Jahrgang
1957
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 5: Kiel

Wahlkreisergebnis: 33,1 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 10

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Thomas Stritzl

Geboren am 22. September 1957 in Hamburg, römisch-katholisch, 1
Kind

Abitur am Nordseegymnasium in St. Peter-Ording; Wehrdienst bei
der Bundesmarine; Studium der Rechtswissenschaften an der
Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Zweites juristisches
Staatsexamen.

Seit 2001 zugelassener Rechtsanwalt beim Landgericht Kiel,
Justitiar und Geschäftsführer für ein Kieler Unternehmen.

1979 bis 1983 Sprecher der Wehrpflichtigen im Bundesvorstand des
Deutschen Bundeswehr-Verbandes.

1976 Eintritt in Junge Union und CDU, 1978 bis 1980
Kreisvorsitzender der JU Nordfriesland.

1981 bis 1987 Mitglied des Bundesvorstandes der JU Deutschland,
1986 bis 1992 Landesvorsitzender der JU Schleswig-Holstein, 1991
bis 2002 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU
Schleswig-Holstein. 1987 bis 2009 Mitglied des Landtags von
Schleswig-Holstein, Erster Landtagsvizepräsident in der 15
Wahlperiode, Fraktionssprecher für die Fachbereiche Jugend,
Umwelt und Finanzen, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der
CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein, dort Fachsprecher für
den Bereich Justiz, Mitglied des Wirtschaftsausschusses des
Landtages. Seit 2003 Kreisvorsitzender der CDU Kiel.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit Oktober 2013 (18.
Wahlperiode).

Alle Fragen in der Übersicht
4Juli2017

Sehr geehrter Herr Stritzl,

könnten Sie uns die Gründe erläutern, die zu Ihrer Ablehung der Ehe für alle geführt haben?

Mit...

Von: Yhxnf Fpuryyubea

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Aufgrund der durch das bewusst koalitionswidrige Verhalten der SPD herbeigeführten "politischen Drucksituation" innerhalb von 72 Stunden eine abschließende Regelung vorlegen zu müssen, war der Raum für eine vertiefende rechtliche und institutionelle Betrachtung der beschriebenen Möglichkeiten jedoch nicht mehr eröffnet. Die am Freitag vorgelegte und vom Bundestag verabschiedete "einfache Änderung" des Bürgerlichen Gesetzbuches halte ich weder verfassungsrechtlich noch verfassungspolitisch für ausreichend. (...)

Warum bitte ist eine Grundgesetzänderung erforderlich um in der BRD besser Autobahnen zu bauen?

Von: Xbafgnamr Eüpury

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Ihre Frage bezieht sich auf die Umgestaltung des Grundgesetzes. Kern der Neuordnung ist ein verändertes System des Finanzausgleichs unter den Ländern und eine Entlastung der starken Länder durch den Bund. Bisher wurde die vom Grundgesetz verlangte finanzielle Solidarität der Länder untereinander zweistufig geregelt: über die Verteilung des Umsatzsteueranteils und über Abflüsse aus den Etats der "Zahlerländer" an die mit schwächeren Steuereinnahmen (Länderfinanzausgleich). (...)

Sehr geehrter Herr Strizl,

der Bundestag hat die Abstimmung über die (Teil-) Privatisierungsmöglichkeiten
der bisher vom Bund...

Von: Wraf Wnpbohf

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Mit der Einführung einer Infrastrukturgesellschaft werden die Bundesautobahnen in unmittelbare Bundesverwaltung übernommen. Es wird dabei weder eine Privatisierung unserer Autobahnen, noch der neuen Infrastrukturgesellschaft geben. Der Bund bleibt grundgesetzlich abgesichert Eigentümer der Verkehrswege. (...)

Lieber Herr Stritzl,
ich gratuliere zum Wahlsieg in SH. Ich möchte aber auch erwähnen, dass ich erstmals seit 30 nicht die CDU gewählt habe...

Von: Near Xeütre

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 1Apr2017

Hauseigentümer - Straßenbau

Sehr geehrter Herr Stritzl,

Ist eine Änderung der Anliegerkosten für reparaturen von Straßen geplant?...

Von: Svaa Fnaqunpx

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Gegenstand Ihrer Anfrage sind sogenannte Straßenausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabenrecht. Für Straßenausbaubeiträge haben seit jeher die Länder die alleinige Gesetzgebungskompetenz. Zu einer Abschaffung oder geplanten Änderungen dieser Beträge kann ich Ihnen als Bundestagsabgeordneter daher leider keine Angaben machen. (...)

# Inneres und Justiz 25März2017

Sehr geehrter Herr Stritzl,

am 23.03.17 schreiben unter anderem die Online-Ausgaben von Stern, FAZ und Zeit, dass: "Im Rahmen des Dublin-...

Von: Near Xeütre

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 19Feb2017

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Stritzl,

in der Online-Ausgabe der Welt v. 19.10.15 schreibt J. Schuster in seinem Artikel "Merkel und die...

Von: Near Xeütre

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Stritzl.

Am 4. September 2015 hat Frau Merkel in ihrer Funktion als Bundeskanzlerin Menschen die Einreise nach...

Von: Qvex Unaarznaa

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 17Dez2016

Sehr geehrter Herr Stritzl,

vielen Dank für die Beantwortung einiger meiner Fragen v. 21. NOV 2016.
Meiner Frage nach den rechtlichen...

Von: Near Xeütre

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Sehr geehrter Herr Krüger,

meine Antworten auf Ihre Fragen haben Sie bereits mit E-Mail vom 16. Dezember 2016 erhalten.

Mit...

# Internationales 14Dez2016

Sehr geehrter Herr Stritzl,

wahrscheinlich sind Sie auch betroffen und aufgewühlt von den aktuellen Bilder und Nachrichten aus Aleppo. Was...

Von: Vatn Yvfg

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Vor diesem Hintergrund kann ich Ihnen aktuell lediglich mitteilen, dass wir sowohl einzelstaatlich als auch im Verbund mit unseren internationalen Partnern weiterhin jedes diplomatische und nicht-militärische Druckmittel nutzen werden, um die Kriegsparteien zum Einlenken und zur Rückkehr an den Verhandlungstisch zu bewegen. Ebenfalls aufrechterhalten werden wir unsere umfangreiche humanitäre Unterstützung für die Opfer von Krieg und Vertreibung. (...)

# Integration 9Dez2016

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

wieso dürfen Personen mit Doppelpass, wenn auf EU Staaten, zweimal über den Kurs innerhalb der EU...

Von: Crre Qvrpxreubss

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Stritzl,

ich wende mich mit einigen Fragen an Sie:

U.a. die neue Osnabrücker Zeitung und auch Focus...

Von: Near Xeütre

Antwort von Thomas Stritzl
CDU

(...) Konkrete bundespolitische Einflussmöglichkeiten zur Förderung oder Ablehnung bestimmter schulischer Planungen bestehen somit nicht. Dies vorangestellt möchte ich Ihnen zustimmen, dass auch ich das Erlernen der deutschen Sprache für absolut essentiell für eine gelungene Integration in unser Land halte. Jede Maßnahme, um dieses Erlernen zu erschweren, halte ich persönlich daher für falsch. (...)

%
23 von insgesamt
28 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwalt, freiberuflich "Kiel" selbständig Themen: Recht 22.10.2013–24.10.2017
Förde Sparkasse "Kiel" Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung