Fragen an die Kandidierenden — Thüringen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 88 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 88 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 26Okt2019

Wo besteht der Unterschied zwischen Ihnen und der AfD, wenn Sie davon sprechen, den "Windrad-Wahnsinn" zu stoppen?

Von: Pynen Xäßare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 22Okt2019

(...) Was unternehmen Sie um eine Verringerung von Plastikmüll etc. zu erreichen. (...)

Von: Urytn Fpuzvqg

An:
Jens Kämpfer
DIE GRÜNEN

(...) Auf Bundesebene haben die Abgeordneten der Bundestagsfraktion einen Grünen Aktionsplan gegen Plastikmüll entworfen und fordern die Bundesregierung auf, mit konkreten Abfallvermeidungszielen den Verpackungsmüll bis 2030 auf 110 kg pro Kopf zu halbieren, eine Abgabe auf Einweg-Essensverpackungen einzuführen und für Hersteller und Handel klare Vorgaben zu treffen. Außerdem muss das Mehrwegsystem wieder gestärkt werden, was auch im Bereich der Assietten in der Essenslieferung bzw. (...)

# Umwelt 21Okt2019

(...) Deshalb jetzt ganz einfach (ja/nein Antwort erwünscht) : Halten Sie den menschengemachten Klimawandel für existent?

Von: Jvyyvnz Fpuzvqg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 20Okt2019

(...) Sind Sie angesichts der fragwürdigen Planung dieser Trasse darüber froh? Wie stehen Sie allgemein zu neuen Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitungen und wären diese eventuell anders zu beurteilen, wenn sie komplett unterirdisch verlegt werden würden?

Von: Qe. Unaf-Hyevpu Wüggare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 19Okt2019

(...) wie erklären Sie die doppelte Wendung der CDU zum Thema Windkraft? Können Sie diese "Flexibilität" gutheißen und mittragen? (...)

Von: Znegva Rgmebqg

(...) Das gilt im Übrigen nicht für die AfD, die Sie vertreten. Als ich im September einen Antrag zum Verbot von Windkraft im Wald per Waldgesetz vorgeschlagen habe, ist das an fehlender Unterstützung durch Rot-Rot-Grün und der AfD gescheitert. Es ging um den einfachen Satz: Windkraftanlagen im Wald sind nicht erlaubt. (...)

# Umwelt 19Okt2019

(...) Frau Siegesmund erklärte den Ausbau von Windenergieanlagen unbedingt(!) in Wäldern voranzutreiben. Warum versuchen die Grünen nicht erst die zu den Wäldern alternativen Flächen auszunutzen? Warum kommen in den Planungen sogar Waldflächen (im Kreis Sonneberg) in Betracht, in denen durch die Geographische Lage mit vergleichsmäßig wenig Wind zu rechnen ist? (...)

Von: Qnavry Uraavat

An:
Katharina Schmidt
DIE GRÜNEN

(...) Weil das wäre nicht glaubwürdig. Warum sollen wir Wahlkampf Dinge versprechen, die wir nicht halten können? Das ist nicht unser Stil. (...)

# Umwelt 18Okt2019

Das Thema Windenergie ist aktuell in aller Munde und spaltet die Nation in Befürworter und Gegner. Somit wird das Thema Windenergie ein zentrales Thema bei der diesjährigen Landtagswahl sein für die Sie sich zur Wahl gestellt haben. (...)

Von: Znevb Oretre

(...) Um die gegenüberstehenden Parteien beim Thema Windenergie näher zusammen zu bringen gilt es zunächst eine fachlich fundierte Analyse der Argumente durchzuführen. Dazu müssen beide Seiten an einen Tisch gebracht und ein ideologiefreier fachlicher Diskurs gestartet werden. (...)

# Umwelt 10Okt2019

Was wollen die Grünen zur Frage z.B. der Versalzung der Werra machen. Das ist ein großes Thema bei den Leuten - auch bei den Kali-Kumpel. (...)

Von: Naan Mnwbap

An:
Frank Bock
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 10Okt2019

Was will die Internationalistische Liste/MLPD zur Frage z.B. der Versalzung der Werra machen. Das ist ein großes Thema bei den Leuten - auch bei den Kali-Kumpel. (...)

Von: Naan Mnwbap

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Okt2019

(...) Alle reden von Klimaschutz und Verringerung des CO2-Ausstoßes. Warum ist es so schwierig, als Angestellter in der Thüringer Verwaltung einen Heimarbeitsplatz zu bekommen? Wenn jeder, bei dem es die Tätigkeit zulässt, ein Recht auf Arbeit von zu Hause aus hätte, könnte ohne persönliche Einschränkungen viel CO2 gespart werden. (...)

Von: Van Ebfvav

An:
Ulrich Töpfer
DIE GRÜNEN

(...) Ich bin ein vehemter Verfechter von Heimarbeitsplätzen und werde mich dafür einsetzen, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür optimal gestaltet werden! Einerseits, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, die sonst pendeln müssten aber auch, um das Klima zu schützen. (...)

# Umwelt 9Okt2019

So eben sah ich Sie im Thüringenjornal und wieder haben Sie die Autoindustrie unterstützt, zwar mit Wasserstoff aber das macht die Sache nicht besser. Wann kommt endlich das Fahrrad als vollwertiges Verkehrsmittel. (...)

Von: Zvpunry Xüua

An:
Anja Siegesmund
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Es ging im von Ihnen angesprochenen Beitrag nicht um Autos, sondern Wasserstoffzüge und –busse. Wir setzen uns für die Förderung von Modellprojekten wie mit Wasserstoff betriebenen Zügen auf ausgewählten Bahnstrecken ein. (...)

# Umwelt 9Okt2019

Was würden Sie an der momentanen Situation bezüglich des Klimawandels ändern? Kann man die Klimakatastrophe überhaupt noch stoppen und was passiert, wenn diese eintritt? (...)

Von: Avpxv Unqreg

An:

(...) Man kann die gigantischen Folgen dieser Klimakatastrophe gar nicht alle vorhersagen nur, dass eine zweiprozentige durchschnittliche Erwärmung des Weltklimas bereits dramatische Auswirkung auf das menschliche Leben hätte. Hinzu kommt, dass die Menschheit auch mit anderen Umweltproblemen zu tun hat, die in Wechselwirkung mit der Klimakatastrophe stehen bzw. die Klimaveränderung verstärken. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.