Sarah Philipp

| Abgeordnete Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Frage stellen
Jahrgang
1983
Wohnort
Duisburg
Berufliche Qualifikation
Studium der Wirtschaftsgeografie, Geografie und Politikwissenschaft
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 60: Duisburg I

Wahlkreisergebnis: 52,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Parlament beigetreten
20.05.2012

Über Sarah Philipp

<p>Geboren am 10. März 1983 in Duisburg; ledig.
<br/>Abitur 2002. Studium der Wirtschaftsgeografie, der Geografie
und der Politikwissenschaft. Magisterabschluss 2008 an der RWTH
Aachen. Seit 2008 als Projektmanagerin in verschiedenen Positionen
in der Stadtentwicklung und Stadterneuerung tätig.
<br/>Mitglied der SPD seit 1998. Mitglied im Vorstand der SPD
Duisburg. Seit 2008 Vorstandsmitglied der SPD-Arbeitsgemeinschaft
Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Duisburg. Seit 2010
Ortsvereinsvorsitzende des Ortsvereins Duisburg-Buchholz.
Beratendes Mitglied der SPD-Ratsfraktion Duisburg. Mitglied der
Gewerkschaften IG BCE und GdP.
<br/>Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 31. Mai
2012.
<br/>
</p>

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Philip,

in der Antwort vom 29.07.2016 hier in abgeordnetenwatch schreiben Sie:
"Soziale Gerechtigkeit heißt für...

Von: Crgre Qe Fgnhireznaa

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) In Gebieten mit einer Mietpreisbremse darf bei der Wiedervermietung maximal eine Miete von 10 Prozent oberhalb der Vergleichsmiete verlangt werden. Diese Mietpreisbremse gilt in 22 Städten und Gemeinden in NRW mit besonders großem Wohnraummangel. Auch die Maklercourtage muss nicht mehr die wohnungssuchende Mieterin oder der Mieter bezahlen, sondern die Vermieter als Auftragsgeber des Maklers. (...)

Sehr geehrte Frau Philipp,

vielen Dank für Ihre Antwort und die Einladung "zu einer an konkreten Themen und Maßnahmen unserer Politik in...

Von: Rin-Znevn haq Unaf Qvrgevpu

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Dem möchte ich entschieden widersprechen. Richtig ist: Das Grundgesetz hat sich längst vom Provisorium zu einem allseits anerkannten Ankerpunkt der politischen Existenz der Bundesrepublik entwickelt und ist zu einem zentralen Bestandteil ihrer Identität geworden. (...)

Sehr geehrte Frau Philipp,

auch auf dem kleinen Parteitag am Wochenende (05.06.2016) in Berlin grübelte Ihre Partei über den Verlust in der...

Von: Rin-Znevn haq Unaf Qvrgevpu

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Insgesamt kompensieren wir damit mittelfristig nicht nur die Pensionierungen, sondern werden die Zahl der Polizistinnen und Polizisten insgesamt von 40 000 auf 41 000 erhöhen. Da Sie explizit den Bereich der Wirtschaftskriminalität ansprechen, möchte ich zudem darauf hinweisen, dass wir mit dem Ankauf von Steuer-CDs den Druck auf Wirtschaftskriminelle, die fast auch immer Steuerkriminelle sind, konstant hoch halten. Durch Selbstanzeigen, die Auswertung der Steuer-CDs und Bußgelder hat NRW insgesamt Mehreinnahmen von mehr als 1,8 Milliarden Euro erzielt. (...)

# Finanzen 18Sep2015

Sehr geehrte Frau Philipp,

vielen Dank für die Beantwortung ihrer Frage: Leider habe ich festgestellt, das Sie mir exakt die gleiche...

Von: Rpxneg Onegryf

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Nachfolgend bin ich Ihnen gerne mit einigen Fakten zur Flüchtlingspolitik behilflich: (...)

# Finanzen 15Sep2015

Sehr geehrte Frau Philipp,

es liegt zwar bald ein Jahr zurück, dennoch komme ich auf ein Abstimmungsergebnis zurück vom 18.12.2014, damals...

Von: Rpxneg Onegryf

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Denn wir haben ein klares Ziel: Die Ausgaben im Landeshaushalt dauerhaft und nachhaltig zu senken und einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. (...) Bezüglich Ihrer Frage zu den Kosten für die Flüchtlinge, die zu uns kommen, schließe ich mich uneingeschränkt der Antwort des Innenministers an: Deutschland und NRW haben wegen der wirtschaftlichen Stärke unseres Landes und auch wegen unserer Geschichte eine besondere Verantwortung gegenüber Menschen, die ihr Land unfreiwillig verlassen. (...)

