Karin Haas
DIE LINKE

Frage an Karin Haas von Hefhyn Jvyuryz bezüglich Verkehr

11. Februar 2015 - 15:28

Warum ist die Busbeschleunigung des Hamburger Senats für sie eine teure unnötige Angelegenenheit?

Frage von Hefhyn Jvyuryz
Antwort von Karin Haas
11. Februar 2015 - 22:15
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 46 Minuten

Sehr geehrte Frau Jvyuryz,

ich bedanke mich sehr für Ihre Frage. Wir als LINKE sind nicht gegen eine Beschleunigung des öffentlichen Nahverkehrs. Die Maßnahmen sind aber kaum durchdacht. Andere kostenneutrale oder -günstige Maßnahmen wären effektiver als z.B. der Rückbau der Busbuchten. Es sind nicht die Busbuchten, die die Fahrzeiten verlängern. Die Pflicht, in den meisten Buslinien vorne einzusteigen, der Fahrkartenverkauf im Bus etc. sind die eigentlichen Verlangsamer.

In anderen Metropolen, wie z.B. in Berlin, geht das doch auch anders durch Fahrscheinentwerter im Bus und vorherigem Fahrscheinkauf, warum nicht in Hamburg? Das Programm des SPD-Senats kostet die Stadt über 250 Millionen Euro und ist im Wesentlichen ein Straßenumbauprogramm zur Beschleunigung des Autoverkehrs. Das Programm ist nach der erfolgreichen Volksinitiative sofort zu stoppen.

Mit freundlichem Gruß

Karin Haas