Frage an Gabriele Dobusch von Cnfpny Nfzhffra bezüglich Städtebau und Stadtentwicklung

19. Juli 2011 - 19:55

Hallo Frau Dobusch!

Meine Frage bezieht sich auf das Areal der Alten Rindermarkthalle am Neuen Kamp, Ecke Budapester Straße.
In 2010 gab es einen Architektenwettbewerb zur Neuplanung/Umgestaltung der Alten Rindermarkthalle zu einer Music-Hall, seitdem ist der Informationsfluss (wahrscheinlich auch Regierungungswechselbedingt) zum erliegen gekommen.

Daher meine Fragen:

1. Ist ein Bürgerbeteiligungsverfahren im weiteren Planungprozess vorgesehen?

1.1 Wie könnte ihrer Meinung nach so eine Beteiligung zur (Um-)Gestaltung des Areals aussehen?

2. Gibt es schon konkrete Pläne bezüglich einer Zwischennutzung des Areals?

3. Ist ihnen die "Wunschproduktion" die seitens der Initiative "Unser Areal" an Herrn Markus Schreiber übergeben wurde bekannt?

3.1 Und auf welche Weise könnten die Wünsche berücksichtigung finden?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Pascal Asmussen

Frage von Cnfpny Nfzhffra
Antwort von Gabriele Dobusch
01. August 2011 - 10:08
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr Asmussen,

ich habe mich bei meinem Kollegen Andy Grote erkundigt - er ist für Sie der richtige Ansprechpartner und kann Ihnen - als zuständiger Wahlkreisabgeordneter und Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion für Stadtentwicklung - auch detailliert Antwort auf Ihre Fragen geben.
Daher schlage ich vor, dass Sie direkt mit ihm Kontakt aufnehmen:

Andy Grote
SPD-Abgeordnetenbüro St. Pauli
Clemens-Schultz-Straße 45
20359 Hamburg
Tel.: 040 - 79 69 39 07
Fax: 040 - 79 69 39 08
Andy.Grote@spd-fraktion-hamburg.de

Ihnen noch einen schönen Sommer

Gabi Dobusch