Portrait von Daniela Ludwig
Daniela Ludwig
CSU
88 %
522 / 591 Fragen beantwortet

Ist es nicht offensichtlich, dass eine Cannabislegalisierung den Banden und der organisierten Kriminalität schaden würde?

Sehr geehrte Frau Ludwig,
in der Vorstellung vom Rauschgift-Lagebild 2020 haben Sie gesagt, dass organisierte Kriminalität in Deutschland ein großes Problem ist und insbesondere mit Drogenhandel leicht viel Geld verdient wird. Weiter haben Sie behauptet, dass Legalisierungsdebatten daran nichts ändern würden. Können Sie das erläutern? Ist es nicht offensichtlich, dass eine Cannabislegalisierung den Banden und der organisierten Kriminalität schaden würde? Mit Alkohol verdient doch auch keine Bande Geld.
Wenn es qualitätsgeprüftes Cannabis in Fachgeschäften legal zu anständigen Preisen zu erwerben gäbe, warum sollte dann noch irgendjemand bei kriminellen Banden illegal sich Cannabis kaufen? Ist es dann nicht vollkommen logisch, dass organisierte Kriminelle und Banden weniger Geld verdienen würden?

MfG Nico B.

Frage von Nico B. am
Portrait von Daniela Ludwig
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage

Sehr geehrter Herr Buchmann,

nein, das halte ich nicht für offensichtlich. Ich bezweifle, dass sich Dealer im Falle einer Legalisierung beim Jobcenter arbeitssuchend melden oder eine Umschulung zum Bäcker machen. Es ist eher wahrscheinlich, dass sie die staatlichen Preise unterbieten und den Wirkstoffgehalt der Droge erhöhen, um konkurrenzfähig und damit weiter im Geschäft zu bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Ludwig

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Daniela Ludwig
Daniela Ludwig
CSU