Sabine Dittmar
SPD

Frage an Sabine Dittmar von Znevn Fpuzvrq bezüglich Gesundheit

01. April 2020 - 10:48

Sehr geehrte Frau Dittmar,

im Rahmen der aktuell anhaltenden Corona-Krise würde ich gerne eine dringende Frage des Mikrobiologen und Infektionsepidemiologen Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zur Vergleichbarkeit beantwortet sehen:

"Immer wieder wird die erschreckende Situation in Italien als Referenzszenario herangezogen. Die wahre Rolle des Virus in diesem Land ist jedoch aus vielen Gründen völlig unklar [...] weil außergewöhnliche externe Faktoren existieren, die diese Regionen besonders anfällig machen.

Dazu gehört unter anderem die erhöhte Luftverschmutzung im Norden Italiens. Laut WHO-Schätzung führte diese Situation 2006 auch ohne Virus zu über 8.000 zusätzlichen Toten allein in den 13 größten Städten Italiens pro Jahr. Die Situation sich hat sich seitdem nicht signifikant verändert. Schließlich ist es darüberhinaus auch erwiesen, dass Luftverschmutzung bei sehr jungen und älteren Menschen das Risiko viraler Lungenerkrankungen sehr stark erhöht.

Außerdem leben 27.4 Prozent der besonders gefährdeten Population in diesem Land mit jungen Menschen zusammen, in Spanien sogar 33.5 Prozent. In Deutschland sind es zum Vergleich nur sieben Prozent. Hinzu kommt, dass Deutschland laut Prof. Dr. Reinhard Busse, Leiter des Fachgebiets Management im Gesundheitswesen an der TU Berlin, in Sachen Intensivstationen deutlich besser ausgestattet ist als Italien – und zwar etwa um den Faktor 2,5.

Meine Frage: Welche Bemühungen werden unternommen, um der Bevölkerung diese elementaren Unterschiede nahe zu bringen und den Menschen verständlich zu machen, dass Szenarien wie in Italien oder Spanien hier nicht realistisch sind?" [1]

Mit freundlichen Grüßen

Maria Schmied

[1] https://tinyurl.com/valqd3m, Frage 5

Frage von Znevn Fpuzvrq

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.