Portraitbild Mareike Engels
Mareike Engels
DIE GRÜNEN

Frage an Mareike Engels von Znevn Snue bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

02. April 2021 - 13:44

Liebe Frau Engels,

warum wurde die Kinder- und Jugendhilfe in Hamburg aus der Impfpriorisierung (Gruppe 3) herausgenommen? Es fühlt es sich an wie ein Schlag ins Gesicht - sowohl für die Kinder und Jugendlichen als auch für die Kolleg:innen.

Studien zeigen, dass wir auch mit FFP2 Maske in geschlossenen Räumen, wie etwa in Wohngruppen, vor Ansteckungen insb. mit den neuen Virusmutanten, nicht sicher gegen eine Infektion geschützt sind. Auch sind junge Menschen von den Mutanten stärker betroffen und durch den Schulbesuch einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt.

Ich verstehe, dass wir bei der Priorisierung am unteren Ende stehen, weil ältere Menschen häufig schwerer von einer Covid19-Infektion betroffen sind. Aber uns nun nachträglich aus der Priorisierung auszuschließen, das ergibt keinen Sinn, macht wütend und ohnmächtig. Was bezwecken Sie damit? Demotivation und Menschen aus sozialen Berufen drängen?

Seit einem Jahr werden Menschen in Care-Berufen für ihr Engagement und ihre Systemrelevanz beklascht. Die Mitarbeiter:innen der Kinder- und Jugendhilfe haben dennoch Anst vor den in wirtschaftlichen Krisen drohenden Kürzungen im sozialen Bereich. Und nun wird uns nicht mal gesundheitlicher Schutz in eh prekären Arbeitsbedingungen gewährt.

Können Sie mir irgendeine aufbauende Zukunftperspektive bieten?

Beste Grüße
Maria Fahr

Frage von Znevn Snue
Antwort von Mareike Engels
07. April 2021 - 11:31
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 21 Stunden

Sehr geehrte Frau Fahr,

vielen Dank für ihre Frage. Allerdings kann ich Ihre Sorge nicht nachvollziehen, denn die Mitarbeitenden der Kinder-und Jugendhilfe sind nach wie vor in der Prio 3 der Impfverordnung https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen.html .
Das hat mir auch die Sozialbehörde auf Nachfrage bestätigt. Vielleicht handelt es sich um ein Missverständnis oder Sie können Ihre Frage noch präzisieren.

Herzliche Grüße,
Mareike Engels