# Finanzen 23Jan2015

Sehr geehrte Frau Philipp,
ich habe nur 2 Fragen betreffend des Einbehaltes von 0,2 % zur Bildung eines Versorgungsfonds.
Gemäß der...

Von: Rpxneg Onegryf

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Deshalb ist die identische Besoldungserhöhung - unabhängig von der Versorgungsrücklage des Landes - nicht nur rechtens sondern auch folgerichtig. Landesbeamte bekommen aufgrund der Rücklage später keinen Euro mehr, da die Versorgungsrücklage ist ähnlich wie eine bilanzielle Rückstellung eine reine Haushaltsrücklage zur (Binnen-)-Finanzierung der Pensionslasten im Landeshaushalt ist. Die Versorgungsleistungen für die Beamten werden ausschließlich aus dem Landeshaushalt und nicht aus der Rücklage bezahlt. (...)

# Finanzen 21Nov2014

Sehr geehrte Frau Philipp,

viele Städte in NRW sind hoch verschuldet, darunter auch Duisburg. Um das neue Haushaltsloch zu stopfen soll nun...

Von: Gvz Enaxraubua

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Die aktuelle Debatte zwischen dem Bund und den Ländern über eine Neustrukturierung des Länderfinanzausgleiches und der Zukunft des "Soli" zeigt, wie emotional bei den Bund-Länder-Finanzbeziehungen argumentiert wird. Die Diskussion kommt jetzt in die heiße Phase, da zum einen 2019 der Solidaritätszuschlag ausläuft und wir zum anderen die Finanzbeziehungen unter den Ländern neu regeln müssen. (...)

# Finanzen 28Apr2014

Sehr geehrte Frau Philipp,
ich komme nochmals auf das Beamtenbesoldungsgesetz zurück
Dieses mal nur mit einer Frage. zuvor zitiere ich...

Von: Rpxneg Onegryf

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) entgegen Ihrer Aussage handelt es sich bei dem von Ihnen angefügten Zitat um eine Aussage des Bundesverwaltungsgerichts im Rahmen der Entscheidung zum Streikrecht für Beamte. Ich sehe in diesem Urteil keine neue Entwicklung in Bezug auf die Beamtenbesoldung. (...)

Fluglärm über dem Duisburger Süden, Westen und Nordwesten, hier : geplante Betriebserweiterung des Düsseldorfer Flughafens

Die drei o.g....

Von: Hyevpu Fpunesrabeg

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Für eine mögliche Kapazitätserweiterung sind klare Kriterien formuliert, die einzuhalten sind. Dazu gehört unter anderem das Einhalten des Angerland-Vergleichs. (...)

Hallo,

Beim Rundfunkgebührenstaatsvertrag, der bis zum 31.12.2012 wurde die Gebührenpflicht mit der Pflicht zur Anmeldung von...

Von: Wnean Oyhz

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) Entgegen Ihrer Vermutung, dass lediglich der „Status Quo des Rundfunkwesens“ gewahrt werden soll, werden durch den neuen Rundfunkbeitrag neben den öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosendern sämtliche öffentlich-rechtliche Online-Angebote (wie Mediatheken, etc.) finanziert. (...)

# Sicherheit 12Jul2013

Grüß Gott,

ich besitze eine Immobilie in DU. Ständig wird eingebrochen. Mutwillig zerstört.Ich setze eine neue Haustür. Sie wird...

Von: Qrobenu Fnyvqh

Antwort von Sarah Philipp
SPD

(...) bezüglich des Stadtteils Marxloh wenden Sie sich bitte an den zuständigen Wahlkreisabgeordneten Frank Börner. Ich habe Herrn Börner bereits informiert, dass Sie mit einem Anliegen auf ihn zukommen werden. (...)

# Finanzen 3Jul2013

Sehr geehrte Frau Philipp,

da ich meine Mülheimer Abgeordnete nicht fragen kann, Sie sich andererseits bereits mit dem Thema beschäftigt...

Von: Wöea Wraffra

Antwort von Sarah Philipp
SPD

Sehr geehrter Herr Jenssen,

vielen Dank für Ihre Frage. Gerne antworte ich Ihnen, auch wenn Sie nicht in meinem Wahlkreis wohnen. Dennoch...

%
18 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.