Dagmar Schmidt, MdB (2017)
Dagmar Schmidt
SPD
97 %
30 / 31 Fragen beantwortet

Warum ist keine Weiterführung des Bundesprogramms Sprachkita/Fachkraftoffensive vorgesehen?

Sehr geehrte Frau Schmidt! Mit großem Bedauern haben wir gestern die Nachricht des BMFSFJ erhalten, dass die Projektförderung nur noch bis 31.12.2022 fortgeführt wird. Wie können die Stellenanteile der Fachkraft für Sprache weiterhin finanziert werden, wenn keine direkte Mittelförderung mehr möglich ist? Ich erinnere mich, dass Sie in einem Gespräch in Asslar auf Einladung unseres Arbeitskreises vor einigen Jahren eine Unterstützung für sehr sinnvoll hielten. Nun stehen viele Träger der Kitas im LDK vor der Tatsache, auf diese Stellenanteile verzichten zu müssen. Sprache lebt mit den Menschen und wo die Fachkräfte nicht zur Verfügung stehen, insbesondere in der aktuellen Situation der Betreuung von Kindern mit ukrainischen Wurzeln, wird vieles nicht adäquat umsetzbar sein. Sehen Sie Chancen? Ich sehe einer positiven Antwort hoffnungsvoll entgegen. Freundliche Grüße aus dem LDK

Frage von Cornelia M. am
Dagmar Schmidt, MdB (2017)
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 17 Stunden 38 Minuten

Sehr geehrte Frau M.,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Für mich ist es auch nicht nachvollziehbar, dass das von den Grünen geführte Familienministerium die finanziellen Mittel für das erfolgreiche Programm  „Sprachkita“ für den Haushalt 2023 gestrichen hat. Zumal wir es im Koalitionsvertrag verankert haben. Wie Sie in Ihrer Nachricht richtig beschrieben haben, benötigen gerade jetzt Kinder aus den unterschiedlichsten Gründen Unterstützung in Ihrer sprachlichen Entwicklung. Zahlreiche Studien belegen, dass die frühkindliche Bildung einen großen Effekt auf den späteren Lernerfolg hat. Insbesondere vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Entwicklung von Kindern ist es unverständlich, das Programm nicht weiter zu führen. Da der Haushalt 2023 noch nicht vom Bundestag beschlossen wurde, besteht die Möglichkeit, die finanziellen Mittel für das Programm wieder zur Verfügung zu stellen. Ich werde mich in den anstehenden Haushaltsverhandlungen, die im November beendet sein werden, für die Fortführung des Programms einsetzen. Sobald ich neue Informationen habe, werde ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar Schmidt, MdB 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Dagmar Schmidt, MdB (2017)
Dagmar Schmidt
SPD