Jahrgang
1979
Wohnort
Rangsdorf
Berufliche Qualifikation
Dipl. Politikwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 62: Dahme-Spreewald - Teltow-Fläming III - Oberspreewald-Lausitz I

Wahlkreisergebnis: 30,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 4
Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Jana Schimke

Als Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 62 möchte ich der Region auch in den nächsten 4 Jahren eine starke Stimme im Deutschen Bundestag geben. Mit der Stärkung der Kitas, der Verkehrsinfrastruktur und den ländlichen Räumen sowie der erhöhten Förderung beim Wohnungsbau und der Sicherheit sind die kommenden Herausforderungen klar erkennbar. Damit sich auch unsere Region weiterhin gut entwickeln kann, müssen alle Ebenen an einem Strang ziehen. Derzeit wird Brandenburg unter Wert regiert – unser Land kann mehr! Dafür mache ich mich stark.

Alle Fragen in der Übersicht
# Frauen 1Dez2018

(...) wird es eines Tages ein Mahnmahl geben das an die Opfer der schlimmen Silvesternacht in Hamburg und Köln erinnern wird, in der es zu den Massenvergewaltigungen gekommen war? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Antwort von Jana Schimke
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Nov2018

(...) erfreut habe ich gelesen, dass auch im nächsten Jahr die Renten wieder um ca. 3 % steigen sollen. (...)

Von: Ryxr Ohqrfurvz

Antwort von Jana Schimke
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 12Okt2018

(...) als Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales bin ich auf Ihre Reaktion gespannt. Als es in der Vergangenheit um die Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente ging, wurde eine Einbeziehung von den Bestandsrentnern vehement abgelehnt. (...)

Von: Xrefgva Yrzoxr

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Gleichwohl folgt diese Änderung einer konkreten Systematik. Künftige Erwerbsminderungsrentner werden gleichzeitig von der schrittweisen Erhöhung des gesetzlichen Renteneintrittsalters von 65 auf 67 Jahre betroffen sein. Ändern sich die Rahmenbedingungen in der gesetzlichen Rentenversicherung mit Blick auf künftige Generationen, muss auch die Erwerbsminderungsrente für künftige Bezieher angepasst werden. (...)

# Umwelt 14Sep2018

Wie bewerten Sie die Auswirkungen des Abbaus der Braunkohle in der Lausitz auf den Spreewald? Welchen Handlungsbedarf sehen Sie und zu welchem konkreten Zeitpunkt sollten die Tagebaue in der Lausitz geschlossen werden? (...)

Von: Ynef Hyoevpug

Antwort von Jana Schimke
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 28Aug2018

(...) Was bleibt mir denn von meiner Erhöhung, die 11,19 Euro betrug über? Das nenne ich eine Rentenkürzung. Ich wohne in Westdeutschland. (...)

Von: Oneonen Qrzfxv

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Mit dem kommenden Rentenpaket und der damit verbundenen Erhöhung der Zurechnungszeiten bei der Erwerbsminderung wird der getroffene Kompromiss zwischen Union und SPD im Koalitionsvertrag umgesetzt. Eine weitere Verbesserung der Bestandsrentner bei der Erwerbsminderung ist dabei nicht vorgesehen. Die Gründe hierfür habe ich Ihnen bereits ausführlich in meinen vorhergehenden Nachrichten erläutert. (...)

# Soziales 16Aug2018

(...) Wie kommen Sie darauf, daß wir Bestandsrentner einer Erwerbsminderungsrente bessergestellt sind wie heutige Erwerbsgeminderte? Es ist das Gegenteil,denn unsere Renten wurden gekürzt und dann noch die ganzen Nullrunden der letzten Jahre. Noch eine Frage an Sie,wie kommen Sie und alle Politiker darauf in der Presse und Rundfunk immer zu behaupten:" Die Erwerbsminderungsrente beträgt 700 Euro. (...)

Von: Oneonen Qrzfxv

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Zudem ist unser Rentensystem durch die gesetzliche verankerte Rentenformel dahingehend ausgestaltet, dass eine Kürzung der Renten nicht möglich ist. Rückblickend betrachtet wurde lediglich in 4 der letzten 20 Jahren keine Rentenanpassung vorgenommen. (...)

