Jahrgang
1966
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 77: Berlin-Reinickendorf

Wahlkreisergebnis: 45,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Berlin, Platz 4
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Frank Steffel

Geboren am 02. März 1966 in Berlin; evangelisch; verheiratet,
zwei Kinder.

Georg-Herwegh-Oberschule, Berlin-Reinickendorf (Abitur 1984);
Freie Universität Berlin (1985 bis 1990); Diplom-Kaufmann (1990),
Dr. rer. pol. (1999); 1990 bis heute mittelständischer
Unternehmer: Steffel Unternehmensgruppe (Inhaber).

Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages für
Berlin-Reinickendorf (Wahlkreis 77). Seit 2014 Obmann und
stellvertretender Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Sport- und
Ehrenamtsausschusses des Deutschen Bundestages.

Seit 2009 stellvertretender Landesvorsitzender der Berliner CDU;
seit 2001 Vorsitzender CDU Reinickendorf; seit 1983 Mitglied der
CDU;

Januar 1991 bis 2009 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin;
2001 bis 2003 Vorsitzender der CDU-Fraktion des
Abgeordnetenhauses von Berlin;

Präsident des Sportvereins Füchse Berlin Reinickendorf e.V. BTSV
von 1891; Vorsitzender des Beirats der Füchse Berlin Handball
Vermarktungsgesellschaft mbH.

Alle Fragen in der Übersicht

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Ich gebe Ihnen Recht: Abhängigkeiten und Interessenkonflikte zwischen Politik und Wirtschaft oder Wissenschaft wären das Gegenteil von dem, was wir erreichen wollen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

ich habe eine Frage bezüglich der Volksabstimmung zur Erhaltung des Flughafen Berlin Tegel.

Soweit...

Von: Orawnzva Znpxbjvnx

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Sie haben Recht, der Planfeststellungsbeschluss und die Baugenehmigung für den Flughafen BER stehen mit der Schließung des Flughafens Tegel in einer dinglichen und rechtlichen Abhängigkeit. (...)

# Finanzen 8Feb2017

Sehr geehrter Herr Steffel,

leider ursprünglicher Text zu lang.Kompletter Text wenn gewünscht.Es geht um die steuerliche Benachteiligung...

Von: Vinan Zvybf

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Als Single ist eine junge Mutter an und für sich der Steuerklasse I (1) zugeordnet. Da der Fiskus Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern unterstützt, können Alleinerziehende in die Steuerklasse II (2) wechseln und sich den Entlastungsbetrag sichern. Alleinerziehenden in Steuerklasse II (2) steht ein sogenannter Entlastungsbetrag zu. (...)

# Finanzen 13Jan2017

Sehr geehrter Herr Steffel,

Frage zu einem aktuellen Bericht aus der "Märkischen Onlinezeitung":
CDU-Finanzpolitiker Steffel für...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) All diese Faktoren sind ein Grund für die geringe Eigentumsquote im Land Berlin und für den Anstieg von Mieten, weil die Kosten auf die Mieter umgelegt werden. Vor allem für junge Familien sind das Hemmnisse für die Eigentumsbildung. (...)

# Sicherheit 23Dez2016

Sehr geehrter Herr MdB,
abgeordnetenwatch.de gibt uns endlich die Möglichkeit, Ihrer Aussagen mit der Wirklichkeit zu vergleichen.
In...

Von: Oregn Zvagre

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) der Terroranschlag von Berlin hat uns alle tief getroffen. Es ist Aufgabe aller politischen Ebenen, im Bund und in den Ländern, sich darüber Gedanken zu machen und Schlüsse zu ziehen, wie es im Fall Amri zu derartigen Fehleinschätzungen kommen konnte. (...)

# Umwelt 18Nov2016

Dr. Steffel,

mich würde interessieren auf welche Umfragen sich Ihre Aussage stützt, dass viele Zirkusbesucher Tiere sehen wollen, die...

Von: Qravfr Uhsre

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...)

# Umwelt 7Nov2016

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel!
Seit vielen Jahren lebe ich in Berlin-Frohnau. Unsere Kinder sind hier gross geworden.
Immer wieder...

