Jahrgang
1976
Wohnort
Seevetal
Berufliche Qualifikation
PR-Senior-Beraterin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 36: Harburg

Wahlkreisergebnis: 27,4 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 8

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Integration 16Sep2019

(...) als LKW-Fahrer zu arbeiten. Haben Sie für diese Diskrepanz eine Erklärung? (...)

Von: Znegva Unafra

Antwort von Svenja Stadler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 14Sep2019

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf die geplante Masernimpfpflicht. Können Sie mir bitte die Inhaltsstoffe sowie deren Wirkungsweise...

Von: Fvyivn Cbgwnaf

Antwort von Svenja Stadler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 6Aug2019

(...) Wie passen diese Hinweise zu Ihrer Behauptung, dass die SPD für den sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland gesorgt hat, weil sie in der Vergangenheit die entsprechenden Maßnahmen getroffen hat? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Svenja Stadler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Verbraucherschutz 29Juli2019

(...) auch im Landkreis Harburg, der zur Metropolregion Hamburg gehört, ist es in den letzten Jahren zu deutlichen Steigerungen der Immobilienpreise gekommen. Insbesondere für junge Familien rückt der Kauf von Wohneigentum damit in immer weitere Ferne. (...)

Von: Snovna Oüaavat

Antwort von Svenja Stadler
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wollen Sie mir sagen, Ihr persönlicher Einsatz und der Einsatz der SPD-Bundestagsfraktion hätte eine dem Bedarf entsprechende Budgetierung im Haushaltsentwurf 2020 gesichert? (...)

Von: Xevfgvan Cebs. Qe. Jbyss

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Leider macht nicht nur die SPD den Haushalt und das schlägt sich mitunter in den Budgetierungen nieder. Insofern ist es gut, dass das Thema Femizide öffentlichkeitswirskam vorangetragen wird, um ein Bewusstsein für frauenspezifische Gefährdungen noch stärker bei jenen politischen Akteuren zu schaffen, die bisher noch nicht besonders sensibilisiert sind. Der kommende Haushalt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat bisher noch Entwurfsstatus, der bei zeitnah bekannt werdenden haushaltspolitischen Spielräumen noch ausverhandelt wird. (...)

(...) haben Sie sich mit der Impfpflicht gegen Masern beschäftigt? (...)

Von: Ervare Jvrarxr

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Leider konnten wir mit unseren bisherigen Bemühungen zur Steigerung der Impfbereitschaft Masern nicht eliminieren. Nach wie vor gibt es zum Teil erhebliche Impflücken und immer wieder kommt es zu schwerwiegenden Masernausbrüchen. (...)

(...) Wie ist es zu erklären, dass beide Ministerinnen die kontinuierlich steigende Anzahl an Femiziden in der BRD ohne nennenswertes Engagement billigend hinnehmen? (...)

Von: Xevfgvan Cebs. Qe. Jbyss

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Selbstverständlich haben Sie Recht: Jede Gewalterfahrung ist eine zu viel. Und natürlich brauchen wir bei allen bestehenden staatlichen Hilfen und Angeboten eine höhere finanzielle Förderungen und mehr Bewusstsein in der Gesellschaft für spezifisch weibliche Gewalterfahrungen. (...)

# Integration 26Juni2019

(...) die dänischen Sozialdemokraten haben mit einer konsequenten Zuwanderungspolitik einen, im europäischen Vergleich sehr bemerkenswerten, Wahlerfolg gefeiert. Trotzdem warnt Olaf Scholz vor diesem Kurs und behauptet, auf dem Weg der Migration den Fachkräftemangel in Deutschland beheben zu müssen. (1) (...)

Von: Znegva Unafra

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Das bedeutet jedoch nicht, dass ein nationalistisch geprägtes Einknicken und die Übernahme rechter Positionen in Bezug auf Einwanderung und Flucht eine vernünftige Antwort wäre, ganz im Gegenteil. Stattdessen sollten wir die sozialdemokratische Tradition, Menschen in Not zu helfen und Zuwanderung zugleich klug zu steuern, z.B. mit dem verabschiedeten Einwanderungsgesetz, hochhalten. Das ist die menschlich einzig vertretbare Position. (...)