# Soziales 14Aug2018

(...) bei Ihrer Diätenerhöhung berufen Sie sich auf die Empfehlungen des Bundesrates, warum gehen Sie nicht auch auf die Empfehlung des Bundesrates ein :"Das die Bestandsrentner einer Erwerbsunfähigkeit ab 2019 die gleichen Vergünstigungen haben müssen wie Neurentner?" Bitte keine Standartantworten,denn Diese kennen wir schon auswendig. (...)

Von: Oneonen Qrzfxv

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Ohne eine schrittweise Anpassung der Zurechnungszeiten bei künftigen Erwerbsminderungsrentnern würden diese gegenüber den heutigen Beziehern eine weitaus geringere Rente erhalten. Es geht also nicht um eine Besserstellung, sondern um eine zeitgemäße Anpassung bei der Erwerbsminderungsrente. (...)

# Soziales 10Juli2018

(...) Zumal ja die Leiterin der Arbeitsagentur in Ihrem Wahlkreis bestritten hat, dass derartige Statistiken geführt werden.

Von: Enys Fpuhfgre

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) So wie Sie die Situation beschreiben, wundert es mich aber schon, warum Sie bisher nur zwei Vermittlungsvorschläge erhalten haben. Letztlich gestaltet sich die Arbeit mit Arbeitssuchenden aber immer auch sehr individuell. Verschiedene Faktoren, wie die Biografie und der Arbeitsmarkt Vorort bedingen einander. (...)

(...) Stimmen Sie (voraussichtlich) am 4. Juli gegen die Urheberrechtsreform im digitalen Binnenmarkt und setzen sich damit für die Rechte und Freiheiten jener Bürger ein, die Ihnen ihr Vertrauen schenken. Mir persönlich ist nicht wohl dabei wenn Inhalte die in das Internet gelangen vorab durch Institutionen oder Regierungen gefiltert werden sollen. (...)

Von: Crgre Gnybf

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Aus diesem Grund haben sich die netzpolitischen Vereine der CDU, CSU, SPD und FDP in einem Brief an die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes gewandt und um Ablehnung der entsprechenden Richtlinie gebeten. Unsere Bemühungen waren hier erfolgreich, da das Europäische Parlament die Richtlinie am 5. Juli 2018 mehrheitlich abgelehnt hat. (...)

(...) wie werden Sie am 28.6. beim TOP Weidetierprämie abstimmen und wenn Sie dagegen stimmen sollten, warum ? (...)

Von: Zngguvnf Enpxjvgm

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Säule zielgerichteter und genauer ausrichten. Bei der für 2020 anstehenden Weiterentwicklung der EU-Agrarpolitik wird die Bundesregierung einfordern, dass noch mehr Weidetierhalter von den Direktzahlungen profitieren und in der 2. Säule noch stärker als bisher besonders tier- und umweltgerechte Haltungsverfahren und Agrarumweltmaßnahmen gefördert werden. (...)

Warum haben Sie für eine automatisierte Diätenerhöhung gestimmt? Schämen Sie sich für Ihr Gehalt so, dass Sie die öffentliche Diskussion darüber scheuen? (...)

Von: Oreg Obepureg

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Aus meiner Sicht ist es die fairste und zugleich transparenteste Lösung für die Bestimmung der Abgeordnetenentschädigung, da sie sich an die Verdienstentwicklung in unserem Land orientiert und für jeden nachvollziehbar und einsehbar ist. (...)

Warum haben Sie am 30.6.2017 gegen die Ehe für alle gestimmt? (...)

Von: Unaarf Yöuznaa

Antwort von Jana Schimke
CDU

(...) Bezüglich der Abstimmung am 30. Juni 2017 zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts habe ich eine persönliche Erklärung mit folgenden Wortlaut abgegeben: (...)

%
9 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dafür gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Michels Kliniken GmbH & Co. KG Berlin Mitglied des Beirates Themen: Gesundheit seit 24.10.2017
DRK Landesverband Brandenburg e.V. Potsdam Mitglied des Präsidiums Themen: Gesundheit, Soziale Sicherung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung