V.
Frankfurt/Main
Deutschland
03.05.2018
Seminarleiterin
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 03.05.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
Themen: Bildung und Erziehung
Land: Deutschland
Volkshochschule Frankfurt/Main
Frankfurt/Main
Deutschland
03.05.2018
Hausverwaltung
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 03.05.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
Land: Deutschland
Hausverwaltung - selbständig
Frankfurt/Main
Deutschland
03.05.2018
Finanzberaterin
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 03.05.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft
Land: Deutschland
Finanzberaterin - selbständig
Frankfurt/Main
Deutschland
03.05.2018

Über Ulli Nissen

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Bankkauffrau
Geburtsjahr
1959

Ulli Nissen schreibt über sich selbst:

Ulli Nissen, Bankkauffrau, *16.06.1959 in Essen, wohnhaft in Frankfurt, verh., 2 Kinder. Mittlere Reife am Burg-Gymnasium Bentheim. Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse. Seit 1989 selbstständige Finanzberaterin, Seminarleiterin und Hausverwalterin in Frankfurt am Main. Seit 1972 aktiv in der SPD, 1975 SPD Mitglied, 1996-2014 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Frankfurt am Main, seit 2004 Mitglied im Bundesvorstand der ASF, seit 2005 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschafts Sozialdemokratischer Frauen Bezirk Hessen-Süd, seit 2007 Mitglied im Frankfurter SPD-Unterbezirksvorstand, MdB seit Oktober 2013. Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Ulli Nissen:
Abgeordnete Bundestag

Bezahlbarer Wohnraum: Ich trete ein für ein soziales Mietrecht, das ist wichtig, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und die Verdrängung zu stoppen. Die Mietpreisbremse muss weiter geschärft werden und die Modernisierungsumlage muss gesenkt werden. Das Wohngeld muss auch weiterhin angepasst werden und die steigenden Mieten in Ballungsgebieten besser berücksichtigen. Die SPD kämpft für mehr Wohnungsneubau im bezahlbaren Segment. Gute Arbeit und stabile Renten: Sachgrundlose Befristung abschaffen, Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit und gleichen Lohn für gleiche Arbeit einführen und für gleich hohe Versicherungsbeiträge der Arbeitnehmer und Arbeitgeber sorgen. Die Solidarrente schafft eine gerechte Alterssicherung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Kita-Gebühren schaffen wir schrittweise ab. Den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von der Kita bis zur Grundschule führen wir ein. In Schulen muss mehr investiert werden.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
25,90 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
6

Politische Ziele (Abgeordnete Bundestag)

Bezahlbarer Wohnraum: Ich trete ein für ein soziales Mietrecht, das ist wichtig, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und die Verdrängung zu stoppen. Die Mietpreisbremse muss weiter geschärft werden und die Modernisierungsumlage muss gesenkt werden. Das Wohngeld muss auch weiterhin angepasst werden und die steigenden Mieten in Ballungsgebieten besser berücksichtigen. Die SPD kämpft für mehr Wohnungsneubau im bezahlbaren Segment. Gute Arbeit und stabile Renten: Sachgrundlose Befristung abschaffen, Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit und gleichen Lohn für gleiche Arbeit einführen und für gleich hohe Versicherungsbeiträge der Arbeitnehmer und Arbeitgeber sorgen. Die Solidarrente schafft eine gerechte Alterssicherung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Kita-Gebühren schaffen wir schrittweise ab. Den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von der Kita bis zur Grundschule führen wir ein. In Schulen muss mehr investiert werden.

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
25,90 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
6

Politische Ziele (Kandidatin Bundestag Wahl 2017)

Bezahlbarer Wohnraum: Ich trete ein für ein soziales Mietrecht, das ist wichtig, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und die Verdrängung zu stoppen. Die Mietpreisbremse muss weiter geschärft werden und die Modernisierungsumlage muss gesenkt werden. Das Wohngeld muss auch weiterhin angepasst werden und die steigenden Mieten in Ballungsgebieten besser berücksichtigen. Die SPD kämpft für mehr Wohnungsneubau im bezahlbaren Segment. Gute Arbeit und stabile Renten: Sachgrundlose Befristung abschaffen, Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit und gleichen Lohn für gleiche Arbeit einführen und für gleich hohe Versicherungsbeiträge der Arbeitnehmer und Arbeitgeber sorgen. Die Solidarrente schafft eine gerechte Alterssicherung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Kita-Gebühren schaffen wir schrittweise ab. Den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von der Kita bis zur Grundschule führen wir ein. In Schulen muss mehr investiert werden.

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
30,40 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
8

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
30,40 %
Listenposition:
8

Kandidatin Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
29,30 %
Listenposition:
20

Politische Ziele (Kandidatin Bundestag Wahl 2009)

  • Arbeitnehmerechte sichern!
  • Chancen für Ältere- und Langzeitarbeitslose schaffen!
  • Arbeit und Ausbildung für alle unter 25 erreichen!
  • Erststudium muss gebührenfrei bleiben!
  • Mehr Betreuung für Unter-Drei-Jährige - Ziel Rechtsanspruch auf durchgehende Ganztagesbetreuung ab 1.Lebensjahr schneller umsetzen!
  • Solidarische Bürgerversicherung umsetzen!
  • Es muss beim Ausstieg aus der Atomkraft bleiben!
  • Förderung des Job-Motors "Neue Energien"!
  • Gegen jede Form von Diskriminierung eintreten!
  • Deutschland muss Friedensmacht bleiben!
  • Eintreten für ein liberales und tolerantes Deutschland!

Kandidatin Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Frankfurt am Main II
Wahlkreisergebnis:
33,80 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
15