Von: Naan Qbebgurn Fpurlgg Qe. Fpurlgg

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Wir sind überzeugt, dass damit eine Regelung gefunden wurde, die mögliche Tierschutzlücken in den Zirkussen schließt, gleichzeitig aber dem Wunsch vieler Besucher nach Tierdressuren im Zirkus nachkommt. Dies entbindet die Bundesländer aber nicht von der Pflicht, die Tierhaltung in den Zirkussen insgesamt strikt zu kontrollieren und die Aufnahme beschlagnahmter Wildtiere sicherzustellen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage zu den Fahrradwegen im Bezirk Reinickendorf.

Sie sagen...

Von: Hyevxr Ebuar

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Frank Henkel hat in seiner fünfjährigen Amtszeit als Innensenator 1.000 zusätzliche Stellen bei der Berliner Polizei geschaffen. Diese Zahl wurde vom Senat von Berlin kürzlich in einer Presseerklärung bestätigt ( https://www.berlin.de/sen/inneres/presse/pressemitteilungen/2016/pressem... ). (...)

Sehr geehrter Dr. Steffel,

meine Fragen an Sie: Was sind die weiteren Pläne für den BER? Was passiert mit dem Flughafen Tegel?

Über...

Von: Rlyrra Fgrpury

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Es war ein historischer Fehler, den Flughafen Tempelhof aus ideologischen Gründen und ohne Not zu schließen. Der wachsende Flugverkehr der Hauptstadt könnte ohne diese Schließung auf mehrere Schultern verteilt werden. (...)

# Integration 5Sep2016

Sehr geehrter Herr MdB,
Unvorstellbar, die Flüchtlinge kosten uns in 2 Jahren 50 Milliarden! (...

Von: Zngguvnf Xvrßyvat

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...)

Sehr geehrter Herr Steffel,

wie stehen Sie zum Verbot der Vollverschleierung? Gerade hat sich ja der CDU-Vorsitzende in Berlin für ein...

Von: Ybgune J. Cnjyvpmnx

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Das Verbot der Vollverschleierung, das von den CDU-Innenministern in ihrer "Berliner Erklärung" als "Burka-Verbot" bezeichnet wurde, ist politisch und juristisch hochumstritten. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

meine Frage betrifft die Fahrrad(un-)freundlichkeit des Bezirks Reinickendorf und welche Investitionen in...

Von: Hyevxr Ebuar

Antwort von Dr. Frank Steffel
CDU

(...) Es steht derzeit bereits fest, dass die Sanierung der Oranienburger Straße und die Neuanlage von Radverkehrsanlagen zwischen dem Gelände des Karl-Bonhoeffer-Geländes und der Wittenauer Straße inklusive der Kreuzungsbereiche mit der Roedernallee und dem Eichborndamm/Wilhelmsruher Damm, sowie die Anlage eines Angebotsstreifens auf der Hennigsdorfer Straße in Heiligensee herausragende Projekte sein werden. Insbesondere sind aber auch die Nebenstraßen in den Bereichen Waidmannslust, Hermsdorf, Frohnau, Heiligensee und Konradshöhe/Tegelort im Fokus der Überlegungen des Bezirksamtes. (...)

%
39 von insgesamt
39 Fragen beantwortet
77 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Copa eG "Hofheim-Wallau" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
Füchse Berlin Handball GmbH "Berlin" Vorsitzender des Beirates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Spielbank Berlin Gustav Jaenecke GmbH & Co. KG "Berlin" Mitglied des Beirates Themen: Wirtschaft bis 24.10.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 28.000–60.000 €
Füchse Berlin Reinickendorf e.V. BTSV von 1891 "Berlin" Präsident Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Volker-Reitz-Stiftung Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Dresing GmbH & Co. KG "Berlin" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Füchse Berlin Handball GmbH "Berlin" Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Füchse Sportpark GmbH "Berlin" Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Lexington Invest S.L. "Malaga-Marbella" Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–24.10.2017
Steffel Geschäftsführungsgesellschaft mbH "Berlin" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Steffel Management & Beteiligungen GmbH "Leinfelden-Echterdingen" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
HOMETREND Rettberg GmbH & Co. KG "Seevetal" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
HOMETREND Steffel Austria GmbH & Co. KG "Wien" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
INVER GmbH "Wustermark" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
L. V. H. Ledergroßhandel und Vertretungen Erwin Heyse GmbH & Co. KG "Berlin" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–07.12.2016
Steffel Austria Geschäftsführungsgesellschaft mbH "Wien" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
Steffel Holding Geschäftsführung GmbH "Berlin" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015
Steffel Holding GmbH & Co. KG "Berlin" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2015

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung