Jahrgang
1960
Wohnort
Giesen
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretär, Chemielaborant
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 48: Hildesheim

Wahlkreisergebnis: 37,2 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 17
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

Antwort von Bernd Westphal
SPD

(...) Nur wenn die Ferkelerzeugung in Deutschland bleibt, kann souverän über Tierschutzstandards entschieden werden. (...) Eine bloße Fristverlängerung war für die SPD-Bundestagsfraktion jedoch keinesfalls ausreichend. (...)

# Gesundheit 21Dez2018

(...) Die Formulierung des Begriffs Organspendegesetz im Zusammenhang mit Widerpruchlösung ist meines Erachtens irreführend und benennt nicht den Kern der Ermächtigung. Es geht nicht um eine Spende (freiwillige, wohltätige Zuwendung unter Lebenden), sondern um eine Verpflichtung und nicht um ein Organ wie z.B. die Leber, sondern - nach den mir vorliegenden Informationen - um den ganzen Körper mit all seinen Gewebebestandteilen wie z.B. Knochenmehl. (...)

Von: Xynhf Avrqre

Antwort von Bernd Westphal
SPD

(...) Angehörigen in einer Situation eines Hirntodes einer nahe stehenden Person eine Entscheidung zur Organspende abzuverlangen, kann ebenfalls nicht Ziel sein. Wir brauchen unausweichlich eine generelle Debatte in der Gesellschaft um das Thema Organspende und insbesondere um die Widerspruchslösung. Jede und jeder muss sich mit dem Thema auseinandersetzen und für sich beurteilen, wie er oder sie dazu steht. (...)

(...) Ich bin fassungslos, §219 A geht klanglos an die CDU, zehntausende ehemalige SPD-Wähler wandern zur AfD, die SPD ist an die dritte Position geschrumpft. (...) Ich bin fassungslos. (...)

Von: Uraare Yrasref

Antwort von Bernd Westphal
SPD

(...) Es ist der dritte Versuch, Thilo Sarrazin aus der SPD auszuschließen. (...) Die Thesen Sarrazins sind nicht mit den Grundsätzen der SPD vereinbar sind. (...)

# Wirtschaft 1Aug2018

Sehr geehrter Herr Westphal,

konnten Sie als Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie zwischenzeitlich in das Gutachten der...

Von: Znahry Arhznaa

Antwort von Bernd Westphal
SPD

(...) Es gab hierzu bereits mehrfach auch förmliche parlamentarische Anfragen. Wir haben dabei stets darauf hingewiesen, dass das Gutachten nicht zur Verfügung gestellt werden kann und dass das Parlamentarische Fragewesen keinen Anspruch auf Aktenvorlage oder die Herausgabe sonstiger Dokumente gewährt." (...)

# Umwelt 11Jan2018

(...) Warum hält Deutschland als Vorreiter in zukunftsorientierter Forschung keine Mittel bereit um Globale als auch Nationale Probleme zu lösen? Schon lange ist ein Umdenken in der Energiepolitik nötig! (...)

Von: Sryvk Fpurhrafghuy

Antwort von Bernd Westphal
SPD

(...) Ihre Idee einer höheren Besteuerung von Atomkraftwerken und Braunkohlekraftwerken kann ich nachvollziehen, halte sie jedoch nicht für ideal. Rechtlich dürfte eine solche Steuer schwierig sein. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Berlin Mitglied des Beirates der dena-Leitstudie Integrierte Energiewende Themen: Energie 24.10.2017–30.06.2018
Gesellschaft zur Förderung des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln e.V. Köln Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung, Energie seit 24.10.2017
Stiftung „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ Berlin Ordentliches Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017
Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) Berlin Mitglied des Beirates Themen: Energie seit 24.10.2017
Wirtschaftsforum der SPD e.V. Berlin Vorsitzender des Politischen Beirates Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung