Fragen und Antworten

Frage an
Katrin Budde
SPD

(...) Werden Sie sich dafür einsetzen, alle Pläne, Drohnen für die Bundeswehr zu bewaffnen, bis nach der Beendigung der Coronavirus-Krise zu stornieren, um die „gesellschaftliche Debatte" zu ermöglichen? Wenn ja, auf welche Weise? (...)

Verteidigung
16. April 2020

(...) Im gültigen Koalitionsvertrag haben wir mit unserem Partner der Unionsfraktion festgelegt, dass der Deutsche Bundestag über die Beschaffung von Bewaffnungen für Drohnen nach ausführlicher völkerrechtlicher, verfassungsrechtlicher und ethischer Würdigung gesondert entscheiden wird. Dazu ist die Bundesregierung aufgefordert, dem Deutschen Bundestag eine Vorlage zuzuleiten. Diese Vorlage liegt bisher nicht vor. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied der Vorauswahlkommission Spielfilm
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 09.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 09.07.2020
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Kultur
Land: Deutschland
Deutsche Filmakademie e.V.
Berlin
Deutschland
09.07.2020
Mitglied des Präsidiums
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 09.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 09.07.2020
Kategorie: Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Land: Deutschland
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Berlin
Deutschland
09.07.2020
Mitglied des Präsidiums
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 09.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 09.07.2020
Kategorie: Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Politisches Leben, Parteien
Land: Deutschland
Stiftung "Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR" im Bundesarchiv (SAPMO)
Berlin
Deutschland
09.07.2020
Mitglied des Präsidiums
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 09.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 09.07.2020
Kategorie: Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Land: Deutschland
Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Berlin
Deutschland
09.07.2020

Über Katrin Budde

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Ing. für Arbeitsgestaltung
Geburtsjahr
1965

Aktuelle Politische Ziele von Katrin Budde:
Abgeordnete Bundestag

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Sachsen-Anhalt
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Mansfeld
Wahlkreisergebnis:
15,20 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen-Anhalt
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Mansfeld
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Mansfeld
Wahlkreisergebnis:
15,20 %
Wahlliste:
Landesliste Sachsen-Anhalt
Listenposition:
2

Kandidatin Sachsen-Anhalt Wahl 2011

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Magdeburg IV
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Magdeburg IV
Listenposition:
2

Politische Ziele

Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 20. März haben Sie die Wahl. Sie können entscheiden, wer den Magdeburger Süden von der "Perlenkette" entlang der Elbe mit Fermersleben, Salbke und Westerhüsen bis zum Beyendorfer Grund und nach Beyendorf-Sohlen sowie mit den Stadtteilen Reform, Hopfengarten, Leipziger Straße, Lemsdorf und Ottersleben im Landtag vertritt. Als gebürtiger Magdeburgerin liegt es mir sehr am Herzen, dass diese Stadtteile nicht abgehängt, sondern weiterentwickelt werden. Die nächsten Jahre werden nicht nur für Magdeburg entscheidend sein, sondern für das ganze Land. Dabei steht für mich fest: das Niedriglohnland Sachsen-Anhalt ist eine Sackgasse! Perspektiven für Sie und Ihre Familie, Wohlstand und soziale Gerechtigkeit können nur durch gute Löhne entstehen. Zusammen mit besseren Chancen durch ein gutes Bildungssystem ist dies der richtige Weg für Sachsen-Anhalt. Als Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion habe ich mit dafür gesorgt, dass Magdeburg gestärkt wird. Die Mittel zur Sanierung von Kitas und Schulen, die Stärkung der Hochschulen und die Sicherung der Theater sind auch das Ergebnis meiner Arbeit. Diese Arbeit würde ich sehr gern fortsetzen und bitte Sie dafür um Ihre Unterstützung. Nutzen Sie am 20. März Ihre Stimme. Ihre Katrin Budde Unser Wahlprogramm! • Kein Lohndumping durch den Staat! Wir wollen, dass in Sachsen-Anhalt nur noch Firmen öffentliche Aufträge erhalten, die nach Tarif zahlen! • Wer arbeitet, muss davon leben können! Wir fordern Tariflöhne und Mindestlöhne in Sachsen-Anhalt! • Bessere Bildungschancen! Wir werden allen Kindern die Ganztagsbetreuung in der Kita ermöglichen! • Mehr Chancengerechtigkeit durch längeres gemeinsames Lernen! Wir werden auf freiwilliger Basis die Bildung von Gemeinschaftsschulen ermöglichen, die alle Abschlüsse anbieten. • Bildung ist für alle da! Wir werden Studiengebühren fürs Erststudium verhindern! • Keine Privatisierung des Uniklinikums Magdeburg! Wichtige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge gehören in öffentliche Hand. • Fortführung der Stadtsanierung! Wir stehen für die konsequente Fortsetzung von Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen in den Stadtteilen.

Kandidatin Sachsen-Anhalt Wahl 2006

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Magdeburg IV
Wahlkreis:
Magdeburg IV
Wahlkreisergebnis:
24,60 %
Listenposition:
4