Fragen an die Abgeordneten — Berlin

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 74 Fragen.

Sie sehen 74 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 11Dez2018

(...) mir und meiner Familie ist aufgefallen, dass die Anzahl an Bettlern und vor allem Obdachlosen in der letzten Zeit stark gestiegen ist. Besonders an der Kaisereiche und rund um den Bresslauer Platz sieht man viele Leute die am Straßenrand sitzen. (...)

Von: Yriva Fgüxre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) welche Position haben Sie zum UN-Migrationspakt? Ist er aus Ihrer Sicht im Interesse der deutschen Bevölkerung? (...)

Von: Rpxuneg Xbearwrj

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Unser Block D Süd in der Allee ist jetzt zum 4.Male verkauft worden, nicht individuell sondern insgesamt weil wir Milleuschutz haben durch den Weberwiesenkiez, den die SPD vor 3-4 Jahren initiiert hat.Alle anderen Blocks werden auch verkauft von der Predac Immobilien an Deutsches Wohnen.Wir möchten gerne öffentlich dagegen protestieren.Bei einer Volksumfrage sind wir dabei oder sollten wir über change.org. gehen? (...)

Von: Qe.Revxn Cyöagmxr

An: Katalin Gennburg
Katalin Gennburg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Täterprofilerstellungen...Verbot v. Sammelabschiebungen usw.Wie soll das gehen,welche Pläne hat D dazu in der heutigen Realität?Österreich wird aus diesem schwammig formulierten Pakt aussteigen.Inzwischen beneide ich Ö um ihre Regierung,die im Interesse der Staatsbürger handelt,zudem aus meiner Sicht pragmatisch, sachorientiert arbeitet u. Realitäten nicht ausblendet.Diskussion mit den Wählern/Westend/BT? (...)

Von: Naqern Fpurssre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 29Okt2018

(...) Was sind aus der Sicht der AfD Berlin die Ursachen für Obdachlosigkeit in Berlin? (...)

Von: Revp Naqrefra

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Okt. 18) wird ein Foto von Ihnen gezeigt, auf dem im Hintergrund sogenannter "Hitlerwein" zu sehen ist. Was waren die Kommentare der Besucher aus Ihrem AfD-Umfeld zu diesen Fotos des braunen Verbrechers auf Ihren Weinflaschen? (...)

Von: Qe. Yvrauneq Jnjemla

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 12Okt2018

(...) Häufig werden Mitbürger aufgrund des Aussehens oder fremd klingenden Namen gar nicht erst zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Können Sie sich vorstellen zumindest für den Berliner öffentlichen Dienst ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren einzuführen? Entsprechende Testphasen gab es in einigen Bundesländern bereits. (...)

Von: Crgre Uüoreg

An:
Ramona Pop
DIE GRÜNEN

(...) Hierbei spielen personenbezogene Kriterien wie Geschlecht, Migration etc. keine Rolle. Darauf wird großer Wert gelegt. (...)

# Finanzen 12Okt2018

(...) hätten Sie als Repräsentant des Landes Berlin und damit auf der Empfängerseite des Länderfinanzausgleichs Änderungsvorschläge zu eben diesem? (...)

Von: Wbunaa Qvrfgryoret

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 5Okt2018

(...) nach Informationen der Erwerbslosenintiative Basta wird im Jobcenter Reinickendorf von Beiständen das Vorlegen eines Ausweises verlangt, sowie eine Erklärung über die Beziehung zu der zu begleitenden Person (siehe Link: https://twitter.com/BastaBerlin/status/1047915423738580992 ). (...)

Von: Urvam Servgre

An: Hakan Taş
Hakan Taş
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 5Okt2018

(...) Mich würde interessieren was die zentrale Aussage der FDP zum Thema Inklusion ist und was sind die konkreten Pläne im Bezug zur Umsetzung dazu in der Realität?

Von: Bytn The

An:

Sehr geehrte Frau The,

da Ihre Frage nach Inklusion bisher nicht ins Details geht; Schule, Arbeitsmarkt,...

# Arbeit 23Sep2018

(...) ich versuche seit 10 Jahren intensiv eine Umschulung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Hilfsarchivar) zu absolvieren, und finde keine bzw. kaum Unterstützung vom Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg. (...)

Von: Eboregb Cnagnyrb

An:
Steffen Zillich
DIE LINKE

(...) Da ich auch gute Kontakte zur Kommunalfraktion in Friedrichshain-Kreuzberg habe, würde ich da auch mal in Richtung Jobcenter und Sozialabteilung recherchieren und mal unseren Stadtrat dazu befragen, was man in Ihrer Lage unternehmen könnte. (...)

# Arbeit 23Sep2018

(...) ich versuche seit 10 Jahren intensiv eine Umschulung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Hilfsarchivar) zu absolvieren, und finde keine bzw. kaum Unterstützung vom Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg. (...)

Von: Eboregb Cnagnyrb

An:

(...) Ihr Versuch über 10 Jahre eine Umschulung beginnen zu können und die daraus entstandenen Probleme bedürfen einer persönlichen Besprechung. (...)

Pages