(...) Sie sind ein wichtiger Player in der SPD, kennen die Politik wie Ihre Westentasche. Sie haben sich massiv in den Wahlkampf eingeschaltet, welche Erkenntnisse ziehen Sie aus diesem Ergebnis? (...)

Von: Pyrzraf Jntare

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Wir brauchen eine SPD, die die Sprache der Bürgerinnen und Bürger spricht. Eine SPD, die die Themen der Zukunft benennt, die Herausforderung annimmt und Lösungsansätze mutig formuliert. Wer, wenn nicht die SPD, findet weitreichende Antworten auf die Themen Umweltschutz und die sich verändernde Arbeitswelt, Digitalisierung, Europa als Friedensprojekt und Wertegemeinschaft, ein zukunftssicheres Gesundheits- und Pflegesystem sowie Bildung für alle als Aufstiegsgarant? (...)

Wie wollen Sie noch mehr Jugendliche in meinem Alter davon überzeugen wählen zu gehen, um somit ihre eigene Zukunft mitgestalten zu können?

Von: Xngunevan Xyrggv

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Sie haben als junger Mensch ein langes Leben vor sich und sind somit von den Auswirkungen heutiger politischer Entscheidungen umfassend betroffen, auch von jenen Folgen, die sich erst in 20 oder 30 Jahren zeigen. Politische Entscheidungsträger stellen heute die Weichen für morgen, zum Beispiel beim Klimaschutz. (...)

# Arbeit 1Mai2019

(...) HartzIV war und ist tatsächlich sehr erfolgreich, was die Entqualifizierung von Akademikern betraf und betrifft https://www.heise.de/tp/features/Exzellente-Entqualifizierung-3314378.html . Eine sehr spannende und für Millionen so erfahrene Realität im Niedrigstlohnsektor. (...)

Von: Whggn Naqrefba

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) Ich bin überzeugt, dass die SPD dies nach wie vor leisten kann und auch leistet. Dabei können immer Fehler passieren. Einer dieser Fehler, die sich zuweilen tatsächlich erst nach Jahren als solche erweisen, ist für mich das von Ihnen angesprochene Hartz IV. (...)

# Finanzen 30Apr2019

(...) Der Wählerzustimmung haben diese Themen offenbar nicht Beihilfe geleistet. (...)

Von: Xney Urembt

Antwort von Svenja Stadler
SPD

(...) April. Anstatt über ausbleibenden Wahlerfolg der SPD zu schreiben, würde mich viel eher Ihre Perspektive interessieren: Warum glauben Sie, dass die Themen, die die SPD momentan setzt, bei Wählerinnen und Wählern nicht so stark ankommen wie gewünscht? Und welche konkreten politischen Vorschläge sollten wir aus Ihrer Sicht stattdessen auf die Tagesordnung setzen? (...)

%
35 von insgesamt
39 Fragen beantwortet
40 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Krankenhaus Bucholz und Winsen gemeinnützige GmbH Buchholz in der Nordheide Stellv. Vorsitzende des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit seit 24.10.2017
Gemeinde Seevetal Seevetal/OT Hittfeld Mitglied des Ortsrates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Landkreis Harburg Winsen (Luhe) Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Stiftung Zukunftswerkstatt Buchholz Buchholz Mitglied des Stiftungsbeirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Bürgerstiftung Hospiz Nordheide Tostedt Mitglied des Stiftungsvorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit seit 24.10.2017
DRK-Kreisverband Harburg-Land e.V. Winsen (Luhe) Mitglied des Präsidiums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit seit 24.10.2017
Elly Heuss-Knapp Stiftung - Deutsches Müttergenesungswerk Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Familie, Frauen, Jugend seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung