Jahrgang
1969
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann, Politikwissenschaftler (M.A.)
Ausgeübte Tätigkeit
Landtagsabgeordneter
Stimmkreis

Stimmkreis 107: München-Ramersdorf

Wahlkreisliste
Oberbayern, Platz 2

via list

Parlament
Bayern

Die politischen Ziele von Markus Rinderspacher

Bayern ist unsere Heimat und eine der schönsten Regionen der Welt. Die Menschen leben gerne hier. Wir sind tolerant, weltoffen und pflegen gleichzeitig unsere Traditionen.

Zusammenhalt und Gerechtigkeit sind die Basis unserer Lebensqualität, der Leistungsfähigkeit und des wirtschaftlichen Erfolgs unseres Landes. Gerade in Zeiten des globalen Umbruchs und gesellschaftlicher Veränderungen bleibt Gerechtigkeit der Schlüsselfaktor für ein zukunftsfähiges Bayern.

Wirtschaftliches Wachstum und Innovation basieren auf sozialer Gerechtigkeit und sozialem Frieden, die nur gesichert werden können,

wenn ein solidarischer Ausgleich zwischen Stärkeren und Schwächeren erhalten bleibt,

wenn niemand ausgegrenzt wird und alle die Chance bekommen, an der Entwicklung des Wohlstands teilzuhaben,

wenn Bildungschancen nicht länger vom Geldbeutel der Eltern abhängen, sondern einzig und allein von Begabung und Leistungsvermögen der Kinder und wenn sie in allen Landesteilen frühe und bestmögliche individuelle Förderung erhalten.

wenn Familien besser als bisher unterstützt werden, denn eine Gesellschaft hat eine gute Zukunft, wenn Kinder in ihr eine gute Zukunft haben.

wenn sich alle Menschen ihr Dach über dem Kopf leisten können.

Dafür setze ich mich im Bayerischen Landtag ein.

Ich will ein modernes, wirtschaftlich starkes und soziales Bayern, in dem die Menschen sicher leben können und unsere Kinder beste Bildungs- und Zukunftschancen erhalten. Gerechtigkeit ist eine Investition in den sozialen Zusammenhalt und in die Leistungsbereitschaft der Menschen in unserem Land.

Über Markus Rinderspacher

Der gebürtige Pfälzer, gelernte Bankkaufmann und Fernsehjournalist Markus Rinderspacher studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Politische Wissenschaften (Magister Artium) und ist seit 2008 Mitglied des Landtags. Ein Jahr später wurde er zum Vorsitzenden der SPD-Fraktion gewählt. Der 49-jährige vertritt im Parlament die Stadtbezirke Trudering-Riem und Ramersdorf-Perlach. Seine Landtagskollegen beschreiben ihn als "hart in der Sache, freundlich im Ton." Rinderspacher ist auch Mitglied der evangelischen Landessynode und des Bayerischen Medienrats. In seiner Freizeit geht er seinen privaten Leidenschaften nach: Fußball und klassische Musik.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) In Bayern gibt es, anders als in anderen Bundesländern, bisher kein Informationsfreiheitsgesetz (kurz IFG). (...)

Von: Znegva Erl

Antwort von Markus Rinderspacher
SPD

(...) Die Einsicht in Abläufe, Gutachten und Berichte macht Verwaltungshandeln nachvollziehbar. Transparenz schafft Vertrauen in Staat und Kommunen. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.