Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

(...) welche Ergebnisse können Sie, Frau Abgeordnete Tabea Rößner, zugunsten der durch Fluglärm geschädigten Bürgerinnen und Bürger in der Rhein-Main-Region persönlich vorweisen? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
23. September 2017

(...) Meine Aktivitäten zum Fluglärm können Sie unter http://www.fluglaerm-rheinhessen.de/was-haben-die-mdbs-gegen-fluglaerm-getan/tabea-roessner.html einsehen. Ich setze mich unter anderem für eine gesetzliche Regelung ein, die es möglich macht, an stadtnahen und in dichtbesiedelten Regionen ein bundeseinheitliches Nachtflugverbot zu schaffen. (...)

Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Rößner,

In diesem Bericht sehen Sie, dass 2016 9000 nach Deutschland gekommene Flüchtlingskinder angeblich spurlos verschwinden:

Soziales
19. September 2017

(...) Als Oppositionspartei haben wir seit Jahren gewarnt, dass die Systeme zur Flüchtlingsaufnahme nicht gerüstet sind für die Zahl an Menschen, die bei uns Schutz suchen. Wir fordern eine zügige und lückenlose Registrierung der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, denn das ist auch die Voraussetzung für eine gründliche Sicherheitsüberprüfung und die angemessene Versorgung der Geflüchteten. Hierfür müssen auch die finanziellen Mittel für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie für Polizeikräfte erhöht werden. (...)

Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Rößner,

wie stehen Sie zur Legalisierung von Cannabis?

Mit freundlichen Grüßen

Enssnry Ibtyre

Verbraucherschutz
11. September 2017

(...) Als erste Schritte zur Entkriminalisierung der Cannabiskonsumenten wären die Herausnahme der konsumnahmen Tatbestandsalternativen (Besitz, Erwerb) aus § 29 BtMG sowie ein zwingendes Absehen von der Strafverfolgung für konsumnahe Tatbestandsalternativen in § 31a BtMG denkbar. (...)

Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Rößner,

wie stehen Sie zu möglichen Koalitionen nach der Bundestagswahl 2017, genauer gesagt zu einer Koalition der Grünen mit der CDU/CSU bzw. mit CDU/CSU und FDP ?

Soziales
01. September 2017

(...) Wenn sich abzeichnet, dass wir in einer Koalition nicht eine grüne Handschrift und diese Kernforderungen umsetzen können, gibt es auch keine Koalition mit uns. Ich kann Sie verstehen, eine Jamaika-Koalition stelle ich mir auch sehr schwierig vor, erst recht, wenn wir die kleinsten Partner in dieser Konstellation wären. Die Differenzen sind sehr groß, vor allem mit der FDP, denen der Schutz von Umwelt und Klima sowie von benachteiligten Gruppen nicht am Herzen liegen. (...)

Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

Wie stehen Sie zu den 10 Forderungen für demokratischen, sozialen und ökologischen Fortschritt ( https://campact.org/kompass_broschuere2 ), die bei der Aktion „Aufbruch 2017“ der Bürgerbewegung

Umwelt
21. August 2017

(...) Wer viele Jahre eingezahlt hat, soll von seiner Rente auch leben können. Mit einer steuerfinanzierten Garantierente, die oberhalb der Grundsicherung liegt, wollen wir für alle Menschen, die den größten Teil ihres Lebens rentenversichert waren, gearbeitet, Kinder erzogen oder andere Menschen gepflegt haben, ein Mindestniveau in der Rentenversicherung einführen. (...)

Frage an
Tabea Rößner
DIE GRÜNEN

- Reserve-Antibiotika, die zur Rettung von Menschenleben gedacht sind, werden in der Tierhaltung eingesetzt. - Pharmafirmen lassen es zu, dass Antibiotika-Abfälle (im Ausland) einfach in die Umwelt gelangen.

Gesundheit
21. August 2017

(...) Der Kampf gegen Antibiotikaresistenzen bleibt lückenhaft, unbestimmt und ungenau. Die Deutsche-Antibiotikaresistenzstrategie der Bundesregierung (DART) kann nicht darüber hinweg täuschen, dass die Antibiotikaminimierung auch im Humanbereich stockt. (...)