Fragen an Elisabeth Motschmann

CDU | Abgeordnete Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 35 Fragen.

Sie sehen 35 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Wie sehen Sie in diesem Zusammenhang die politische Qualität des bisher amtierenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wie werden Sie sich gegenüber Frau Kramp-Karrenbauer verhalten? (...) Welche Forderungen haben Sie an die Vorsitzende? (...)

Von: Senax Fgrvtre

(...) Sie hat das Amt der Parteivorsitzenden in einer schwierigen Situation übernommen und sich mit ganzer Tatkraft für die CDU eingesetzt. Deshalb bedauere ich ihren Rücktritt sehr. (...)

(...) Sehr geehrte Frau Motschmann Meine Frage bezieht sich auf die aktuelle Situation des Journalisten Julian Assange, der laut Berichten des UN-Sonderberichterstatters Nils Melzer im britischen Belmarsh-Gefängnis unter Folterbedingungen inhaftiert ist, worunter seine gesundheitliche Lage extrem leidet. (...)

Von: Wna Zrpxvat

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie ist bitte Ihre Meinung zur Wahl eines Bundestags-Vizepräsidenten aus der AFD? (...)

Von: Zvpunry Züyyre-Yneerl

(...) Wie Sie wissen, ist es eine parlamentarische Gepflogenheit, dass jede im Bundestag vertretene Fraktion eine Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages stellt. Es besteht also keinerlei Rechtsanspruch auf einen Vizepräsidenten. (...)

# Soziales 23Okt2019

(...) Wenn ja: wie wollen Sie bzw. Ihre Partei die Ungerechtigkeit in der eigenverantwortlichen Altersvorsorge beseitigen? (...)

Von: Ervaubyq Ovegu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) a. auch den Rechtsausschuss des Bundestages bei der Erarbeitung der Pauschalreiserechtsrichtlinie beraten hat, zu der Auffassung, dass die Bundesregierung Thomas-Cook-Kunden entschädigen sollte, soweit die Insolvenzsicherung nicht reicht (www.presseportal.de/pm/129256/4386247)? (...)

Von: Nezva Unwr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 20Sep2019

(...) Dazu habe ich folgende Fragen an Sie: Droht mir und anderen Eltern der Entzug des Sorgerechtes, wenn wir unsere Kinder nicht, bzw. nicht mehr, impfen lassen? (...)

Von: Xngwn Urezfgbes

(...) Zunächst möchte ich etwas vorwegschicken: Auch ich mache mir eine Entscheidung bezüglich der Impfpflicht nicht leicht. Jedoch muss ich zur Kenntnis nehmen, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auch in diesem Jahr wieder warnt. Die Zahl der Masernfälle in Europa hat sich nach Aussage der WHO im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt (90.000 in absoluten Zahlen). (...)

(...) wenn SIe mir einen fachlichen Ansprechpartner vermitteln wollen, sehr gerne. (...)

Von: Fgrsna Ervpu

(...) das werde ich gerne tun. Hierzu senden Sie mir doch bitte eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und Fragestellungen an elisabeth.motschmann@bundestag.de. (...)

(...) Was konkret wird technisch unternommen, um die Strahlenbelastung zu verringern? (...)

Von: Fgrsna Ervpu

(...) Soweit mir bekannt ist, werden diese Grenzwerte von den hierzulande verkäuflichen Geräten in aller Regel nicht überschritten. Grundsätzlich halte ich es jedoch auch für sinnvoll, dort wo es technisch möglich und praktikabel ist, auf eine kabellose Verbindung zu verzichten. Dies gilt insbesondere für die Bereiche, in denen eine Gesundheitsgefährdung zumindest nicht ausgeschlossen werden kann. (...)

(...) Zweite Frage: Was können Sie angesichts dieser Fakten zusätzlich noch unternehmen, um für den Internet -Ausbau in den Schulen unschädliche Alternativen zu forcieren, z.B. Kabelgebundenes LAN oder optische (Infrarot) Verbindung, um den WLAN-Ausbau abzuwenden? (...)

Von: Fgrsna Ervpu

(...) Insoweit bin auch ich der Auffassung, dass wir diese Strahlendosis in den Schulen möglichst gering halten sollten. In der heutigen Zeit gehört es allerdings zum staatlichen Bildungsauftrag, dass wir den Kindern in der Schule auch „digitale Kompetenzen“ vermitteln. Dabei ist der Umgang mit Computern, Smartphones, Tablets etc. (...)

(...) 3. Sie behaupten, dass die Deutsche Umwelthilfe keinen konstruktiven Beitrag zu einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik leisten würde, belegen diese These nur leider mit keinem Wort. Würden Sie bitte eine Begründung für diese These nachreichen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

(...) Nichtsdestotrotz glauben wir als CDU, dass man keine Klimaziele durch bloße Abmahnungen und der Forderung von Zwangshaft für amtierende Ministerpräsidenten erreicht. Vielmehr bedarf es konkreter Umsetzungen vor Ort in den Städten. Diese sind nicht in jeder Region Deutschlands im selben Tempo umsetzbar, sondern bedürfen mancherorts Zeit. (...)

(...) Wenn "ethnische Säuberung" nicht vorliegt, dann werden Sie ja angeben können, was Sie darunter verstehen. Das war ja eine der Fragen, der Sie ausgewichen sind. (...)

Von: Uryzhg Fhggbe

(...) Eine „Ethnische Säuberung“ bezeichnet das politisch oder religiös motivierte Entfernen einer ethnischen oder religiösen Gruppe aus einem bestimmten Territorium, mit gewaltsamen Mitteln wie z.B. Deportationen oder gar Ermordungen. Eine solche Ethnische Säuberung findet in der Westbank unzweifelhaft nicht statt. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.