Fragen und Antworten

Frage an
Michael Frieser
CSU

(...) welche Wahlrechts-Änderungen wurden/werden von der CSU vorgeschlagen, um Ausgleichsmandate im BT zu deckeln? Statt Vollausgleich: Warum reicht ein 50%-Ausgleich der Überhangmandate nicht aus? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
30. Oktober 2019

(...) Die CSU ist der Meinung, dass nur eine Höchstgrenze eine nachhaltige Lösung darstellt, um dem möglichen Anwachsen des Bundestages zu begegnen. Das unterscheidet uns von den anderen diskutierten Vorschlägen, die gerade nicht verhindern können, dass der Bundestag nicht doch deutlich größer wird. (...)

Frage an
Michael Frieser
CSU

(...) wie positioniert sich die Bundesregierung in Hinblick auf die gewaltsamen Reaktionen auf die Proteste in Hongkong? (...)

Internationales
13. August 2019

(...) Der Minister hat auch gesagt, dass das Hongkonger Basic Law die Meinungs- und Versammlungsfreiheit garantiert, und dass der, der diese Rechte friedlich ausüben will, daran nicht mit Gewalt gehindert werden darf. (...) Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit müssen volle Geltung haben. (...)

Frage an
Michael Frieser
CSU

(...) Wenn wir im deutschen Gesundheitswesen die Rechte kranker Kinder vollumfänglich respektieren wollen, sind Reformen angezeigt. (...)

Gesundheit
23. Juli 2019

(...) Gemäß des Koalitionsvertrags wurde unter Beteiligung der Regierungsfraktionen eine Bund-Länder-AG „sektorenübergreifende Versorgung“ eingerichtet, die sich auch mit dem Thema Kinder- und Jugendmedizin befasst. Hier besteht Einigkeit darüber, die Versorgungssituation in der Kinder- und Jugendmedizin verbessern zu wollen. Für eine kurzfristige Verbesserung kommt etwa der Sicherstellungszuschlag für Krankenhäuser auch für Fachabteilungen der Kinder- und Jugendmedizin in Frage. Darüber hinaus haben sich die Beteiligten darauf geeinigt, dieses Thema gesondert in einem Fachgespräch zusammen mit Experten in den Blick zu nehmen und mögliche Anpassungen in den Blick zu nehmen. Die oft erhobene Forderung, von den Fallpauschalen grundsätzlich abzuweichen und ein gesondertes Vergütungssystem für stationäre Leistungen von Kindern zu etablieren, kann ich nur bedingt nachvollziehen. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Datum/ Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
MiDa Parkverwaltungs- und Werbegesellschaft mbH
Nürnberg
Deutschland
24.10.2017
TeamBank AG
Nürnberg
Deutschland
Mitglied des Beirates
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft
Seit 01.01.2019
Stufe 1
1.000 – 3.500 €
1.000 – 3.500 €
Fränkische Gesellschaft für Kultur, Politik und Zeitgeschichte e.V.
Nürnberg
Deutschland
Mitglied des Vorstandes
Kultur, Politisches Leben, Parteien
24.10.2017
Rechtsanwalt - freiberuflich
"Kiel"
Deutschland
Rechtsanwalt - Mandant 3
Recht
24.10.2017
Stufe 1
1.000 – 3.500 €
31.000 – 108.500 €

Über Michael Frieser

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Rechtswissenschaften
Geburtsjahr
1964

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2017 - heute

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
35,60 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
21

Kandidat Bundestag
2017

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
35,60 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
21

Abgeordneter Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
44,30 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
16

Kandidat Bundestag
2013

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
44,30 %
Listenposition:
16

Abgeordneter Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
38,60 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
16

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Nürnberg-Süd
Wahlkreis:
Nürnberg-Süd
Wahlkreisergebnis:
38,60 %
Listenposition:
16