Fragen an die Kandidierenden — Hamburg (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 9 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 9 Fragen aus dem Themenbereich Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Familie 18Jan2020

Was werden Sie ganz Konkret tun um die Qualität und die Quantität der Betreung von Kleinkindern zu verbessern. Wir suchen gerade einen Kindergartenplatz für meine Enkelin. (...)

Von: Vatvq Ehueznaa

An:
Filiz Demirel
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 18Jan2020

(...) Die jungen Leute die ein soziales freiwilliges jahr absolvieren, sollten auch frei mit dem HVV fahren dürfen. Dies hat Sinn, (...)

Von: Zngguvnf Ynggrlre

An:
Farid Müller
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 16Jan2020

(...) Mindestens ebenso wichtig sind Kinder- u. Jugendfreizeiteinrichtungen, die dann geöffnet sind, wenn die Minderjährigen die meiste Freizeit haben, finde ich. (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 10Jan2020

(...) Wo sind jetzt noch Jugendclubs im Süderelberaum und wie sieht die personelle Situation dort aus? (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

An:

(...) Freie Fahrt für Minderjährige halte ich für sehr positiv. Es entlastet Familien mit wenig Einkommen und hilft den Minderjährigen bei der Ausübung ihrer Freizeitaktivitäten. (...)

# Familie 9Jan2020

(...) Wie steht die CDU zur kostenlosen Monatskarte für Minderjährige? (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

An:

(...) Wir brauchen sicherlich eine bessere Jugendarbeit. Hierbei halte ich den Austausch mit anderen Bundesländern für sehr sinnvoll. (...)

# Familie 9Jan2020

(...) Sehr geehrter Herr Schumacher Die SPD plant ja freie Fahrt im HVV- Bereich, aber Herr Tjarks war dagegen. Anfangs, weil dann die 11- 14Jährigen nicht mehr mit dem Rad, sondern mit dem Bus zur Schule fahren würden, auf Nachfrage, Schulen und Freizeiteinrichtungen können spontan mit Jugendlichen zu Veranstaltungen fahren und Jugendliche Angebote aus anderen Stadtteilen nutzen, meinte er, es Wie schätzen Sie den Erfolg ein? (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

(...) Zum ersten Teil Ihrer Anfrage kann ich Ihnen zusagen, dass die Sozialdemokraten meinen, was sie sagen. Was Bürgermeister Peter Tschentscher bereits im August letzten Jahres angekündigt hat, ist jetzt in unserem Wahlprogramm nachzulesen: Wir wollen  in der nächsten Legislaturperiode schrittweise – möglicherweise nach Altersgruppen gestaffelt -  den öffentlichen Nahverkehr für Schülerinnen und Schüler vollständig kostenfrei zu machen. Das ist ein ambitioniertes Vorhaben,  unserer Meinung aber realisiert werden sollte, da wir Hamburg zu einer noch familienfreundlicheren Stadt machen wollen. (...)

# Familie 9Jan2020

(...) Wie stehen die Linken zur kostenlosen Monatskarte für Minderjährige? (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

An:

(...) Wir fordern einen kostenfreien ÖPNV für SchülerInnen, Auszubildende und StudentInnen und zugleich seinen deutlichen Ausbau und Angebotsverbesserung. Alle anderen sollten ein 365 Euro Jahresticket erwerben können. (...)

# Familie 9Jan2020

(...) Sehr geehrte Frau Block Die SPD plant freie Fahrt im HVV- Bereich, aber Herr Tjarks war dagegen. Anfangs, weil dann die 11- 14Jährigen nicht mehr mit dem Rad, sondern mit dem Bus zur Schule fahren würden, auf Nachfrage, Schulen und Freizeiteinrichtungen können spontan mit Jugendlichen zu Veranstaltungen fahren und Jugendliche Angebote aus anderen Stadtteilen nutzen, meinte er, es würden dann auch Schüler von betuchten Eltern Vorteile haben. (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

An:
Miriam Block
DIE GRÜNEN

(...) HVV-Preise: Mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren zu können soll sich jede*r leisten können. Deshalb schlagen wir GRÜNEN als nächsten Schritt dahin ein neues Preiskonzept für den HVV vor. (...)

# Familie 7Jan2020

(...) Eidelstedt hat wie viele Hamburger Stadtteile unter dem Problem mangelnder Angebote für Kinder und Familien zu leiden. Wie gedenken Sie, dafür zu sorgen, dass Einrichtungen mit einem ganzheitlichen Betreuungskonzept wie die Gießkanne am Eidelstedter Platz erhalten bleiben und nicht durch steigende Gewerbemieten verdrängt werden? (...)

Von: Zngwrf Qnalyv

An: Bild Mikey Kleinert
Mikey Kleinert
DIE LINKE

Ich kann Ihre Frage nicht ernst nehmen, da es sich bei der Gießkanne um einer Raucherkneipe handelt und nicht um eine Einrichtung mit einem ganzheitlichen Betreuungskonzept. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.