Alle Fragen in der Übersicht

Das bestehende Wahlrecht grenzt bestimmte Bevölkerungsgruppen bzw. Bürgergruppen aus, obwohl sie zu Steuerabgaben verpflichtet sind. Durch diese...

Von: Nluna Gnfqrzve

Antwort von Karin Haas
DIE LINKE

(...) ich bin ganz Ihrer Meinung, dass das bestehende Wahlrecht für MigrantInnen in der Tat ungerecht ist: die MigrantInnen finanzieren die PolitikerInnen, die sie nicht wählen dürfen. Die Entscheidungen der PolitkerInnen gelten aber auch für sie. (...)

# Finanzen 19Feb2008

Ein aktuelles Thema:
Was sagen Sie zum aktuellen Fall der Steuerhinterziehung (Stichwort: Zumwinkel, Post AG) in Liechtenstein?
Wie...

Von: Nkry Unnf

Antwort von Karin Haas
DIE LINKE

(...) Unser Grundgesetz schreibt in Artikel 14 vor, dass Eigentum der Gesellschaft verpflichtet sein muss, also eine soziale Bindung an das Gemeinwohl hat. Steuerhinterziehung ist für mich ein Missbrauch des Eigentums aufgrund persönlicher Profitinteressen. (...)

# Bildung 18Feb2008

Da Sie Gesamtschullehrerin sind, gehe ich davon aus, dass Sie den Schaden früher Selektion in unserem zur Zeit noch dreigliedrigen Schulsystem...

Von: Erangr Zvryxr

Antwort von Karin Haas
DIE LINKE

(...) 2. Die Verlängerung des Abschiebungsstopp für die Flüchtlinge aus Afghanistan und Ausweitung auf andere Länder sowie Unterstützung für die Erlangung eines dauerhaften Aufenthaltrechtes. Die meisten dieser Flüchtlinge leben schon seit vielen Jahren in Hamburg. (...)

# Bildung 17Feb2008

Warum gibt es in unserem Land keine Zweitbesetzung für den Unterricht in den 1. und 2. Klassen?

Von: Hyyn Jvyuryz

Antwort von Karin Haas
DIE LINKE

(...) Diese Maßnahmen haben eher den Charakter eines kurzfristigen Wahlgeschenkes, da in den Grundschulklassen 2,3 und 4 weiterhin um die 30 Kinder sitzen. Eine deutliche Verringerung der Klassenstärke in der gesamten Grundschulzeit und eine optimale pädagogische Betreuung der jüngsten Schulkinder muss sich meines Erachtens eine so reiche Stadt wie Hamburg leisten können. Es geht um die Zukunft unserer Kinder und um unsere Zukunft. (...)

Mich würde interessieren, wie Ihre persönliche Meinung zum Thema Kinderbetreuung ist. Wo sehen Sie die Schwerpunkte?
Und wann gehen...

Von: Yberam Unezf

Antwort von Karin Haas
DIE LINKE

(...) Für mich war und ist es aber auch wichtig, dass die Krippen und Kindergärten nicht nur Aufbewahrungsorte sind, in denen die Kinder mit dem nötigsten versorgt werden, sondern eine neue Erlebnis- und Erfahrungswelt für die Kinder bieten, in der sie sich wohl fühlen. Die Kindergruppen dürfen nicht zu groß sein, damit genügend AnsprechpartnerInnen für die Kinder da sind und die Räume müssen ästhetisch und gemütlich gestaltet sein. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.