Frage an
Heinrich Langhein
CDU

(...) Wie sehen Sie - heute - die Notwendigkeit der Unabhängigkeit der Judikative von der Legislative und das rechtsstaatliche Prinzip der Gewaltenteilung, auf dessen herausragende Bedeutung in einem Rechtsstaat Ihr Parteikollege und Vorgänger im Vorsitz des Verfassungsausschuesses Prof. Dr. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
02. Februar 2015

(...) Ich sehe vor diesen Hintergründen die dringende Notwendigkeit einer Unabhängigkeit der Judikative, der Legislative und auch des am Fall arbeitenden Verteidigers, dessen Aufgaben oben wiedergegen sind und der die Bürgerrechte zu verteidigen hat. Die Legislative hat u.a. (...)

Frage an
Heinrich Langhein
CDU

(...) Sie stimmen für die Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Spiele, auf der anderen Seite sind Sie für einen Schuldenbremse. Wie wollen Sie die Olympischen Spiele finanzieren? (...)

Finanzen
28. Januar 2015

(...) mit Beginn der neuen Wahlperiode sind die Haushalte aller Behörden auf den Prüfstand zu stellen, um Finanzmittel frei zu bekommen. Mit den so herbeizuführenden Einsparungen aus den Behördenhaushalten sind die Sportstätten für die olympischen Spiele zu finanzieren. Darüber hinaus sind Kooperationen mit den Bundesländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern voranzutreiben. (...)

Frage an
Heinrich Langhein
CDU

Hallo Herr Langhein,

Welchen Stellenwert hat für Sie Freie Software (quelloffen, Open-Source) in Bildung und Verwaltung?

Welchen Stellenwert haben für Sie freie standardisierte Dateiformate in Bildung und Verwaltung?

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
10. Februar 2011

(...) Grundsätzlich befürworte ich den Einsatz offener Standards. Zur Förderung freier, quelloffener Software sollten insbesondere öffentliche Stellen Open-Source-Software verwenden, sofern diese alle erforderlichen Leistungsmerkmale aufweist. Daten sollten bevorzugt in offenen Formaten gespeichert werden, um den Anwendern die freie Auswahl der eingesetzten Programme zu ermöglichen. (...)

Frage an
Heinrich Langhein
CDU

Sehr geehrter Herr Langhein,

in der vergangenen Legislaturperiode haben Sie hier auf Abgeordnetenwatch jede Beantwortung von Fragen von an Politik interessierten Bürgern abgelehnt.

Hat sich dies bei Ihnen mittlerweile geändert?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
12. Oktober 2009

(...) Auch Ihnen standen viele Termine zur Verfügung, vor allem während der Wahlperiode mit mir an einem der vielen Infotische, ins politische Gespräch zu kommen. Nunmehr lade ich auch Sie zu einem politischen Bürgergespräch am 28.10.2009, wie derzeit plakatiert, mit den Abgeordneten der Bezirksversammlung Birgit von Klinggräff und Thomas Thomsen sowie dem Fraktionsvorsitzenden der CDU Bezirksfraktion in Eimsbüttel, Herrn Michael Westenberger, ein. Dieses Gespräch findet statt am 28.10.2009, 16.00 - 18.00 Uhr in der Bogenstraße 28 statt. (...)

Frage an
Heinrich Langhein
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Langhein,

noch immer bin ich unschlüssig, welche der Kandidatinnen und Kandidaten ich wählen sollte.

Deshalb habe ich heute eine vielleicht etwas ungewöhnliche Bitte an Sie und Ihre Mitbewerber:

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
19. Februar 2008

Ich kandidiere nicht für die Bezirksversammlung, sondern für die Hamburgische Bürgerschaft. Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Kandidaten für die Bezirksversammlungen.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen